Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Weserberglandweg: 225 Kilometer durch drei Bundesländer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weserberglandweg: 225 Kilometer durch drei Bundesländer

28.01.2013, 10:02 Uhr | sk (CF)

Weserberglandweg: 225 Kilometer durch drei Bundesländer. Zum Wandern lässt sich die Tour auf dem Weserberglandweg bequem in 13 Etappen unterteilen, die von Weserstein bis zur Porta Westfalica führen. (Quelle: imago/Schöning)

Zum Wandern lässt sich die Tour auf dem Weserberglandweg bequem in 13 Etappen unterteilen, die von Weserstein bis zur Porta Westfalica führen. (Quelle: imago/Schöning)

Der Weserberglandweg wurde erst im Oktober 2012 offiziell eröffnet. Auf insgesamt 225 Kilometern führt er durch die drei Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen und Niedersachsen. Bevor der Wanderweg überhaupt schon offiziell begehbar war, wurde er mit einem Gütesiegel ausgezeichnet.

Weserberglandweg: Vor Eröffnung mit Gütesiegel ausgezeichnet

Bei Ihrer Tour auf dem Weserberglandweg durchqueren Sie, wie der Name schon sagt, das Weserbergland. Dieses Mittelgebirge liegt beiderseits der Weser zwischen Hannover, Hann. Münden und Porta Westfalica. Vor der Eröffnung am 20. Oktober 2012 liefen mehrjährige Vorbereitungen, und 2011 wurden die vielen, bereits vorhandenen Wanderwege miteinander verbunden und einheitlich ausgeschildert. Insgesamt 1,5 Millionen Euro kostete das Projekt, das einen ganz speziellen Zweck verfolgt: "Der Weg soll das Weserbergland als Wander-Region bekannter machen", sagt Petra Weniger, die Leiterin des Tourismusverbandes, der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Geadelt wurde der Weserberglandweg bereits vor seiner offiziellen Eröffnung: Im August 2012 erhielt die Route das Gütesiegel "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland", sodass der Fernwanderweg zu der Spitzenliga der deutschen Wanderwege gezählt werden darf – ein Grund mehr, dass Sie sich dazu entscheiden, hier zu wandern. Bislang gilt der Weserberglandweg noch als eine Art Geheimtipp.

Durch eine historische Märchenlandschaft wandern

Zum Wandern lässt sich die Tour auf dem Weserberglandweg bequem in 13 Etappen unterteilen, die von Weserstein bis zur Porta Westfalica führen. Ambitionierte Wanderer mit ausreichend Erfahrung und Kondition können die Strecke aber auf sechs oder sieben Etappen verkürzen. Während Ihrer Tour können Sie das malerische Mittelgebirge mit seiner Kultur und der unberührten Natur bestaunen – Sie gelangen beim Wandern unter anderem an historischen Fachwerkstädtchen, dem Baumhaushotel in der Solling-Vogler-Region, dem Dornröschenschloss Sababurg, Burg Polle, sanften Hügeln und verträumen Wäldern vorbei. Immer im Blickfeld: die ruhig vor sich dahin fließende Weser. Auch an den Städtenamen wird deutlich, wie sehr diese Region von der deutschen Märchenkultur geprägt ist – neben dem genannten Dornröschenschloss Sababurg können Sie auch die Rattenfängerstadt Hameln und die Münchhausenstadt Bodenwerder besichtigen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal