Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Provinz Hunan: China plant längste Glasbodenbrücke der Welt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spektakuläres Projekt  

Riesige Glasbodenbrücke soll Canyon in China überspannen

27.05.2015, 16:54 Uhr | zto, dpa-tmn

Provinz Hunan: China plant längste Glasbodenbrücke der Welt. 430 Meter lang und sechs Meter breit: Animation der geplanten Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge in der Provinz Hunan. (Quelle: dpa/Haim Dotan Architects)

430 Meter lang und sechs Meter breit: Animation der geplanten Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge in der Provinz Hunan. (Quelle: Haim Dotan Architects/dpa)

China liebäugelt mit einer neuen Attraktion: In der Provinz Hunan soll eine 430 Meter lange und sechs Meter breite Glasbodenbrücke entstehen, die "Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge", teilt das zuständige Architekturbüro Haim Dotan aus Israel mit. Einige Animationen von der spektakulären Glasbodenbrücke sehen Sie in unserer Foto-Show.

Es soll die weltweit längste und höchste Brücke ihrer Art werden. Der Entwurf stammt vom israelischen Architekten Haim Dotan, der sich unter anderem für den israelischen Pavillon auf der Expo 2010 in Shanghai verantwortlich zeichnet. Nach den Plänen der Architekten sollen auf der Brücke unter anderem Modenschauen veranstaltet werden. Eine weitere Besonderheit für Wagemutige: Angeboten werden soll auch der höchste Bungeesprung der Welt. Bisheriger Rekordhalter ist der Macau Tower, von dem waghalsige Besucher 233 Meter in die Tiefe stürzen. Da das geplante Bauwerk in 300 Metern über einem Canyon errichtet wird, dürfte das leicht zu toppen sein.

Die Fertigstellung ist für den Juli angedacht, die offizielle Eröffnung soll im Oktober erfolgen. Bis zu 800 Menschen können die Brücke gleichzeitig betreten.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Ende April erfolgte die Einweihung eines Rekord-Skywalks

Es scheint, als hätte sich China ganz auf den Brückenbau spezialisiert. Ende April eröffnete bereits die längste freitragende Glasbodenbrücke der Welt, die ebenfalls eine gehörige Portion Mut erfordert. Schließlich ragt der Skywalk 27 Meter weit ins Freie - in dem Fall über einem 700 Meter tiefen Abgrund. Zu finden ist die Aussichtsplattform mit dem treffenden Namen "Yuanduan" (deutsch: "am Ende der Wolken") nahe der Millionenstadt Chongqing, im Yunyang Longgang National-Geopark (Südwestchina). Die Konstruktion dürfte so manchem bekannt vorkommen. Rein zufällig oder nicht, sieht sie einem berühmten Skywalk sehr ähnlich. Nämlich dem am Grand Canyon.

Weitere Informationen zu dem geplanten Projekt finden Sie auf folgenden Seite: www.haimdotan.com

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal