Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Klettersteig Boppard: Gut geeignet für Anfänger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klettersteig Boppard: Gut geeignet für Anfänger

26.04.2012, 09:46 Uhr | th (CF)

Wer das Mittelrheintal aus luftigen Höhen kennenlernen möchte, wagt sich an den Klettersteig Boppard. Mit dem Ziel von circa 300 Höhenmetern vor Augen klettern Sie hier abwechslungsreich und komfortabel.

Ein Paradies zum Klettern

Der Ausgangspunkt Ihrer Tour ist der namensgebende Ort Boppard in circa 80 Metern Höhe. Die verbandsfreie Stadt ist Teil des Unesco-Welterbes Oberes Mittelrheintal und liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz. Während im Tal vor allem der Weinbau eine tragende Rolle spielt, kommen Bergsteiger und Aktivtouristen durch den Mittelrhein Klettersteig auf ihre Kosten. Als einer der wenigen alpinen Klettersteige nördlich der Alpen wurde er durch das Deutsche Wandererinstitut mit 87 Punkten deutlich überdurchschnittlich ausgezeichnet. Bis zuletzt war die Route die unangefochtene Nummer eins in der Hitliste. Erst im Sommer 2006 eingeweiht, entstand der Klettersteig in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Alpenverein.

Fordernd, aber machbar

Der Klettersteig Boppard beginnt westlich des Ortsausgangs gegenüber von Filsen. Auf dem Weg liegen elf Kletterpassagen an steilen Felswänden, deren Schwierigkeitsgrad als „mäßig schwierig“ (B) eingestuft ist. Auf der Route sind zehn Leitern, 130 Trittbügel sowie insgesamt 180 Meter Drahtseil verbaut. Erfahrene Bergsteiger bezwingen die 300 Höhenmeter in etwa zwei Stunden. Gelegenheitssportler brauchen dagegen eine Stunde länger.

Motivierte Anfänger finden auf dem Klettersteig Boppard einige fordernde, jedoch nicht zu schwierige Passagen, die richtig Spaß machen. Dabei sind die gesicherten Abschnitte gut beschildert und durchnummeriert. Beim Klettern werden Sie das eine oder andere Mal auch Abschnitte zurücklegen müssen, die etwas schwieriger sind, als es die Beschilderung zunächst nahelegt. Aufgrund der optimalen Sicherung dürften diese bei guter Witterung kein Problem darstellen. Am Ende des Tages werden Sie mit einem wunderschönen, fast 360 Grad umfassenden Blick auf die Rheinschleife, die umliegenden Weinberge und die Heidelandschaft belohnt. Tipp: Beim Abstieg können Sie im Gasthaus Vierseenblick (Über dem Mühltal, 56154 Boppard) oder Gedeonseck (Über dem Mühltal, 56154 Boppard) Rast machen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal