Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Klettern auf Kalymnos: Erlebnis auf der griechischen Insel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Klettern auf Kalymnos: Erlebnis auf der griechischen Insel

29.07.2013, 09:18 Uhr | jb (CF)

Malerische Sonnenuntergänge, idyllische Buchten und leichte bis anspruchsvolle Kletterwände – all das können Sie beim Klettern auf Kalymnos erleben. Wertvolle Hinweise für Ihren Kletterurlaub auf der griechischen Insel finden Sie hier.

Anreise und Unterkünfte

Die Insel Kalymnos gehört zur griechischen Ägäis und bildet zusammen mit Telendos und Pserimos eine Gemeinde. Der Tourismus ist nicht wie auf anderen griechischen Inseln entwickelt, lediglich für Sportkletterer ist die Insel seit der Jahrtausendwende ein weltbekanntes Ziel. Zwar verfügt Kalymnos über einen eigenen Flughafen, aber die meisten Kletterer kommen den klassischen Weg mit der Fähre von der Urlaubsinsel Kos. Zu dieser Insel gibt es auch die günstigsten Flüge aus Deutschland.

Üblicherweise übernachten Reisende, die zum Klettern auf Kalymnos sind, in sogenannten Studios: Ferienwohnungen mit zwei bis drei Betten. Wenn Sie in einer größeren Gruppe anreisen, können Sie mehrere Studios in einem Haus anmieten, meistens inklusive einer Terrasse als Aufenthaltsbereich. Wenn Sie in der Hauptsaison anreisen, sollten Sie rechtzeitig buchen, in der Nebensaison von April bis Mitte Mai und im November sind dagegen in der Regel ausreichend Übernachtungsmöglichkeiten vorhanden.

Kletterrouten auf Kalymnos

Die meisten Klettergebiete befinden sich in der Nähe des Ortes Massouri an der Westküste. Es gibt etwa 1000 verschiedene Routen in 50 Sektoren. Ein zentral gelegener Sektor ist beispielsweise Panorama, der Ihnen sowohl steile Sinterkletterei als auch kleingriffige Loch- und Leistenkletterei bietet. Im Sektor Spartacus wiederum haben Sie den Vorteil, den ganzen Tag über im Schatten klettern zu können.

Einer der Hauptsektoren, der für das Klettern auf Kalymnos empfohlen wird, ist Odyssey. Er zeichnet sich vor allem durch seine zentrale Lage aus, die gute Erreichbarkeit und das breite Spektrum an Routen mit Schwierigkeitsgraden im leichten und mittleren Bereich. Allerdings sind hier viele Touren von der starken Frequentierung gezeichnet.

Prinzipiell sollten Sie sich in einem aktuellen Kletterführer informieren, welche Sektoren für Sie zum Klettern auf Kalymnos infrage kommen. Da die Klettergebiete auf der Insel noch längst nicht alle erschlossen sind, ergeben sich jedes Jahr neue Möglichkeiten.

Weitere Tipps für Besucher

Außer dem Klettern bieten sich auf Kalymnos auch viele andere Aktivitäten: Die vielen Traumstrände mit dem türkisblauen Wasser laden Sie zu einem Ruhetag am Meer ein. Lebensmittel gibt es in den vielen kleinen Läden, die allerdings hohe Preise verlangen. Dort sollten Sie sich auch mit genügend Trinkwasser versorgen, da das Wasser aus den Leitungen zum Trinken nicht geeignet ist.

Die beste Jahreszeit zum Klettern auf Kalymnos ist von Mitte September bis Ende November, da in diesem Zeitraum die Temperaturen zum Klettern ideal sind.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal