Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

St. Moritz im Sommer: Aktivurlaub für jedermann

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

St. Moritz im Sommer: Aktivurlaub für jedermann

12.07.2013, 14:32 Uhr | Von Günter Reimann, srt

St. Moritz im Sommer: Aktivurlaub für jedermann. Wandern in St. Moritz. (Quelle: Swiss Image /  Christof Sonderegger)

Die Bilderbuchkulisse von St. Moritz lädt zu vielfältigen Aktivitäten im Sommer ein - und ist im Gegensatz zum Winter ein erschwingliches Vergnügen. (Quelle: Swiss Image / Christof Sonderegger)

St. Moritz ist weltweit als Hotspot der Reichen und Schönen bekannt. Diesen Ruf hat der Kurort in der Schweiz vor allem seinen Luxuspartys und Promigästen zu verdanken. Doch im Sommer sieht die Alpenstadt ganz anders aus. Dann sind die Preise dort nicht mal halb so hoch wie im Winter. Was St. Moritz, das zu Füßen von Corvatsch und Corviglia im Engadin-Hochtal liegt, auch für Normalverbraucher attraktiv macht. Vor allem die Outdoor-Fans erfreuen sich im Sommer an den vielfältigen Möglichkeiten für einen Aktivurlaub rund um St. Moritz - sehen Sie jetzt faszinierende Bilder in unserer Foto-Show!

Aktivurlaub in St. Moritz zu Sommerpreisen

Wichtigste Feststellung bei einem Kurzbesuch im 1800 Meter hoch gelegenen St. Moritz, das sich vollmundig als "Top of the World" bezeichnet: Man kann sich in der warmen Jahreszeit selbst in den nobelsten Luxus-Herbergen ein verlängertes Wochenende, ja sogar einen Kurzurlaub ohne anschließenden Offenbarungseid leisten. Die feinsten Adressen kann man im Sommer nämlich zu ganz normalen Preisen buchen samt dem dazugehörenden Luxus, der im Winter fast unbezahlbar ist.

Und den genießen vor allem Sportler - vom Leistungssportler auf der Suche nach dem Höhenklima-Kick bis hin zum Bergwanderer, Mountainbiker, Wind- und Kitesurfer. Das Oberengadin ist ein Paradies für bewegungshungrige Freizeitsportler, verwöhnt von überdurchschnittlicher Sonnenschein-Dauer, gesegnet mit einer Berglandschaft, die einem nicht nur der Höhe wegen manchmal den Atem raubt. Und hier ein paar Vorschläge, wie man die herrliche Landschaft am schönsten genießen kann...

Mountainbike-Tour ins hochalpine Fextal

Am beweglichsten ist man natürlich mit dem Mountainbike. Die Tour auf breiten und meist ebenen Wegen entlang des Silvaplana- und Silser Sees bis zum Malojapass oder auch hinein ins hochalpine Fextal (ab Sils-Maria) gehört zum Attraktivsten, was die Region zu bieten hat. Fast ist es wie im Kino, in dem auf Breitleinwand ein Sportfilm gezeigt wird. Denn auf dem vom zuverlässigen Malojawind belüfteten Silvaplana-See zeigen Wind- und Kitesurfer den Bikern ihre akrobatischen Sprünge und Manöver.

Kitesurfen am Silvaplana-See im Oberengadin

Bester Startplatz für die Wassersportler (aber auch sonnige Tribüne für Zuschauer) ist der Campingplatz in Silvaplana. Zum Baden ist das Gletscherwasser der Seen allerdings nicht zu empfehlen. Da ist der kleine, idyllisch gelegene Marsch-See unterhalb der Sprungschanze am Südende von St. Moritz-Bad schon besser geeignet. Er ist ein Moorsee, genauso wie der zwischen St. Moritz und Pontresina gelegene Staz-See, den man am besten per Bike erreicht.

Kostenlose Bergbahnen für die Sommergäste von St. Moritz

Endlos sind natürlich die Möglichkeiten für Bergwanderer, denen ein rund 350 Kilometer langes Wegenetz in der gesamten Region zur Verfügung steht. Wer ein Hotel gebucht hat, der kann sich übrigens kostenlos von den Bergbahnen in die schönsten alpinen Regionen hieven lassen - ein besonderer Service des Nobelorts für seine Sommergäste.

Inlineskaten auf der Route des berühmten Engadin-Marathons

Attraktiv ist auch die kilometerlange Inline-Strecke vom kleinen Flughafen in Samaden aus in Richtung Norden auf der Route des berühmten Engadin-Marathons. Und was wäre das noble St. Moritz ohne Golfplätze? Gleich vier Anlagen locken die Spieler, deren Bälle in der dünnen Höhenluft deutlich weiter fliegen als im Flachland.

Durch die Höhlen im Gletschereis auf dem Piz Corvatsch

Ein etwas mulmigeres Vergnügen ist dagegen ein Spaziergang durch die Höhlen im künstlich ausgehöhlten Gletschereis auf dem Piz Corvatsch. Und sogar für die riesige Staumauer unterhalb des Maloja-Passes haben Sportler Verwendung gefunden: Man kann sich entweder in die Tiefe abseilen oder auch von unten an fest installierten Griffen nach oben hangeln - in beiden Fällen natürlich durch Seile gesichert.

St. Moritz im Sommer: Zimmerpreise kosten nur noch die Hälfte

Für aufregende Momente ist also gesorgt im Engadiner Bergsommer. Das gilt glücklicherweise nicht für die Preise. Im Winter sind Zimmerpreise jenseits der 400 Euro eher Regel als Ausnahme. Im Sommer gibt es dagegen dieselbe Leistung für nicht mal die Hälfte des Geldes.

Wer dennoch sein Budget etwas überzogen hat, der kann auf der Heimfahrt Richtung Norden wieder sparen: Der sechs Kilometer lange Abstecher in die Zoll-Oase Samnaun lohnt sich schon allein wegen der günstigen Spritpreise.

Weitere Informationen:

St. Moritz Tourist Information, Via Maistra 12, CH-7500 St. Moritz, Tel. 0041/81/8373333, stmoritz@estm.ch, www.stmoritz.ch

Die Tourist Information hat für den Sommer diverse Packages aufgelegt, darunter ein Wochenende für Mountainbiker ab 293 Schweizer Franken (CHF, entspricht ca. 244 Euro) oder drei Nächte Golf spezial "All in one" ab 410 CHF (ca. 341 Euro).

Ein perfekter Ausgangspunkt für sämtliche sportlichen Aktivitäten in und um St. Moritz ist das wunderschön restaurierte Fünfsternehotel Kempinski in St. Moritz-Bad, das allen erdenklichen Komfort einer Luxus-Herberge bietet (Tel. 0041/81/8383838, www.kempinski-stmoritz.com) und im Sommer ab 152 Euro buchbar ist (Übernachtung mit Frühstück, direkt oder z.B. im Reisebüro über FTI-Touristik, Thomas Cook, Airtours, Tui).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal