Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Nibelungensteig: Wanderweg mit 7 Etappen durch den Odenwald

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nibelungensteig: Wanderweg durch 124 Kilometer Waldlandschaft

29.08.2013, 08:28 Uhr | th (CF)

Wenn Sie einmal auf den Spuren der bekannten Nibelungensage wandern wollen, sollten Sie den Nibelungensteig wählen. Die Route führt in sieben Etappen durch einen der schönsten Wälder Deutschlands, in dem der Sage nach Siegfried von Hagen vor rund 1600 Jahren ermordet worden sein soll: der Odenwald. Der Wanderweg selbst ist aber noch recht jung: Erst seit 2008 können Sie hier wandern, 2010 wurde er erweitert, so dass der Wanderweg neben mehr Kilometern auch deutlich mehr Höhenmeter aufzuweisen hat. Der Nibelungensteig ist ein vom Deutschen Wanderverband zertifizierter Qualitätswanderweg.

Wälder und Berge: das erwartet Sie auf dem Wanderweg

Der Nibelungensteig führt von Zwingenberg an der Bergstraße (Hessen) durch den Odenwald bis nach Freudenberg am Main im Mittelberge von Baden-Württemberg. Die Landschaft wird geprägt von der Rheinebene und dem Odenwald, aber auch an Bergen mangelt es entlang des Wanderweges nicht: Melibokus, Felsberg und Hohenstein heißen sie, und ermöglichen einen Blick auf das wunderschöne Panorama der Landschaft - von hier können Sie über die Rheinebene bis hin zum Donnersberg und den Taunus schauen. Neben der tollen Landschaft sind Kultur und Geschichte, die Sie auf dem Wanderweg erfahren können, auch nicht zu verachten.

Sehenswürdigkeiten am Nibelungensteig

Der Odenwald bietet eine große Zahl an Burgen und Schlössern, die sich bestaunen lassen. Diese zahlreichen Bauten führen die Zerrissenheit des Gebiets vor Augen, die im Mittelalter bestand: Die Adelsfamilien konnten sich damals nicht einigen, wer über das gesamte Territorium herrschen soll. Unter diesen Burgen sind einige, die erst durch die Nibelungensage bekannt wurden – entlang des Wanderweges liegen etwa die Ruine der Burg Lindenfels, Burg Wildenberg und Burg Freudenberg.

Zu der Sage, die dem Wanderweg seinen Namen gab, gibt es noch einige weitere Sehenswürdigkeiten, die entlang der Strecke liegen – zum Beispiel das Rheinbacher Felsenmeer. Es ist zwar nicht das einzige Felsenmeer, das Sie auf Ihrer Wanderung über den Nibelungensteig sehen werden, aber sicherlich das eindrucksvollste. Der Sage nach haben sich hier zwei Riesen im Streit mit Felsen beworfen.

Sieben Etappen bis zum Ziel

Der Nibelungensteig ist für geübte Wanderer leicht zu bewältigen, ausgeschildert ist er mit einem roten "N" auf weißem Grund. Insgesamt sind auf dem Wanderweg etwa 4000 Höhenmeter zu überwinden. Die 124 Kilometer zwischen Zwingenberg und Freudenberg am Main legen Sie in insgesamt sieben Etappen zurück. Die Etappen führen Sie unter anderem an Ebersbach, Hesselbach und Bürgstadt vorbei. Sie sollten auf gute Wanderschuhe achten, da Sie unterwegs auf beschwerliche Streckenabschnitte treffen. Das ständige Auf und Ab des Pfads ist ebenfalls anstrengend, dafür werden Sie aber immer wieder mit einem traumhaften Ausblick über die Landschaft belohnt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal