Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Training in der Kletterhalle: Tipps für den Hallenbesuch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Training in der Kletterhalle: Tipps für den Hallenbesuch

23.04.2012, 08:58 Uhr | ob (CF)

Training in der Kletterhalle: Tipps für den Hallenbesuch. Beim Training in der Kletterhalle können Sie sich in einer kontrollierten Umgebung und unter idealen Bedingungen auf eine Klettertour vorbereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Beim Training in der Kletterhalle können Sie sich in einer kontrollierten Umgebung und unter idealen Bedingungen auf eine Klettertour vorbereiten. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Es muss nicht gleich der nächste Berg sein: Beim Training in der Kletterhalle können Sie sich in einer kontrollierten Umgebung und unter idealen Bedingungen körperlich auf eine Klettertour vorbereiten und an Ihrer Fitness arbeiten. Damit das Indoor-Klettern zum Erfolg wird, sollten Sie einige Tipps beachten.

Keine Landschaft – aber trotzdem einen Besuch wert

Sicherlich beruht die Faszination am Klettern zu einem wesentlichen Teil auf dem wunderschönen Ausblick, den man während des Aufstiegs genießen kann. Im Hinblick darauf erscheint das Training in der Kletterhalle ziemlich eintönig. Doch das Indoor-Klettern hat auch seine Vorteile: Sie müssen nicht weit in die Ferne schweifen, können auch am Abend an Ihrer Technik feilen und die Sportart unter professioneller Anleitung erlernen – denn beim Klettern geht es auch darum, seinen Körper zu fordern und an die eigenen Grenzen zu gelangen. Haben Sie beim Indoor-Klettern ein gewisses Leistungsniveau erreicht, können Sie die Kniffe an den ersten Klettersteigen im Freien anwenden.

Tipps für den Einstieg

Der Einstieg über einen Schnupperkurs ist empfehlenswert. Dabei erhalten Sie im Rahmen eines kleinen Crashkurs eine gute Einführung, die von der körperlichen Eignung über die Ausrüstung bis hin zu konkreten Griff- und Tritttipps alle Basics abdeckt.

In einer Klettergruppe besteht zudem der Vorteil, dass man sich gegenseitig motiviert und zu höheren Leistungen hochschaukelt. Einzelstunden mit dem Trainer sind sicherlich ergiebiger, können aber gerade in der Anfangszeit eintönig ausfallen.

Training in der Kletterhalle vorbereiten

Bevor Sie das Training in der Kletterhalle starten, wärmen Sie sich mit etwas Joggen oder Gymnastik auf. Anschließend geht’s ans Eingemachte: Größere Kletterhallen bieten Anstiege für verschiedene Leistungsniveaus. Diese Kletterrouten sind farblich markiert und nach Schwierigkeitsgraden geordnet.

Auch hier besteht der Vorteil, dass Sie das Niveau kontrolliert steigern können. Fühlen Sie sich auf der Anfängerroute sicher, machen Sie sich sogleich mit der fortgeschrittenen Kletterwand vertraut.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal