Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Zehn spektakuläre Reisetipps für Adrenalin-Junkies

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zehn spektakuläre Reisetipps für Adrenalin-Junkies

06.08.2012, 13:08 Uhr

Zehn spektakuläre Reisetipps für Adrenalin-Junkies. Base Flying in Berlin (Quelle: GetYourGuide)

Base Flying in Berlin (Quelle: GetYourGuide)

Die Entspannung während der Urlaubszeit steht bei vielen Deutschen an erster Stelle. Doch nach ein paar Tagen der Ruhe und Erholung treten oftmals die ersten Anzeichen von Langeweile auf. Wir geben in Zusammenarbeit mit GetYourGuide ein paar Tipps, bei denen auch Adrenalinjunkies auf ihre Kosten kommen. Lassen Sie sich von den Tipps auch in unserer Foto-Show inspirieren.

1. Bungee-Sprung à la James Bond, Schweiz

Einmal im Leben James Bond sein - im Tessin ist das möglich. Hier sprang das Stunt-Double des 007-Darstellers, Pierce Brosnan, in "Golden Eye" vom 220 Meter hohen Verzasca-Staudamm. Dieser Bungee-Sprung zählt zu den höchsten der Welt und lässt den Adrenalinspiegel garantiert in die Höhe steigen. Der Stunt, der bereits in die Filmgeschichte eingegangen ist, kann nun von jedem, der den Mut aufbringt, selbst ausprobiert werden. Einzige Bedingung für Jugendliche unter 18 Jahren ist, dass sie eine schriftliche Erlaubnis ihrer Eltern mitführen. Springer, die älter als 65 Jahre sind, müssen ein ärztliches Zeugnis über ihren einwandfreien Gesundheitszustand vorlegen. Das Alter soll jedoch kein Hindernis darstellen: der älteste Springer bisher war 78 Jahre alt. Im Vorfeld erhält jeder Springer ein Sprungtraining. Bei absolviertem Bungee-Sprung winkt dann das offizielle Sprungdiplom. Die regulären Preise betragen pro Person und Sprung 216 Euro, für Studenten 165 Euro.

2. Helikopterrundflug am Grand Canyon, USA

Der Grand Canyon erstreckt sich über eine Länge von 450 Kilometer. Große Teile der Schlucht sind für Wanderer nicht oder nur unter großer Anstrengung zugänglich. Die extreme und unberührte Natur des Grand Canyon kann jedoch auch per Helikopterrundflug erkundet werden. Diese komfortable Alternative zur schweißtreibenden Wanderung wird auch in Verbindung mit einem Picknick inmitten des über 900 Meter tiefen Canyons angeboten. Auch eine Luxus-Variante mit Limousinentransfer von Las Vegas bis hin zum privaten Hubschrauberlandeplatz am Grand Canyon ist möglich. Vor dem Start muss jeder Passagier über 18 Jahre einen Lichtbildausweis vorweisen. Gewichtsgrenzen gibt es keine, lediglich ab einem Gewicht von 136 kg aufwärts muss ein zusätzlicher Sitzplatz gebucht werden. Die Kosten für den Rundflug inklusive Picknick und Transfer liegen je nach Anbieter zwischen 285 und 385 Euro.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel


3. Base Flying in Berlin, Deutschland

Für Freunde des Adrenalinkicks ist das Base Flying eine der spektakulärsten Extremaktivitäten. Das in Europa bisher einmalige Erlebnis kann in Berlin vom 98 Meter hohen Dach des Park Inn Hotels am Alexanderplatz ausprobiert werden. In Sekundenschnelle rast man entlang der Hauswand an einer extra dafür installierten Konstruktion Richtung Erdboden und wird erst kurz vorher abgebremst. Das Base Flying ist eine sichere Variante des Base Jumping und ermöglicht jedem, einmal das Gefühl des freien Falls zu erleben. Die Teilnahme ist erst ab 16 Jahren gestattet und bis zum 18. Lebensjahr nur unter Vorlage einer schriftlichen Einwilligung der Eltern möglich. Der Base Flyer sollte ein Köpergewicht von 50 kg nicht unterschreiten und nicht mehr als 110 kg wiegen. Getragen werden sollte festes Schuhwerk und bequeme Kleidung. Der Preis für das halbstündige Erlebnis beträgt knapp 45 Euro. Gegen einen Aufpreis von 19 Euro vor Ort kann der Fall in die Tiefe gefilmt und so für zu Hause festgehalten werden.


4. "Air Combat Ace"-Flug in Las Vegas, USA

Die zwei weißen Kondensstreifen am blauen Himmel sind meist das Einzige, was man in der Regel von einem Düsenjet zu sehen bekommt. In Las Vegas ist jedoch alles möglich und so können Waghalsige hier das Gefühl erleben, einmal im Leben ein Kampfjet-Pilot zu sein. Zusammen mit einem ausgebildeten Piloten können die Co-Piloten auf Zeit den Düsenjet unter Anleitung selbst steuern und in schwindelnder Höhe Loopings drehen. Wer in die “Extra 330 LC”, das derzeit modernste Kunstflugzeug der Welt, einsteigen will, darf nicht schwerer sein als 109 kg und nicht größer als 1,91 m. Inklusive einer Einführung in die Techniken der Flugmanöver und der eigentlichen Flugzeit dauert das Abenteuer fünf Stunden. Sowohl Vor- als auch Nachbereitung des Fluges sind inbegriffen. Nach dem Adrenalinrausch gibt es zur Beruhigung auch ein Glas Sekt an der Staffel-Bar. Das ausgefallen Erlebnis ist zu einem Preis von 790 Euro ab zwei Teilnehmern buchbar.

5. Ballonfahrt in der Wüste, Abu Dhabi oder Dubai

Es gibt viele Arten Dubais Wüste zu durchqueren. Traditionell wählt man das Kamel als Fortbewegungsmittel. Ein wenig rasanter jedoch ist die Fahrt mit dem Quad oder einem Jeep. Doch nichts ist so eindrucksvoll wie ein Flug mit dem Heißluftballon über die einmalige Dünenlandschaft. Aus der Luft kann man erstmals die riesigen Ausmaße der Wüste erahnen und die geschwungenen Formen der Dünenhügel bestaunen. Der einstündige Flug mit dem Heißluftballon über die Wüste Dubais kostet 220 Euro.


6. Tauchgang mit dem Weißen Hai, Kapstadt

Kapstadts Küsten sind vor allem für eines berühmt: die hohe Dichte an Weißen Haien. Ein Tauchgang mit dem Weißen Hai ist für viele Traum und Alptraum zugleich. Jetzt können Mutige den imposanten Tieren nur durch einen Käfig geschützt näher kommen. Einige Organisationen bieten ab Gaansbai Tauchausflüge zur berühmt-berüchtigten Shark Alley an, die aufgrund der großen Robbenkolonien, die sich hier angesiedelt haben, auch als Supermarkt des Weißen Hais bezeichnet werden kann. Hier ist die Sichtung des gefürchteten Meeresräubers garantiert. Durch die Gitter des Käfigs geschützt, können Interessierte die Haie in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Da der Käfig knapp unter der Wasseroberfläche befestigt wird, ist keine besondere Taucherfahrung erforderlich. Jedoch dürfen Kinder unter 8 Jahren nicht am Tauchgang teilnehmen. Die Preise für den Tauchgang variieren je nach Anbieter, liegen aber im Schnitt zwischen 150 und 250 Euro pro Person.

7. Astronautentraining in Orlando, USA

Welchen Trainingsstand muss ein Astronaut erreichen? Das können Interessierte im Kennedy Space Center in Orlando am eigenen Leibe testen und sich mit trainierten Raumfahrern vergleichen. Das Kennedy Space Center ist seit 1968 einziger Startplatz für alle bemannten Weltraumexpeditionen der USA. Auch alle Apollo-Missionen erfolgten von hier aus. Dementsprechend ausgerüstet ist das Space Center mit technologisch hohen Standards und Know-how. Das Training beinhaltet sowohl Tests der körperlichen Fitness als auch Missions-Simulationen wie zum Beispiel eine Space Shuttle-Fahrtsimulation. Entwickelt wurde das "Astronaut Training Experience Core" mit Unterstützung von NASA-Veteranen. Inbegriffen ist auch eine Besichtigung des Rocket Garden (Raketen-Park), in dem sich Raketen aller Generationen befinden, sowie die Vorführung eines simulierten Shuttle-Starts. Teilnehmen kann jeder über 14 Jahre. Der Preis für das halbtägige Training und den Besuch des Besucherzentrums beträgt 177 Euro.


8. Hochseilgarten “Flight of the Gibbon”, Thailand

Sich elegant wie ein Gibbon über die Wipfel des thailändischen Dschungels schwingen - in Thailands Hochseilgarten “Flight of the Gibbon” ist das möglich. Der Hochseilgarten besitzt 24 Plattformen, die untereinander mit Drahtseilen verbunden sind. An diesen Vorrichtungen kann man hinabrutschen und sich dabei sogar viel schneller als der einheimische Primat von Baum zu Baum bewegen. Im berauschenden Tempo fliegt man förmlich über die üppige Dschungelvegetation. Für die Teilnahme gibt es keine Altersbeschränkung. Die Preise liegen inklusive Transport, Mittagessen, Dschungelerkundung und dreistündiger Benutzung der Seilrutschen bei knapp 100 Euro.


9. Flug über den Himalaja, Nepal

Der Aufstieg auf den Mount Everest gilt als einer der beschwerlichsten und riskantesten der Welt. Sowohl das unbeständige Wetter als auch die Höhe haben schon vielen Bergsteigern das Leben gekostet. Mit einem Flug über den Himalaja entgeht man den Gefahren, die das Gebirge aufwartet, kann aber dennoch seine Schönheit bestaunen. Der Flug startet früh am Morgen kurz nach Sonnenaufgang um die besten Chancen für eine klare Sicht auf die Bergketten zu sichern. Jeder Passagier erhält in der Propellermaschine einen Sitzplatz am Fenster und kann ungehindert den Ausblick genießen und Fotos machen. Der einstündige Flug kostet je nach Anbieter zwischen 125 Euro bis 165 Euro.


10. Höhlen-Schnorcheln in Mexiko

Die Maya gehören zu den sagenumwobenen und mystischen Hochkulturen der frühen Menschheitsgeschichte. Ihre Brauchtümer und Riten sind in den alten Kulturstätten erhalten geblieben. Auf Yucatan befinden sich unterirdische Höhlen, in denen die Maya-Völker ihre Opfergaben niederlegten. Diese Höhlengänge sind von Cenoten mit glasklarem, türkisblauem Wasser durchzogen und können zusammen mit Tourguides erkundet werden. In den natürlichen Wassergrotten aus Kalkstein finden sich bizarre Formen von Stalagmiten und Stalaktiten. Nach der unterirdischen Entdeckungstour kann man zur Schnorchelausrüstung greifen und eines der größten Riffs der Erde erkunden. Die Preise für Höhlenexpedition und Schnorcheltrip liegen bei 67 Euro pro Person inklusive Transport und Verpflegung.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!


Weitere Informationen

Informationen, Preise und Adressen zu mehr als 13.000 Touren und Ausflügen an weltweit über 1.000 Destinationen erhalten Interessierte unter GetYourGuide.de.

Anzeige: Mit dem Gutscheincode "PK12-WQ5T-67KL" im Wert von 10 Euro sparen Sie bis zum 30.08.2012 bei jeder Buchung auf GetYourGuide.de. Gültig ab einem Mindestbestellwert von 50 Euro.

trax.de: Alles rund um das Thema Extremsport

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal