Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Miami aktiv - Radeln, Kajaken, Wandern...

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Miami aktiv - ganz ohne Strand

12.07.2012, 15:59 Uhr | Susanne Ewald

Miami aktiv - Radeln, Kajaken, Wandern.... Mit dem Deco-Bike durch Miami cruisen. (Quelle: Ralf Grün)

Mit dem Deco-Bike durch Miami cruisen. (Quelle: Ralf Grün)

Und da soll noch einmal jemand behaupten, die Amerikaner seien eher vollschlank und bewegungsbequem. Aktivurlaub findet auch im Land der Kalorienbomben statt - die, zugegeben, als Belohnung auch das ein oder andere mal herhalten dürfen. Und es muss nicht immer Strand sein. Von Fahrradtouren durch den Everglades Nationalpark, Outdoor-Fitness mit Meerblick bis Kajakfahren hält Miami einiges für Aktivurlauber bereit, die mehr als nur Badeurlaub machen wollen. Wie ein aktiver Urlaub in Miami Beach aussehen kann, sehen Sie in unserer Foto-Show.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Miami Beach: Zeigen was man hat

Muskeln stählen unter freiem Himmel mit Meerblick - das können Urlauber an insgesamt fünf öffentlichen Outdoor-Gyms in Miami Beach, teilweise direkt am Ocean Drive. Wie in den ersten Outdoor-Gyms in Santa Monica und Venice Beach an der Westküste, stemmen hier Einheimische wie auch Urlauber Gewichte oder absolvieren Zirkeltrainings. Immerhin hat Florida fast ganzjährig Sonnenschein; da liegt es nahe, das Fitnessstudio nach draußen zu verlegen. Die Outdoor-Gyms sind allen ab 13 Jahren zugänglich.

Mit dem Kajak durch Mangroven

Auch auf dem Wasser bietet Miami Urlaubern jede Menge Wassersporterlebnisse. Besonders naturnah sind die Touren per Kanu oder Kajak zu den vorderen Keys, dem East Greynolds Park oder zum Biscayne Nationalpark. 95 Prozent des Biscayne Nationalparks befinden sich unter Wasser - beste Voraussetzungen also für eine Tour per Kajak oder Kanu. Hier befindet sich auch einer der längsten Mangrovenwälder im Osten Floridas.

Die etwas andere Stadtführung

Wem das zu schweißtreibend ist, kann sich an über 100 Stationen ein Deco-Bike mieten. Zugegeben, Amerikaner müssen sich noch an Fahrradfahrer im Straßenverkehr gewöhnen, Miami Beach bietet aber großzügige Fahrradwege. Somit ist man auf dem Fahrrad meist schneller und vor allem grüner unterwegs als mit dem Auto. Im Sattel der gemütlichen Fahrräder mit Frontkörbchen lässt es sich mit einer leichten Brise im Gesicht angenehm durch Miami Beach cruisen. Zum Beispiel entlang des Ocean Drives mit seinen unzähligen bunten Art Deco Gebäuden bis nach Fisher Island beziehungsweise auf die gegenüberliegende Seite der Insel der Reichen. Informativ ist die dazubuchbare Audio-Tour; Kostenpunkt circa 30 Dollar für vier Stunden inklusive Fahrrad. Ob eine Stunde, ein Tag oder einen Monat: Die Fahrräder können an jeder Station gemietet und zurückgegeben werden. Tipp: Ein Abstecher zum Lunch lohnt sich im Sushisamba in der Lincoln Road.

Krokodile vom Fahrrad aus beobachten

In den Everglades Nationalpark südwestlich von Miami kommen die Besucher vor allem aus einem Grund: um Krokodile zu sehen. Viele nutzen die gemütliche Tram, die in Fest-Bähnchen-Tempo durch den Park zuckelt. Aktiver und noch näher dran an der Tier- und Pflanzenwelt sind Urlauber aber zu Fuß oder per Fahrrad. Vom Shark Valley Eingang, dem nächst gelegenen zu Miami, können Urlauber entweder zu Fuß oder mit dem Fahrrad durch den Everglades Sumpf marschieren - aber keine Angst, alles auf gefestigtem Boden. Anhalten lohnt sich nicht nur für die Krokodile, die links und rechts am Wegesrand auftauchen; auch Schildkröten, Störche, Pelikane und viele weitere Tiere stellen tolle Motive für die Urlaubserinnerungen dar. Fahrräder können vor Ort ausgeliehen werden. Tipp: Bei schlechtem Wetter lassen sich mehr Tiere blicken; Insektenspray nicht vergessen! Sogar Zelten ist im Park möglich; auf sogenannten "Chickees", erhöhten Zeltplätzen auf Podesten, die nur übers Wasser erreicht werden können.

Weitere Informationen

Tourismuszentrale: Greater Miami Convention & Visitors Bureau, 701 Brickell Avenue, Suite 2700, US-33131-Miami, FL, USA, Tel. 001/305/539-3000, www.miamiandbeaches.com;
Anreise: Air Berlin, Saatwinkler Damm 42-43, 13627 Berlin, www.airberlin.com, Buchungstelefon: 01805 / 737 800; Insgesamt steuert airberlin acht Mal pro Woche Miami nonstop an: Drei Flüge pro Woche ab Tegel, fünf Flüge pro Woche ab Düsseldorf.

Everglades Nationalpark: www.nps.gov/ever

Decobikes: www.decobike.com/miamibeach

Kanu- und Schnorcheltouren: www.miamidade.gov

Übernachtungstipp Miami Beach: Schlafen im lässigen Surfcomber Hotel direkt am Strand mit einer wirklich außergewöhnlichen Küche (Lantao Kitchen): www.surfcomber.com oder Palms: www.thepalmshotel.com

Schicke Übernachtungsmöglich mitten in der City in Miami: www.epichotel.com

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal