Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Wynton Rufer plaudert: Insider-Tipps für den Neuseeland-Urlaub

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wynton Rufer plaudert: Insider-Tipps für Neuseeland

25.02.2014, 15:48 Uhr | Hanna Engler, trax.de

Wynton Rufer plaudert: Insider-Tipps für den Neuseeland-Urlaub. Ex-Fußballprofi Wynton Rufer vor seiner Fußballschule in Auckland, Neuseeland. (Quelle: trax.de/Hanna Engler)

Braungebrannt und gut gelaunt empfängt mich Ex-Werder Bremen-Profi Wynton Rufer vor seiner Fußballschule in Auckland, Neuseeland. (Quelle: Hanna Engler/trax.de)

Wenn man schon mal in Neuseeland Urlaub macht, um den Milford Track zu wandern, dann kann man auch gleich die einheimische Größe schlechthin kennenlernen. Oder besser: Den Promi, den die Deutschen bei einer Umfrage als bekanntesten Neuseeländer benannten - Wynton Rufer, Ex-Fußballer bei Werder Bremen. Trax.de hat ihn ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern lassen: Warum sollte man unbedingt einmal in seiner Heimat, Neuseeland gewesen sein?

Angel-Tipps vom Fußball-Profi

Wynton Rufer, die Fußball-Legende aus Werders Europapokalsieg 1992, kann nicht nur auf Rasen. Er kann ebenso gut im Wasser. Der 51-Jährige ist nämlich begeisterter Angler. In Auckland, wo er heute lebt und eine Fußballschule für Kinder und Jugendliche betreibt, liegt am Hafen ein kleines Boot - das ganze Jahr über kann man hier Snapper angeln gehen. Hatte ich anfangs noch Bedenken, ob es mir gelingt ihn vom Thema Fußball abzubringen, so zweifle ich jetzt, ob wir noch über etwas anderes als Fisch sprechen werden. Wynton verrät sogar seine persönlichen Angelkniffe: "Der Trick ist es, an einer Schnur drei Angelhaken zu befestigen. Daran ein kleiner Hering. Dann erst aufgeweichtes Brot ins Wasser schmeißen, sofort schwärmen tausende Heringe herbei. Jetzt die Schnur reinhängen, warten, bis ein größerer Fisch anbeißt. Das ist ganz easy, tricky wird's erst jetzt, beim Reinziehen des Fischs mit der Angel."

Bay of Islands statt Waikiki-Beach

Ich verstehe zwar ebenso viel vom Angeln wie von Fußball, aber es ist nun mal seine Leidenschaft, der Wynton in der Heimat nachgeht - und danach habe ich gefragt. Außerdem hat der Sohn eines Schweizers und einer Māori noch ein paar Tipps, wo in Neuseeland man angeln gehen sollte: "Mein Lieblingsplatz liegt ganz im Norden der Nordinsel: An den Küsten der Bay of Islands am Anlegeplatz ("Wharf") von Russel oder gegenüberliegend in Paihia." Lachend fügt er hinzu: "Oder am Waikiki-Beach. Aber wenn ich hier in Neuseeland Angelurlaub mache, dann nehme ich mir ein kleines Beachhouse - ein sogenanntes "Bach", das ist typisch für Kiwis." Und wenn es keine Bachs gibt, dann empfiehlt er die Campingplätze von Neuseeland - "Die billigsten Kabinen mieten und raus zum offenen Barbecue, so macht man das hier!"

In Gisborne gibt Wynton Rufer ein Bier aus

Das hört sich doch schon richtig nach Outdoor an! Was hat er denn an Neuseeland vermisst während seiner Zeit in Deutschland, will ich von Rufer wissen, der mit 18 Jahren von dort weg- und mit 34 wieder hingezogen ist: "Nichts. Ich bin drei Mal im Jahr zurück in der Heimat gewesen, und in Deutschland habe ich nur ans Tore schießen gedacht." Als ich dann nach seiner Kindheit frage, kann ich dem Vollblut-Fußballer doch noch einen Landschafts-Tipp entlocken: "Meine Mutter ist eine echte Māori von der Ostküste. Sie hat in Gisborne immer mitten in der Natur mit uns gezeltet. Das ist zwar eigentlich Privatland, aber da kannst du schon drauf. Wir haben da Hummer gefischt und gegrillt. Und wenn du als fußballverrückter Deutscher nach Neuseeland kommst - komm nach Waipiro Bay. Dort kommt der Stamm meiner Mutter her, da kennen mich alle. Einheimische Originale trifft man dann im Te Puia Springs Hotel, etwa sieben Kilometer entfernt von Waipiro Bay. Wenn du irgendwo an der Bar ein Bier bestellst, geht es auf mich!" Grinst er breit und meint es Ernst.

Insider-Tipps von Queenstown bis Rotorua

Ernst meint der in Wellington geborene Kiwi auch die Tipps, die er am Ende des Interviews doch noch rausrückt - was sollte man den als Neuseeland-Urlauber auf gar keinen Fall verpassen? "Auf der Nordinsel darf man neben der Bay of Islands-Küste - für alle Meer- und Fisch-Liebhaber ein Traum - Queenstown als typische Küstenstadt nicht missen. Und die Umgebung um Rotorua: Hier gibt es die besten Mountainbike-Touren in vulkanischer Landschaft, und natürlich die Hot Springs - vor allem nachts genial!" Und warum sollte man nach Neuseeland kommen und nicht beispielsweise in Australien bleiben, hake ich nach: "Neuseeland ist günstiger als Australien, und die Wege sind hier kürzer: Auf engem Raum, fast auf einem Fleck, hat man die verschiedensten Landschaften - Meere, Berge, Fjorde, Strände, urwüchsige Wälder, Vulkane... Die Menschen hier sind sehr freundlich. Aufpassen sollte man aber trotzdem - in letzter Zeit sind Einbrüche häufiger geworden. Und natürlich ist Neuseeland für alle Hobbit-Fans ein Muss!"

Weitere Informationen

Wynton Rufer ist das Gesicht für den Deutschen Kiwi-Service von Air New Zealand. Hier geben deutsche Kiwis, also in Neuseeland Lebende, Insider-Tipps für einen Urlaub in Neuseeland: www.airnewzealand.de/deutscherkiwi

In einem Video stellt Wynton Rufer die "Frag einen deutschen Kiwi"-Kandidaten vor: www.youtube.com/watch?v=yeFuUqkgb5A

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal