Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Tisser Klettersteig: Klettern im Vinschgau

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tisser Klettersteig: Klettern im Vinschgau

06.05.2013, 08:51 Uhr | bp (CF)

Für einen kurzen Abstecher mit Blick über den Vinschgau in Südtirol lohnt der Tisser Klettersteig. Sie können den Steig in beiden Richtungen begehen, auch wenn der Weg von unten nach oben sicherlich schöner ist. Dann werden Sie nach dem Aufstieg mit dem tollen Panorama über den Vinschgau und das Martelltal belohnt.

Panoramablick über den Vinschgau

Der Tisser Klettersteig ist recht kurz und eignet sich daher hervorragend als Ergänzung zu einer Wandertour. Für den Auf- und Abstieg brauchen Sie insgesamt nur etwa zwei Stunden, auch eine Tagestour zu dem Klettersteig im Vinschgau lohnt sich also. Auf den ersten Blick sieht der Steig recht einfach aus. Dass dieser Eindruck täuscht, wird aber schnell klar: Der Tisser Klettersteig ist mit den Schwierigkeitsgraden zwischen C und B eingestuft, für Anfänger ist er also nicht unbedingt geeignet. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für diesen Weg erforderlich, eine komplette Klettersteigausrüstung sollten Sie ebenfalls dabeihaben. An einigen Stellen müssen Sie sich mittel Armkraft fortbewegen, Sie sollten also Kraft und Erfahrung mitbringen. Dazu sollten Sie beachten, dass der Steig von unten nach oben gegangen einfacher ist als von oben nach unten.

Rahmendaten des Tisser Klettersteigs

Insgesamt erklettern Sie auf dem Tisser Klettersteig 95 Höhenmeter. Der Gipfel – und damit das Ziel des Tisser Klettersteigs – liegt 780 Meter über dem Meeressspiegel. Zum Einstieg gelangen Sie, indem Sie vom Parkplatz Tiss der Asphaltstraße bergauf in Richtung Tiss folgen, bis Sie zu einem Zauntor gelangen. Vor diesem Tor geht rechts ein Weg ab, welchem Sie folgen. Nach etwa 30 Metern sollten Sie nach einem unmarkierten und schmalen Waldweg Ausschau halten, dieser führt Sie zum Einstieg. Wenn Sie den Tisser Klettersteig hinaufgegangen sind und den Blick über den Vinschgau genossen haben, können Sie der Wegmarkierung Nummer 5 und danach Nummer 5A zurück zum Parkplatz folgen. Damit Sie nicht vom Regen überrascht werden, der den Aufstieg verhindern könnte, sollten Sie das Wetter im Auge behalten. Daher eignen sich besonders die Monate Mai bis Oktober für den Tisser Klettersteig.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal