Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Radln in Reit: Mountainbiken in Oberbayern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Radln in Reit  

Mountainbiken in Oberbayern

29.04.2014, 10:33 Uhr | Norbert Eisele-Hein, srt

Radln in Reit: Mountainbiken in Oberbayern. Mountainbiker auf dem Eggenalmkogel. Im Hintergrund erstrahlen die Hohen Tauern ganz in Weiß. (Quelle: SRT /N. Eisele-Hein)

Mountainbiker auf dem Eggenalmkogel. Im Hintergrund erstrahlen die Hohen Tauern ganz in Weiß. (Quelle: N. Eisele-Hein/SRT )

Im Sommer werden die Berge oberhalb der bayerischen Gemeinde zu einer kolossalen Arena für Mountainbiker: Der Puls fliegt und die Schläfen hämmern im Stakkato gegen den Helm. Wahrlich, die Rampe hoch zur Steinplatte hat es in sich. Das Rad gebärdet sich wie ein wilder Mustang, noch einmal fest den Lenker umklammern, eine letzte Kehre durchhalten. Sehen Sie die Mountainbike-Strecken in Oberbayern auch in unserer Foto-Show.

Wow, liegt es am Sauerstoffmangel, am Schweiß auf der Brille oder hat einer über Nacht am Globus gedreht? Am Ende dieses metallen leuchtenden Schottertrails erstrahlt eine Bergkette so monumental wie die kanadischen Rocky Mountains. So frisch mit Neuschnee angezuckert, erzeugen die wuchtigen Loferer Steinberge ein fast schon unwirkliches Panorama.

Dino-Spielplatz und freischwebende Aussichtsplattform

Die Strecken schrauben sich rings um den Ortskern über mehr als eintausend Höhenmeter hoch zum Fellhorn, zur Steinplatte, über das Heutal bis hinter zum Sonntagshorn, dem höchsten Berg der Chiemgauer Alpen. Viele Schleifen machen noch einen Abstecher auf Tiroler Territorium. An der Steinplatte driften wir - im Formationsflug in engen Kehren zum Triassic Park hinunter.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Ein riesiger Spielplatz, ein Rätselparcours und eine Schürfstelle vermitteln Spannendes über die Welt der Dinos und die Trias-Zeit. Von der freischwebenden Aussichtsplattform aus funkelt linkerhand die makellose Zahnreihe der Hohen Tauern, rechts dominiert seine Majestät, der Wilde Kaiser. Unter den durchsichtigen Glasböden fünfzig Meter herrscht gähnende Leere. Da burbelt es leicht in der Magengegend.

Verschnaufen auf einer sonnigen Terrasse

Zweiter Streich - vom Ortsteil Blindau kurbeln wir über Weißenstein auf Serpentinen hoch zur Eggenalm. Zum Glück spendet der dichte Märchenwald Schatten. Gierig saugen unsere Lungen den Duft der Tannen und Wiesenkräuter ein.

Die Gipfelalmen markieren die Baumgrenze. Sie sind eine Augenweide: Sumpfdotterblumen, Schusternägel und Enziane erstrahlen wie kleine Glühlampen im Gegenlicht. Erst kurz vor der Straubinger Hütte erwischt uns der Peitschenknall der Sonne. Wir kontern mit einer großen Apfelschorle auf der Terrasse.

Eine Arena im alpinen Kolosseum

Der Blick in die Gipfelrunde verleitet zum Schwelgen. Über den zahlreichen Stadeln leuchtet die kühne Schneide des Großvenedigers und der Zillertaler Alpen. Davor ragt das Kitzbühler Horn in den strahlend blauen Himmel. Der stark gekerbte Wilde Kaiser wirkt von hier aus wie ein Monolith, die sanft grünen Chiemgauer Alpen dagegen fast schon lieblich.

Oben von der Egg-Kapelle reicht der Blick sogar zum Watzmann und zum Hochkalter. Die Loferer Steinberge ergänzen die Runde. Und mitten drin liegt Reit im Winkl, die Arena im alpinen Kolosseum der Bergzacken.

Gaumenschmaus auf der Hindenburghütte

Heftig zappeln die Dämpfer bei der Abfahrt zur Hemmersuppenalm und zur Hindenburghütte. Dort gesellt sich zum Duft von frisch gesägtem Holz noch eine betörende Note frischen Schweinebratens. Nach dieser ausgedehnten Tour katapultiert uns die feine Küche der Hüttenwirtin Sissi Dirnhofer direkt in den weißblauen Gourmethimmel. Auf Braten aus dem Holzofen mit handgemachten Semmelknödeln folgt noch ein fantastischer Apfelstrudel - ebenso hausgemacht.

Den dritten Gang - auch ein absoluter Leckerbissen -serviert die Strecke selbst. Weit reicht der Blick in das malerische Chiemgau, an dessen Ende das Bayrische Meer, der Chiemsee, in der Ebene glitzert. Der Singletrail hinunter zur Nattersbergalm erhält ebenfalls die Bestnote: schön gewellt, leichte Kurven, exakt lenkerbreit.

Ein Dreamteam: Biken und Baden

Ab da führt uns ein breiter Forstweg direkt hinunter zum Weitsee - einem postkarten-idyllisch gelegenen Badesee. Bikelatschen wegkicken und rein in die Fluten - biken und baden, das ergänzt sich wunderbar.

Ein schön geschwungener, leicht kupierter Forstweg bringt uns nach Seegatterl, wo die neue Gondelbahn im Winter die Skifahrer auf die Pisten schweben lässt. Die letzten knapp acht Kilometern zurück nach Reit im Winkl strampeln wir erneut durch den Wald.

Dieser Heimatfilm setzt Glückshormone frei

Ein Abstecher auf die Dorfrunde Nummer eins gibt uns den Rest. Hoch über Reit im Winkl kurbeln wir durch einen fast schon kitschig-romantischen Heimatfilm in ein furioses Finale. Kühe stehen wie Statuen im Steilhang. Einzig ihre Kiefer bewegen sich beim meditativen Kauen der Gräser von der blumenübersäten Streuwiese. Ein Almbauer wetzt die Sense, mäht die steile Bachböschung mit der Hand. Die Bergzacken funkeln golden.

Unten im Dorf leuchten die Geranien in den Blumenkästen. Die Zunftzeichen am Maibaum werden raffiniert von Schäfchenwolken hintermalt. Wahrlich, so eine weißblaue Überdosis setzt jede Menge Glückshormone frei - auch wenn es in den Schenkeln brennt und der Magen knurrt. Erst in Da Angelo`s Pizzeria im Dorfzentrum entsteigen wir dem Heimatfilm und zappen direkt in einen monumentalen Spagetti-Western. Einer Wagenrad-großen Capricciosa folgt ein Eisbecher der Größe XXL.

Weitere Informationen:

Tourist-Info: Reit im Winkl: Dorfstraße 38, 83242 Reit im Winkl, Tel. 08640/80027, info@reitimwinkl.de, www.reitimwinkl.de
Anfahrt mit dem Auto: A8 München-Salzburg, Ausfahrt Nr. 106 Bernau und weiter auf B305 nach Reit im Winkl. Aus Richtung Salzburg bis Ausfahrt Nr. 112 Siegsdorf und über Ruhpolding nach Reit im Winkl.
Anfahrt mit der Bahn: bis Prien am Chiemsee und weiter mit den Bussen des RVO, Linie 9505 nach Reit im Winkl, www.rvo-bus.de, bei mehr Gepäck oder eigenen Bikes, das Reisebüro Haberhauer bietet individuellen Bustransfer, info@haberhauer-touristik.de, Tel. 08640/7979888
Bikeverleih: (auch Elektro-Bikes), Service, Tourenguide, Tel. 08640/797006, www.sportmuehlberger.de;
Stärkung: www.hindenburghuette.de, www.nattersbergalm.de, www.straubinger-haus.de;
Karten und Literatur: Spezial-Wanderkarte 37, Reit im Winkl/Kaiserwinkl, 1:25000, 11.Aufl., detaillierte Topokarte mit Bikestrecken, www.wave.at, 5,20 Euro; den handlichen Guide "Bike im Winkl" mit 40 Tourenbeschreibungen, Höhenprofilen und Karte 1:40000 gibt es für 3,95 Euro bei der Tourist-Info.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal