Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Wandern zu geretteten Landschaften

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wandern zum Erfolg

27.03.2013, 13:40 Uhr | AK, KGK

Wandern zu geretteten Landschaften. Naturschutzprojekte in Bayern: der Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/Bergverlag Rother)

Nur eines der erfolgreichen - und äußerst sehenswerten - Naturschutzprojekte in Bayern: der Donaudurchbruch beim Kloster Weltenburg. (Quelle: Bergverlag Rother/Thinkstock by Getty-Images)

Beim Wandern erleben Outdoor-Begeisterte die Natur sehr bewusst. Es geht nicht nur um die körperliche Bewegung, sondern um das ‚Draußen sein’ – Wiesen und Wälder statt Asphalt, rauschende Flüsse statt vorbeirauschendem Verkehr, Felsformationen statt Betonbebauungen. Seit 100 Jahren engagiert sich der BUND Naturschutz in Bayern e.V. für die Erhaltung solcher „natürlicher Highlights“. Ein Jahrhundert, in dem der Verein das Landschaftsbild Bayerns ganz entscheidend mitgeprägt hat. Und zumeist nimmt man dies gar nicht wahr: Denn es geht dem BUND Naturschutz eben nicht um einen Eingriff in die Natur und Veränderungen, sondern um Bewahrung. Zum Jubiläum veröffentlicht der Rother Verlag nun einen Wanderführer mit 40 Touren zu erfolgreichen ‚Schauplätzen’ – an Orte also, die ohne den Verein so nicht mehr bestehen würden. Sehen Sie mehr in unserer Foto-Show: Rother Wanderführer - Gerettete Landschaften.

Wandern in geretteten Landschaften

Der Mensch baut gerne, der Mensch hat es gerne komfortabel: schnelle, direkte Straßen, Industriegebiete oder Deponien, Liftanlagen et cetera. Das Bewusstsein, das bei all diesem ‚Fortschritt’ auch immer der Eingriff in die Natur bedacht werden muss, hat sich erst in den letzten Jahrzehnten geformt – und ist auch heute noch ein steter Kampf. Eine ganz zentrale Rolle spielen dabei Vereine wie der BUND Naturschutz, die sich für die Bewahrung landschaftlicher ‚Perlen’ einsetzen.

„Bayern sähe heute anders aus, wenn es den BUND Naturschutz nicht gäbe.“ So beginnt auch das Vorwort des neuen Wanderführers „Gerettete Landschaften“. Das Buch erscheint im April 2013 rund um das 100. Jubiläum des BUND Naturschutz Bayern e.V. und würdigt dessen größten Erfolge im Freistaat: In ehrenamtlicher Arbeit haben die Autoren Winfried Berner und Ulrike Rohm-Berner 40 Wandertouren rund um bayerische Naturschutzprojekte zusammengestellt – von der Rhön bis nach Garmisch Partenkirchen. Es sind Wanderungen, die so meist nicht mehr möglich wären, wenn sich nicht Naturschützer vehement für die Erhaltung eingesetzt hätten. Häufig waren es politische Konflikte, bei denen es um Wählerstimmen und Prestige ging. Auch durch die veränderte Einstellung zum Thema Natur ist aber im Rückblick so manch ein Politiker beziehungsweise manche Gemeinde heute dankbar, dass sich einst Menschen gegen den Eingriff in die Natur auflehnten.

Wandertouren von der Rhön bis Berchtesgaden

Der Wanderführer umfasst rund 190 Seiten. So findet sich nicht nur Platz für die obligatorischen Routenbeschreibungen, Kartendarstellungen und Höhenprofile, sondern auch für eine ausführliche Beschreibung der Naturschutzerfolge beziehungsweise der Projekte, die einst verhindert wurden. Ganz unterschiedliche Landschaften präsentieren sich hier: So gibt es Touren, die durch Nationalparke führen genauso wie Städtetouren und natürlich Routen durch Wälder, Moorgebiete oder wilde Flusstäler. Die Vielfalt erstreckt sich durch ganz Bayern: „Wandern auf einem steinernen Fluss“ (Wimbachgries) in Berchtesgaden, „Durch das schöne, geschundene Isartal“ bei München oder zu Besuch bei den „Schwarzweiße(n) Rhönschafe(n) auf herbschöner Hochebene“ (Rhön).

Eines wird bei den Beschreibungen deutlich: die Begeisterung der Beteiligten für den Naturschutz. Führt man sich vor Augen, was hätte passieren können beziehungsweise was zerstört worden wäre, erlebt man die Landschaft wahrscheinlich umso intensiver. So schreiben die Autoren: „In den meisten Fällen ahnen die Menschen, die sich heute dort an Bayerns Schönheit erfreuen, gar nicht, dass diese landschaftlichen Juwelen jemals in Gefahr waren: Kaum einer der Wanderer, Radler oder Freizeitsportler, die heute beispielsweise auf dem Geigelstein, im romantischen Ilztal oder im Murnauer Moos unterwegs sind, weiß, dass diese Landschaften einmal – und zum Teil sogar mehrfach – von Zerstörung bedroht waren.“

Wenn Politiker Schlauchboote tragen

Missionarische Formulierungen bleiben bei dem Wanderführer aber aus. Stattdessen finden sich immer wieder Beispiele und Anekdoten, die nicht den Zeigefinger erheben, sondern ganz praktische Überzeugungsarbeiten aufzeigen. In der Pupplinger Au südlich von München wurde einst beispielsweise eine Schlauchbootfahrt mit dem Landes-Umweltarbeitskreis der CSU organisiert. „Da reichte das Wasser des ehemaligen Wildflusses nicht mehr aus für eine Bootsfahrt. Die Herren mussten die Boote über weite Strecken selbst tragen. Das überzeugte. Die Restwassermenge wurde verdreifacht.“

Tourenplanung leicht gemacht

Um die Tourenplanung zu erleichtern, werden die ausführlichen Wegbeschreibungen jeweils durch eine Wanderkarte im Maßstab 1:50.000 und ein Höhenprofil ergänzt. So ist auf einen Blick sichtbar, welche Anforderungen die Tour an den Wanderer stellt. Für all diejenigen, die sich mit einem GPS-Gerät auf Wanderschaft begeben, stehen auf der Internetseite des Bergverlag Rother die zugehörigen GPS-Daten zum kostenlosen Download bereit.

Auf natürliche Besonderheiten am Wegesrand – „An der Hangkante stehen mächtige Eichen, die vor 250 Jahren aus überaus prosaischen Gründen angepflanzt wurden, nämlich zur Schweinemast“ – wird ebenso hingewiesen wie auf kulturelle Sehenswürdigkeiten, Einkehrmöglichkeiten und Aussichtspunkte. Und auch das Prädikat „für Kinder geeignet“ wurde an einige der Wanderungen vergeben. So lernen schon die Kleinen, wie aktiver Naturschutz aussieht. Zahlreiche farbige Abbildungen wecken die Vorfreude auf das, was unterwegs zu sehen ist. Abgerundet wird das Ganze durch Anreiseempfehlungen mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Wo möglich, weisen Berner und Rohm-Berner Bahnhöfe als Startpunkte aus. Sie räumen aber auch ehrlich ein, selbst hin und wieder das Auto zu nutzen, vor allem in entlegeneren Gebieten.

Bayern neu entdecken

Alles in allem ist „Gerettete Landschaften“ der ideale Wanderführer für all diejenigen, die Bayern in all seinen Facetten neu entdecken wollen. Selten gibt es eine solche Vielfalt an unterschiedlichsten Touren – vom erweiterten Spaziergang bis zur anspruchsvolleren Bergtour – so thematisch zusammengefasst. Und wer sich auf die Wanderungen begibt, trägt am Ende sicherlich ein neues Bewusstsein für „Bayerns Schönheit“ in sich.

Weitere Informationen:

Rother Wanderführer

Winfried Berner – Ulrike Rohm-Berner
Gerettete Landschaften
40 Wanderungen zu bayerischen Naturschutzerfolgen

ISBN 978-3-7633-4438-3

erscheint im April 2013

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal