Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Malaysia: Insel-Urlaub wie einst Robinson Crusoe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Malaysia  

Wie ein echter Robinson Crusoe

15.12.2009, 14:07 Uhr | srt

Insel Tioman, Malaysia: Im Japmala Resort in Pfahlbauten direkt am Meer übernachten (Foto: srt)Insel Tioman, Malaysia: Im Japmala Resort in Pfahlbauten direkt am Meer übernachten (Foto: srt)Schon beim ersten Anblick aus der Luft zeigt sich die Insel Tioman in ihrer ganzen tropischen Pracht. Im Inneren ragen bis zu tausend Meter hohe Berge aus dem dichten Dschungel, der fast überall bis ans Meer reicht. Dazwischen leuchten, eingegrenzt von mächtigen Urwaldriesen, Palmen und runden Granitfelsen kleine Buchten mit weißen Sandstränden in der Sonne. Vor der Küste der malaysischen Insel schimmern dunkle Korallenriffe im türkisblauen Meer. Überzeugen Sie sich selbst von der Schönheit der Trauminsel in unserer Foto-Serie.

#

#

#

Foto-Serie Malaysias Sehenswürdigkeiten
Lust auf Urlaub? 2 Wo. Malaysia inkl. Flug und Ü/DZ/F ab 1177 Euro

#

Ein Penthouse der ursprünglichen Art

Auch Peter Witzigmann hat sich sofort in Tioman verliebt und sich vor zehn Jahren in einer winzigen Bucht an der Westküste mit dem Melina Beach Resort sein kleines Paradies geschaffen. Direkt am Strand liegen zwei hölzerne Doppelbungalows in der Nachmittagssonne. Ein ausladender Laubbaum spendet Schatten und dient als Basis für ein originelles Baumhaus mit Glasdach. Rechts daneben wartet das Penthouse mit Überraschungen: Als Wand fungiert ein Granitfelsen, durchs Bad wächst ein Baum und vom rundum verglasten Schlafzimmer blickt man direkt aufs Meer mit dem vorgelagerten Riff. "Manche Gäste kommen zwei Wochen nur zum Schnorcheln", erzählt Witzigmann. Andere unternehmen Bootsfahrten, machen Dschungeltouren zu idyllischen Wasserfällen oder genießen einfach nur die Abgeschiedenheit inmitten der unberührten Natur und vielfältigen Tierwelt mit Affen, Baumhörnchen und bis zu zwei Meter langen Waranen (große Echsen).


Tioman war Star in einem Hollywood-Film

Berühmt wurde das tropfenförmige Eiland vor der Ostküste Malaysias in den späten 50er Jahren durch den Hollywood-Knüller "Südpazifik", in dem die Insel im südchinesischen Meer als Drehort für das mystische "Bali Hai" diente. In den 70er Jahren kürte das Time Magazin Tioman dann zu einer zehn schönsten Inseln der Welt. Noch immer ist das 20 Kilometer lange und elf Kilometer breite, gebirgige Eiland weitgehend unerschlossen. Am spektakulärsten ist die Landschaft im Süden, wo die beiden 700 Meter hohen Felsnadeln des Dragon Horn fast schon bedrohlich aus dem dichten Grün ragen.


Versteckte Insel für echte Robinsons

Nur ihre Unzugänglichkeit hat Tioman bisher vor dem Schicksal vieler tropischer Inseln bewahrt, die heute mit Hotelanlagen zugebaut sind. Die Straßen beschränken sich auf ein paar Kilometer rund um den Hauptort Tekek an der Nordspitze der Insel. Die meisten der Strände erreicht man daher nur mit dem Boot, und auf dem Flughafen können nur kleine Propellermaschinen landen.


Keine Bettenburgen und große Hotelanlagen

Bis vor ein paar Jahren gab es eine direkte Schiffsverbindung von Singapur. Doch inzwischen machen die Singapurer lieber Urlaub in den luxuriösen Hotels auf den ihrer Stadt vorgelagerten Inseln. Denn auf Tioman lassen die meisten Unterkünfte zu wünschen übrig. Das Berjaya Tioman Beach Resort mit 390 Zimmern und Golfplatz wirkt nicht nur völlig überdimensionalisiert, auch beim Service hapert es. Ansonsten dominieren einfache, spartanisch eingerichtete Holzhütten, wobei die Mehrzahl der Anlagen einen recht ungepflegten Eindruck macht.


Abenteuer: Dschungel-Insel

Die meisten Touristen zieht es nach Salang. An der halbmondförmigen Bucht drängen sich die Bungalow-Anlagen, Restaurants und Tauchschulen und in der Hauptsaison wird es schon etwas eng. Ruhig ist es dagegen in Juara an der Ostküste. An dem sanft abfallender Sandstrand gibt es einige passable Bungalows und Restaurants. Doch Juara ist nur schwer zu erreichen. Es bestehen keine regelmäßigen Bootsverbindungen, und die Straße durchs Inselinnere ist immer wieder durch Erdrutsche oder umgefallene Bäume blockiert.


In Pfahlbauten übernachten

Tiomans schönstes Resort liegt an der südlichen Westküste. In dem am Hang gelegenen JapaMala Resort wohnt man in hölzernen Pfahlbauten mitten im Dschungel. Steile Holztreppen führen vorbei an Granitfelsen und riesigen Wurzeln zu den zehn stilvoll eingerichteten Bungalows. Angeblich wurde für den Bau des Resorts kein einziger Baum gefällt. Am kleinen Sandstrand bieten hölzerne Pavillons Schutz vor der Sonne und Blick aufs türkisblaue Meer. Das Personal umsorgt die Gäste mit unaufdringlicher Freundlichkeit und professionellem Service. Kein Wunder, dass das Resort vor allem bei Ausländern, die in Asien leben, beliebt ist.


Zerstörung im Paradies

Eine Viertelstunde dauert die Bootsfahrt zurück bis zur Inselhauptstadt Tekek und in eine andere Welt. Der überdimensionale Yachthafen gleicht einer Betonwüste und in der Kilometer langen Bucht wühlen sich unzählige Bagger durch den Sand, um am Strand eine Betonmauer gegen die winterlichen Stürme zu errichten. Für den Schutz ihrer einzigartigen Natur haben die Malaysier offenbar nur wenig übrig. So droht dem Insel-Juwel noch mehr Zerstörung. "Im vergangenen Jahr hat man mich gebeten, im August keine Gäste aufzunehmen", erzählt Resort-Besitzer Witzigmann. "Die wollten in der Nähe einen riesigen Berg in die Luft sprengen, um eine Landbahn für den neuen Flughafen ins Meer bauen zu können." Doch Umweltschützer protestierten und im Moment ist das Projekt erst mal aufgeschoben.

Weitere Informationen

Malaysisches Fremdenverkehrsamt
Weissfrauenstr. 12-16, 60311 Frankfurt am Main, Tel: 069/460 923 420, Fax 069/460 923 499, E-Mail: info@tourismmalaysia.de, Internet: www.tourismmalaysia.de

Anreise
Am besten lässt sich die Insel über Singapur oder Kuala Lumpur erreichen. Von Singapur mit dem Bus nach Mersin und von dort mit der Fähre nach Tioman. Berjaya Air fliegt von Singapur nach Tioman. Preis für Hin- und Rückflug etwa 125 Euro.

Klima
Die beste Reisezeit ist April bis Oktober.

Pauschalreisen
Der Besuch von Tioman lässt sich gut mit einer Rundreise durch Malaysia kombinieren. Allerdings haben nur wenige Veranstalter Tioman im Programm. Tischler Reisen (www.tischler-reisen.de) bietet ein zweiwöchiges Paket mit einer siebentägigen Malaysia-Rundreise ab/bis Kuala Lumpur, zwei Übernachtungen in Kuala Lumpur und fünf Tagen im JapaMala Resort inklusive Flug ab/bis Deutschland und Inlandsflug in Malaysia, sowie allen Transfers ab 2600 Euro pro Person im Doppelzimmer an. Ein fünftägiger Inseltrip ab und bis Kuala Lumpur mit fünf Nächten im JapaMala Resort kostet inklusive Flug ab/bis Kuala Lumpur ab 912 Euro pro Person im Doppelzimmer. Das Melina Beach Resort kann man nur über das Internet buchen: E-Mail: tiomanmelina@hotmail.com, Internet: www.tioman-melinabeach.com. Einfache Zimmer gibt es ab 25 Euro für zwei Personen mit Frühstück. Das Penthouse kostet 110 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück.


#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal