Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Timanfaya-Nationalpark: Wandern durch Lanzarotes Vulkanlandschaft

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Timanfaya-Nationalpark: Wandern durch Lanzarotes Vulkanlandschaft

29.10.2012, 09:44 Uhr | sk (CF)

Timanfaya-Nationalpark: Wandern durch Lanzarotes Vulkanlandschaft. Auf der kanarischen Insel Lanzarote lockt das Gebiet im Timanfaya-Nationalpark mit einer ganz besonderen Charakteristik. (Quelle: imago)

Auf der kanarischen Insel Lanzarote lockt das Gebiet im Timanfaya-Nationalpark mit einer ganz besonderen Charakteristik. (Quelle: imago)

Auf der kanarischen Insel Lanzarote lockt das Gebiet im Timanfaya-Nationalpark mit einer ganz besonderen Charakteristik. Sie können hier durch eine bizarre, zum Teil auch gefährliche Vulkanlandschaft wandern, die eher an die Oberfläche des Mondes erinnert. Dementsprechend wurde sie auch schon als Kulisse für den Film "Der Planet der Affen" (1968) verwendet.

Seit 1974 ein Nationalpark: Timanfaya

Die Vulkanlandschaft von Lanzarote wirkt befremdlich mit dem schwarzen, wie tot wirkenden Boden, den Kratern und den wenigen Pflanzen. Die Ursache für diese Erscheinung liegt in der großen Hitze, die allgegenwärtig ist: In sechs Meter Tiefe unter Timanfaya herrschen Temperaturen von 400 Grad Celsius, selbst direkt unterhalb der Erdoberfläche sind es noch bis zu 150 Grad Celsius. Ein beliebter Vorführeffekt, um diese Hitze vor Augen zu führen: Die Temperaturen reichen aus, um einen auf dem Boden liegenden Heuballen spontan zu entzünden. Aufgrund dieser Hitze ist Lanzarotes Pflanzenvielfalt sehr eingeschrankt: Es gibt keine Bäume, wie der Timanfaya-Nationalpark in einer Broschüre hinweist. Dafür gibt es rund 200 verschiedene Flechtenarten, die die Insel überziehen.

Vulkanausbrüche auf Lanzarote

Die Ursprünge für die bizarre Lavalandschaft finden sich im 18. Jahrhundert, genauer gesagt in den Jahren 1730 bis 1736. In jener Zeit brachen zahlreiche Vulkane aus, die die Inselbewohner so sehr in Angst und Schrecken versetzten, dass sie nach Gran Canaria flohen. Zeitweise bedeckte die Lava etwa ein Viertel der rund 850 Quadratkilometer großen Insel. Mittlerweile ist es wieder ruhiger geworden, der letzte Vulkanausbruch fand im Jahr 1824 statt. Heute erstreckt sich die Lavalandschaft über eine Fläche von 167 Quadratkilometern und macht somit beinahe ein Viertel der gesamten Insel aus – sie ist somit laut der Nachrichtenagentur dapd die größte Lavalandschaft der Erde und mit die größte Attraktion von Lanzarote. Seit dem 9. August 1974 sind 51,07 Quadratkilometer im Südwesten von Lanzarote Teil des in jenem Jahr gegründeten Nationalpark Timanfaya, wo Sie mit geführten Touren durch das Gebiet wandern können.

Möglichkeiten zum Wandern

Geprägt ist das Panorama von den schwarzen und rostrot erscheinenden Vulkanen, die eine Höhe von bis zu 500 Metern erreichen. Zu den Bekanntesten zählen La Montaña de Fuego, La Caldera del Corazoncillo und Montaña Rajada, die Sie beim Wandern bestaunen können. Entlang der Küsten können Sie auf eigene Faust durch das Gelände streifen, anders sieht es im Landesinneren aus. Hier kann schon ein einzelner Fehltritt gefährlich sein, da der Untergrund stellenweise fragil ist. Zum Wandern bietet sich unter anderem die Weinstraße durch La Geria an: Sie lockt mit ihrem bizarren Panorama, da die schwarzen Lavabrocken von einer hauchdünnen Flechtenschicht überzogen sind. Eine Empfehlung ist außerdem die Termesana-Route, die etwa zwei Kilometer umfasst. Sogar Kameltouren sind in Echadero de los Camellos möglich.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal