Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Ausflug ins Innere eines Gletschers - Natur Eis Palast

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Im Herzen eines Gletschers - Natur Eis Palast

18.06.2012, 20:18 Uhr | Heiko Truppel, trax.de

Ausflug ins Innere eines Gletschers - Natur Eis Palast. "Natur Eis Palast" am Hintertuxer Gletscher. (Quelle: Hintertuxer Gletscher)

Im "Natur Eis Palast" dringen Besucher tief ins Innere des Hintertuxer Gletschers vor. (Quelle: Hintertuxer Gletscher)

Der größte Schatz des Tiroler Zillertals ist rund vier Kilometer lang, bis zu 120 Meter dick und besteht aus Eis. Als einziges Ganzjahres-Skigebiet Österreichs ist der Hintertuxer Gletscher vornehmlich Skifahrern bekannt. Allerdings bietet die Eiswelt viel mehr als bloßes Skivergnügen im Sommer. Auch für Wanderer stellt der Hintertuxer Gletscher ein lohnendes Ziel dar, denn Urlauber können hier ins Innere einer geradezu magischen Welt eintauchen. Neben der Spannagelhöhle, der höchst gelegenen Schauhöhle Europas, führt eine begehbare Gletscherspalte tief in die mächtigen Eismassen hinein. Wir stellen den "Natur Eis Palast" vor, eindrucksvolle Bilder finden Sie in unserer Foto-Show: "Natur Eis Palast".

Mächtige Eiswände, gefrorene Wasserfälle und riesige Eiskristalle

Mit dem "Gletscherbus 3" geht es hinauf zur Bergstation. Die Fahrt mit der Seilbahn selbst, höchst gelegene Zweiseilumlaufbahn der Welt, ist bereits für sich genommen ein Spektakel. Oben angekommen, gewährt das Aussichtsplateau an der Gefrorenen Wand in 3250 Metern Höhe ein grandioses Panorama über die Bergwelt der Zillertaler Alpen. Doch in die Ferne soll der Blick nicht lange schweifen, die geheimnisvolle Welt zu Füßen ist das Ziel.

Nur wenige Gehminuten entfernt liegt der Eingang zum Natur Eis Palast. Ganz in mystisches Blau gehüllt, empfängt der Gletscher die Besucher. Das faszinierende Farbenspiel im Eingangsbereich verdankt sich ausschließlich dem natürlichen, vom Eis nahe der Oberfläche gebrochenen Sonnenlicht. Von hier aus geht es immer tiefer in den Hintertuxer Gletscher hinein, vorbei an mächtigen Eiswänden, gefrorenen Wasserfällen und glitzernden, bis zu 10 Zentimeter großen Eiskristallen. Meterlange Eisstalaktiten wachsen von der Decke herab und erinnern an das Strebewerk gotischer Kathedralen.

Ein einzigartiger, unvergesslicher Ort

Höhepunkte des rund einstündigen geführten Rundganges sind im weiteren Verlauf die roterleuchtete Eiskapelle, mit der ein geradezu spiritueller Ort geschaffen wurde, sowie ein seit Sommer 2011 geöffneter Seitenarm mit einem gefrorenen, aus mehreren Millionen Litern Wasser bestehenden Gletschersee. Das absolute Highlight bildet jedoch der eigentliche Eispalast, rund 25 Meter unterhalb der präparierten Skipisten. Bis zu 15 Meter ragt die gewaltige Kammer in die Höhe, imposante Eisformationen und glasklare Eisgebilde schlagen die Besucher unweigerlich in den Bann.

Das Team von Natursport Tirol um Robert Erler, der das Naturphänomen 2007 durch Zufall entdeckte, hat an einigen Stellen in mühevoller Handarbeit Fenster in das Eis hineingearbeitet, die eindrucksvolle Ein- und Ausblicke gewähren. Insgesamt wurden dafür rund 100 Kubikmeter Eis bewegt. Im Zusammenspiel natürlicher Kräfte und menschlicher Helfer wurde mit dem Natur Eis Palast ein Ort unvergesslicher Erlebnisse geschaffen, der in dieser Form wohl einzigartig ist.

Weitere Informationen:

Der Zugang zum Natur Eis Palast ist ganzjährig und bei jeder Witterung möglich. Der geführte Rundgang ist leicht zu meistern und kann sogar mit Skischuhen bewältigt werden. Spezielle bergsteigerische Kenntnisse sind nicht notwendig. Da sich die Temperaturen im Inneren um den Gefrierpunkt bewegen, wird warme Kleidung empfohlen.

Kinder - die neugierigsten Gletscherbesucher - können ab acht Jahren (in Begleitung eines Elternteils) an einer Führung durch den Natur Eis Palast teilnehmen.

Führungen durch den Natur Eis Palast finden täglich um 9:30 Uhr (nur mit Voranmeldung), 10:30 Uhr, 11:30 Uhr, 12:30 Uhr, 13:30 Uhr und 14:30 Uhr, anschließend startet die zweistündige wissenschaftliche Abenteuerführung (ausgenommen Führungen um 14:30 und 15:00 Uhr).

Die Dauer der Führung beträgt etwa eine Stunde und kostet acht Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder. Die zweistündige wissenschaftliche Abenteuerführung kostet acht Euro für Kinder und 16 Euro für Erwachsene.

Mehr zu den Angeboten des Hintertuxer Gletschers finden Sie unter www.hintertuxergletscher.at.

Information zu Unterkünften, Urlaubsmöglichkeiten und aktuellen Veranstaltungen im Zillertal hält die Seite www.zillertal.at bereit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal