Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Ostsee aktiv: Wandern und Radfahren im Herbst-Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ostsee aktiv: Wandern und Radfahren im Herbst-Urlaub

30.10.2013, 16:19 Uhr | djd

Ostsee aktiv: Wandern und Radfahren im Herbst-Urlaub. Erlebnis-Seebrücke Heiligenhafen.  (Quelle: djd/HVB GmbH & Co. KG -Tourismus-Service Heiligenhafen-/Oliver Franke)

Spaziergang auf dem Meer: Erlebnis-Seebrücke in Heiligenhafen. (Quelle: djd/HVB GmbH & Co. KG -Tourismus-Service Heiligenhafen-/Oliver Franke)

Die Ostsee ist ein beliebtes Ziel für den Sommerurlaub am Meer. Doch gerade im Herbst herrschen noch einmal goldene Zeiten für den Aktivurlaub zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Mit den jetzt meist menschenleeren Sandstränden und schroffen Felsklippen lädt nicht nur die Ostseeküste selbst zu Erkundungstouren per Fahrrad oder beim Wandern ein, im Hinterland locken bunte Laubwälder, idyllische Seen, liebliche Heidegebiete und historische Ortschaften. Sehen Sie mehr zum Aktivurlaub an der Ostsee in unserer Foto-Show.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Heiligenhafen: Spaziergang auf dem Meer

Dort, wo das Festland über die Fehmarnsund-Brücke mit der Insel Fehmarn verbunden ist, liegt die Region "OstseeSpitze". Überdurchschnittlich viele Sonnenstunden machen das Draußensein auch im Herbst zum Genuss. Rund um das Ostseebad Heiligenhafen finden Bewegungshungrige viel unberührte Natur. Das goldgelbe Blätterdach breiter Alleen weist Radlern und Wanderern den Weg zu den Schlössern, Herrenhäusern und Gutshöfen.

Wer seinen Spaziergang auf dem Meer fortsetzen möchte, kann das auf der neuen, 435 Meter langen Erlebnis-Seebrücke tun. Für Urlaubsknirpse gibt es hier einen Wasserspielplatz, und in der gläsernen Meeres-Lounge wird das nächste Ausflugsziel besprochen. Auch die Auswahl an gemütlichen Unterkünften ist groß. Unter www.ostseespitze.de gibt es weitere Infos. Zwischen Erlebnis-Seebrücke und Yachthafen können sich Urlauber ab Frühjahr 2015 in einem von rund 60 teils reetgedeckten Ferienhäusern einquartieren. Nach dem Aktivsein an der frischen Luft können sich die Urlauber aufwärmen - denn Sauna und Kamin sind in jedem der luxuriösen Quartiere inklusive.

Wer sich im Urlaub Zeit für den gesunden Genuss nehmen möchte, findet kulinarische Köstlichkeiten in den Holsteiner Hofläden oder steigt zur Ernte beim Obsthof Lafrenz in Altgalendorf selbst einmal auf den Baum.

Die Ostsee beim Radfahren erkunden

Radfahren steht an der Ostsee hoch im Kurs. Rund um die Eckernförder Bucht etwa erstreckt sich ein gut ausgeschildertes Radroutennetz das beweist, dass Schleswig-Holstein gar nicht so flach ist. Der Naturpark Hüttener Berge zwischen dem Ostseefjord Schlei im Norden und dem Nord-Ostsee-Kanal im Süden etwa ist ein hügeliges Paradies für Radler, Wanderer und Naturliebhaber. Seen, Wälder, Moore, Binnendünen und Heidegebiete prägen das Landschaftsbild genauso wie der Aschberg, der mit einer Höhe von 98 Metern für "erhebende" Momente sorgt.

Sechs Halbtages- und Tagesrundtouren sowie 15 Thementouren in der weiteren Region laden zu Entdeckungsreisen ein. Kartenmaterial und kostenfreie GPS-Tracks sind in der Touristinformation erhältlich. Alle Informationen zur Region gibt es unter www.eckernfoerderbucht.de im Internet.

Der Ostseeküsten-Radwanderweg, der auf 430 Kilometern von der dänischen Grenze bei Flensburg bis hinunter nach Travemünde verläuft, führt mitten durch das Ostseebad Eckernförde und lädt zum Etappenradeln ein. Ambitionierte Radler können außerdem mit den großen Schiffen auf der NOK-Route am Nord-Ostsee-Kanal um die Wette fahren. Unter www.ostsee-radfahren.de finden Radurlauber Themenrouten, Tipps für weitere Radfernwege und einen Routenplaner.

Schleswig-Holstein: Frischer Wind und pittoreske Herrschaftssitze

Klare Luft, menschenleere Strände: Im Herbst und Winter rückt die Ostseeküste Schleswig-Holsteins ihre schönsten Seiten ins beste Licht. Frischer Wind weht nicht nur von der See her. An der Ostsee in Schleswig-Holstein wird auch kräftig investiert: Neue Erlebnispromenaden und zeitgemäße Hotelanlagen machen die Küste attraktiver denn je. In diesem und den nächsten Jahren dürfen sich Urlauber auf weitere Neueröffnungen wie zum Beispiel das Spa Refugium auf Schlossgut Weissenhaus oder das "a-ja Resort" in Grömitz freuen.

Einen Ausflug wert sind etwa die meist seit Generationen im Familienbesitz befindlichen herrschaftlichen Häuser an der Ostsee und in der angrenzenden Holsteinischen Schweiz. Kleine Schlösser wie in Gottorf, Eutin oder Plön laden zur Besichtigung ein, in anderen findet man Galerien, Cafés oder Restaurants, die - wie etwa das Gut Panker und der Hessenstein - zu kleinen Geheimtipps geworden sind.

Die schönsten Urlaubstipps für die Küste Schleswig-Holsteins gibt es im ostsee* Magazin, das man virtuell unter www.ostseemagazin.sh durchblättern kann. Und falls das Wetter mal nicht an die frische Luft lockt, gibt es unzählige "Schietwetterangebote". Eine Liste spannender Indoor-Aktivitäten und weitere Informationen und Tipps gibt es unter www.ostsee-schleswig-holstein.de im Internet.

Rügen: Paradiesische Insel für den Aktivurlaub

Auch Deutschlands größter Ostseeinsel Rügen steht das herbstliche Gewand gut. Lange Strandspaziergänge, erlebnisreiche Radtouren und wohlige Erholung im "Inselparadies Bad" stehen dann ganz oben auf dem Programm.

Der bekannteste Höhepunkt des Eilands ist vermutlich der Königsstuhl im Nordosten. Eine der Wanderungen auf Rügen sollte unbedingt hierher führen. Der steil abfallende Fels liegt im Nationalpark Jasmund und ist Teil der Stubbenkammer, zu der mehrere Kreidefelsen gehören. Vom rund elf Kilometer langen Hochuferweg können die Urlauber immer wieder fantastische Ausblicke über die Ostsee genießen.

Eine schöne Tour führt Radfahrer zum Beispiel über das Mönchgut. Dabei handelt es sich um eine beschauliche Halbinsel, die man gut erwandern oder vom Fahrradsattel aus entdecken kann. Die Insel steht überwiegend unter Naturschutz und zählt zum 1991 von der Unesco anerkannten Biosphärenreservat Südost-Rügen. Das Mönchgut wurde bereits 1295 in einer Urkunde erstmals erwähnt, noch deutlich älter sind die Großsteingräber, die hier von Rügens abwechslungsreicher Geschichte erzählen.

Aktivurlauber sind etwa im Seepark Sellin gut aufgehoben. An der Rezeption erhalten sie Tipps zur Freizeitgestaltung und können zudem die Wasserwelt des Inselparadies-Bads täglich drei Stunden kostenlos nutzen. Mehr Informationen gibt es unter www.seepark-sellin.de im Internet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal