Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

4. Versicherungen: Just in case

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

4. Versicherungen: Just in case

17.07.2013, 10:49 Uhr | Brigitte von Imhof , srt

Generell sind alle Wohnmobile vollkaskoversichert, wobei die Selbstbeteiligung ab Null Euro gewählt werden kann. Zwei Zusatzversicherungen sind möglich: Die CDW (Collision Damage Waiver) tritt nur bei selbstverschuldeten Unfällen in Kraft. Die VIP (Vaccation Interruption Protection) deckt Unfälle aller Art ab. Bei Übernahme des Fahrzeugs muss eine Kaution hinterlegt werden (meist nur mit Kreditkarte bezahlbar). Diese bekommt man bei der Fahrzeug-Rückgabe wieder zurück, es sei denn, es sind Schäden entstanden, die dann vom Gesamtbetrag abgezogen werden.

Zurück zum Artikel: Wohnmobil mieten in den USA - so klappt's!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video



Anzeige
shopping-portal