Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Aktivurlaub >

Eggental in Südtirol: Auf Spurensuche im Grand Canyon der Dolomiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geoparc Bletterbach  

Auf Spurensuche im "Grand Canyon Südtirols"

09.10.2015, 10:15 Uhr | Christian Haas, srt

Eggental in Südtirol: Auf Spurensuche im Grand Canyon der Dolomiten. Spektakuläre Aussicht garantiert: Die Bletterbachschlucht wird gerne als "Grand Canyon Südtirols" bezeichnet. (Quelle: imago)

Spektakuläre Aussicht garantiert: Die Bletterbachschlucht wird gerne als "Grand Canyon Südtirols" bezeichnet. (Quelle: imago)

Vielleicht ist der Spitzname "Grand Canyon Südtirols" etwas hoch gegriffen. Ein landschaftlicher Höhepunkt ist die Bletterbachschlucht aber ohne Zweifel. Zudem erfahren Wanderer in der Region etwa 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Sehen Sie die Region auch in unserer Foto-Show.

Die Schlucht ist ein landschaftliches Paradies mit senkrechten Wänden, bizarren Felsgebilden und rauschenden Wasserfällen. 15.000 Jahre brauchte der Bletterbach, um sich auf acht Kilometern bis zu 400 Meter in den Fels zu graben.

Einblicke in 250 Millionen Jahre Erdgeschichte

Die Bletterbachschlucht ist zudem ein Paradies für Geologen. An kaum einem anderen Ort seien die verschiedenen Schichten so deutlich sichtbar, sagt Fremdenführer Toni Stürz. "Forscher fanden hier sogar Hinweise auf Fischsaurier - extrem selten in Europa", erklärt er.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Das nahe der Schlucht gelegene Geoparc-Besucherzentrum informiert mit Schautafeln, Gesteinsproben und Modellen über die Geologie. Lebendiger macht das ein Guide wie Stürz. Er führt Besucher über einen teils mit Stegen und Leitern gesicherte Weg ober- und unterhalb der Felswände der Schlucht. Die Felswände säumen das manchmal nur wenige Meter breite Bachbett. Der Weg ist ungefährlich, Helmpflicht besteht dennoch.

Ein Baum älter als Ötzi

Neben Ausblicken auf das 2317 Meter hohe Weißhorn und den ins "Butterloch" stürzenden 35-Meter-Wasserfall ermöglicht der Canyon aber auch für den Laien Einblicke in die Erdgeschichte. Die deutlichen Gesteinsschichten, versteinerte Muscheln, verkohltes Holz und Gipsablagerungen erzählen von den Jahrmillionen des Lebens. Viele der Spuren bleiben Besuchern aber ohne Guide verborgen.

Einmal den steilen Jägersteig geschafft, geht es, teils auf dem berühmten Fernwanderweg E5, gemütlich zurück zum Besucherzentrum. An einem sumpfigen Teich lädt eine Rätseltafel Kinder dazu ein, die auf Knopfdruck erklingenden Quaktöne den unterschiedlichen Frosch- und Krötenarten zuzuordnen. In einem ehemaligen Sumpfgebiet ganz in der Nähe entdeckte der im Eggental lebende Stürz 2011 eine rund 7600 Jahre alte, dank Lufteinschluss quasi unversehrte Lärche - eine archäobiologische Sensation. "Der Baum", berichtet der 59-Jährige bei einem Treffen stolz, "ist sogar älter als Ötzi!" Und ein Quell wertvoller Erkenntnisse über die damaligen Klimabedingungen.

Weitere Attraktionen der Region

Neben den bekannten Dolomiten-Bergen Rosengarten und Latemar locken auch unzählige Trails, Klettersteige sowie Wanderwege in der Region. Erst 2014 wurde unmittelbar unter den prägnant aufragenden Spitzen des Latemar-Massivs ein familientauglicher Rundweg angelegt. Es gibt riesige Hörrohre, kleine Rätseltafeln und eine hölzerne Aussichtsplattform mit formidablem Rundblick. Erst 2015 wurde der Erlebnisweg erweitert. Er firmiert mit sechs anderen unter dem Begriff "Latemar.ium". Ein weiterer neuer Wanderweg schlängelt sich sanft von Alm zu Alm - und eignet sich sogar für Kinderwagen. Besucher bekommen nicht nur beste Aussicht und Südtiroler Schmankerl geboten, sondern auch Wissenswertes über die Almwirtschaft und das Unesco-Weltnaturerbe Dolomiten.

Weitere Informationen:

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal