Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Liechtensteiner Panoramaweg: Alpiner Wanderweg mit drei Etappen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Liechtensteiner Panoramaweg: Alpiner Wanderweg mit drei Etappen

27.05.2013, 09:57 Uhr | nz (CF)

Nicht allzu lang, aber dafür umso beeindruckender, ist der Liechtensteiner Panoramaweg. Hier wandern Sie durch die schöne Alpenlandschaft und erleben mehr als einmal herrliche Ausblicke über das Gebiet, durch das der Wanderweg führt.

Ein Wanderweg zu den Drei Schwestern

Die Alpenlandschaft lädt zum Wandern ein – und damit auch der Liechtensteiner Panoramaweg. Denn der Höhenweg hat charakteristische Gratwege und führt Sie bis zu dem Liechtensteiner Bergmassiv, den Drei Schwestern. Der Sage nach sind dort drei Schwestern versteinert worden, die sonntags lieber Beeren sammelten, als in die Kirche zu gehen. Bevor Sie dahin gelangen, erleben Sie allerdings noch ein paar kulturelle Höhepunkte, wie das Gipfelkreuz des Augstenbergs, das von der Vereinigung der Krippenfreunde gestiftet wurde. Dazu kommen einige Kapellen, die sich malerisch in die Landschaft einfügen, wie die Kapelle St. Wendelin bei Steg. Auf dem Schellenberg, über den Sie auf dem Wanderweg gehen, sind sogar die Waldwege beleuchtet, was eine ganz besondere Atmosphäre hervorbringt. Dazu kommen noch einige Herrschaftshäuser, mit denen der Liechtensteiner Panoramaweg noch interessanter wird. An Natur und kulturellen Sehenswürdigkeiten wird es Ihnen auf diesem Weg beim Wandern nicht mangeln.

Wandern auf dem Liechtensteiner Panoramaweg

Da der Wanderweg durch die Alpen führt, sollten Sie trittsicher und schwindelfrei sein und eine gute Kondition mitbringen. Zwischen dem niedrigsten Punkt der Strecke und dem höchsten liegen fast 2.000 Höhenmeter Unterschied. Wenn Sie aber nur ein paar Tage Zeit haben zum Wandern, bietet sich diese Route in jedem Falle an. Insgesamt ist der Liechtensteiner Panoramaweg nur fast 50 Kilometer lang, die Sie in drei Tagesetappen gut zurücklegen können. Jede Etappe dauert ungefähr sieben Stunden.

Die erste Etappe führt Sie vom Startpunkt in Malbun im Liechtensteiner Alpengebiet bis nach Steg, die zweite führt weiter nach Gafadura Hütte und die dritte endet schließlich in Ruggell im sanktgallischen Rheintal. Ein paar der Streckenabschnitte können Sie mit der Bahn zurücklegen, anstatt sie zu wandern, wie zum Beispiel den Abschnitt zwischen Malbun und Sareis. Der Liechtensteiner Panoramaweg verläuft zeitweise parallel mit dem Fürstin-Gina-Weg und der Via Alpina.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal