Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Partnersport:

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Partnersport:

| KGK

Bouldern kann man im Gegensatz zum Klettern auch ohne Partner. Trotzdem ist ein solcher vor allem draußen am Fels wichtig: Bei einem Sturz hält sich der Partner unten bereit, um Überkörper und Kopf des Boulderers abzufangen und so vor einem schweren Aufprall zu schützen. Den unten stehenden Aufpasser nennt man Spotter. Außerdem legt die Community der Boulderer viel Wert auf das gemeinschaftliche Erleben und Ausprobieren von raffinierten Zügen und variantenreichen Bewegungen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Freizügig 
So lasziv hat man Beatrice Egli noch nie gesehen

Das Schlager nicht gleich brav bedeutet, beweist Beatrice Egli nun in ihrem Musikvideo. Video


Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Samsung Haushaltsgeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. von OTTO

Shopping
Trendige Wohnzimmermöbel in riesiger Auswahl

Wohnwände, Sofas, Couchtische u. v. m. bequem zuhause auswählen & bestellen bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal