Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Österreich: "Golden Gate Bridge der Alpen" eröffnet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Österreich: "Golden Gate Bridge der Alpen" eröffnet

16.07.2010, 11:01 Uhr | Markus Roman

Österreich: "Golden Gate Bridge der Alpen" eröffnet. Die neue "Golden Gate Bridge der Alpen" in Saalbach (Foto: Saalbach Hinterglemm - Richard Ronacher)

Die neue "Golden Gate Bridge der Alpen" in Saalbach (Foto: Saalbach Hinterglemm - Richard Ronacher)

Die Liste der neuen Alpen-Attraktionen ist in diesem Sommer lang: Immer mehr Hängebrücken, Skywalks und Aussichtsplattformen eröffneten 2010 in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jetzt zieht auch Saalbach-Hinterglemm im Pinzgau nach und weihte am 16. Juli eine spektakuläre 200-Meter-Fußgängerbrücke mit einem direkt angeschlossenen Baumwipfelpfad ein. Sehen Sie die neue Attraktion auch in unserer Foto-Serie.

Einzigartige Kombination aus Brücke und Wipfelpfad

In der Kombination mag das Projekt einzigartig sein, doch die selbsternannte "Golden Gate Bridge der Alpen" verpasst den Titel als längste Fußgängerbrücke der Alpen, als die sie die Betreiber noch im Vorfeld ankündigten. Nur eine Woche vorher eröffnete in der Schweiz der "Raiffeisen-Skywalk", eine mit 374 Metern fast doppelt so lange Hängebrücke für Fußgänger. Beeindruckend bleibt die Österreicher Brücke, die am höchsten Punkt 42 Meter über dem Boden verläuft, dennoch. Die roten Stahlträger, an denen die Tragseile der Brücke verankert sind, erinnern entfernt an das Vorbild in den USA und sorgten so wohl für den ungewöhnlichen Spitznamen. Die Art der Konstruktion nach dem Vorbild der "Golden Gate" habe sich aus der Geländebeschaffenheit ergeben, sagte Projektleiter Reinhold Bauböck vor der Eröffnung. Die Konstruktion soll nach Angaben des Betreibers bis zu 1800 Menschen gleichzeitig auf dem 1,6 Meter breiten Gitterrost tragen können. Zum Vergleich: Auf den Schweizer "Raiffeisen-Skywalk" dürfen maximal circa 1050 Personen.

"Baumzipfelweg": Höchstgelegener Wipfelpfad Europas

Auch beim direkt an die Brücke angrenzenden "Baumzipfelweg", der 650 Meter durch den angrenzenden Wald führt, tat man sich mit der Suche nach dem Superlativ schwer. Mit einer Länge von 650 Metern und einer Höhe bis 30 Metern über dem Boden an der Aussichtsplattform lassen sich keine Rekorde brechen, dafür rühmt sich der "Baumzipfelpfad", auf 1.300 Metern über dem Meeresspiegel der "höchstgelegene Wipfelwanderweg Europas" zu sein. Der Bau der Brücke und des Baumzipfelwegs dauerte zwei Monate. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf rund 1,5 Millionen Euro. Die Betreiber Reinhold Bauböck und Bartl Hasenauer planten allerdings zwei Jahre an dem spektakulären Bauwerk. Hasenauer sagte bei der Eröffnung: "Wir haben mit diesem Bauwerk neben den bestehenden Attraktionen wie der Kneippanlage Teufelswasser, Schnitza´s Holzpark und dem Hochseilpark auch ein einzigartiges Angebot für die ganze Familie und auch Senioren geschaffen." Die Hängebrücke und der "Baumzipfelweg" sind ganzjährig geöffnet, der Eintritt kostet für Erwachsene neun, für Kinder fünf Euro.

Weitere Informationen:

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm, Glemmtaler Landesstr. 550, A-5753 Saalbach, Tel.: +43 (0)6541 6800-68, Fax: +43 (0)6541 6800-69, E-Mail: contact@saalbach.com, Internet: www.saalbach.com

trax.de: Alles über die Vielfalt der Alpen von Wandern, Skifahren und Klettern

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal