Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

RegnitzRadweg: Tour für Genießer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

RegnitzRadweg: Tour für Genießer

29.04.2013, 10:18 Uhr | oh (CF)

Es gibt einige schöne Ecken, in denen sich eine Radtour lohnt. Der RegnitzRadweg gehört eindeutig mit dazu. Er führt von Bamberg aus nach Nürnberg, während der Tour können Sie einige Sehenswürdigkeiten mitnehmen. Dafür sind allerdings manchmal Abstecher von der eigentlichen Route notwendig.

Kultur und Geschichte auf dem RegnitzRadweg

Auf dem RegnitzRadweg werden Sie auf einige interessante Sehenswürdigkeiten stoßen. In Bamberg beispielsweise können Sie "Klein Venedig" besuchen, ein kleines Fischerdorf aus Fachwerkbauten – die gesamte Altstadt von Bamberg wurde übrigens zum UNESCO-Welterbe erhoben, ein Besuch hier lohnt sich also auch. In Fürth können Sie ein jüdisches Museum besuchen, und in Möhrendorf können Sie sich Wasserschöpfräder anschauen. Dazu kommen die kulinarischen Genüsse der Reise, etwa süffiges Bier oder frischer Spargel. An Sehenswürdigkeiten mangelt es auf dem RegnitzRadweg nicht. Wenn Sie die Zeit für einen Abstecher haben, sollten Sie auf die Beschilderung am Weg achten, da dort oftmals Plätze angegeben sind, für die sich kleine Schlenker lohnen.

Auswahl zwischen zwei Touren

Den RegnitzRadweg können Sie in beide Richtungen zwischen Bamberg und Nürnberg abfahren, zudem können Sie dank der guten Bahn-Anbindung auch überall auf der Strecke anfangen oder aufhören. Dazu haben Sie die Möglichkeit, sich zwischen zwei unterschiedlichen Radwegen zu entscheiden. Sie haben die Wahl zwischen der Tal- und der Kanalroute, beide Routen führen an der Regnitz entlang. Die Tour am Main-Donau-Kanal ist ein direkterer Weg zwischen den beiden Städten und etwa 72 Kilometer lang. Die Tour durch das Tal hingegen ist mit 84 Kilometern etwas länger. Wenn Sie viel Motivation haben, können Sie die beiden Routen auch zu einer Rundtour verbinden.

Familienfreundlicher Radweg

Die Straßen des RegnitzRadwegs sind verkehrsarm, meistens fahren Sie auf Nebenstraßen, Radwegen oder Feldwegen. Diese Tour eignet sich also auch für Familien mit Kindern. Auch ein Anhänger am Fahrrad stellt kein Problem dar. Beide Routen verlaufen größtenteils eben und führen Sie an Naturparks und Landschaftsschutzgebieten vorbei. Mit den vielen Waldgebieten auf der Strecke und einigen Umweltgärten erleben Sie auf dem RegnitzRadweg eine Tour, die einen besonders naturnahen Charakter hat.

Die schönsten Touren für Wanderer und Radfahrer online mit unserem Tourenplaner vorab planen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal