Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Urlaub Jordanien: Durch die Wüste Wadi Rum mit Jeep und Kamel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wadi Rum  

Jordaniens Wüste - wie aus einer anderen Welt

02.11.2009, 16:28 Uhr | t-online.de

Wadi Rum - Wüstenromantik inklusive grandioser Felsformationen (Foto: Jordan Tourism Board)Wadi Rum - Wüstenromantik inklusive grandioser Felsformationen (Foto: Jordan Tourism Board)Als "weitläufig, einsam und gottähnlich" beschreibt T. E. Lawrence Jordaniens Wüste in seinem Buch. Und genauso präsentiert sich Wadi Rum dem Besucher. In dem Landstrich haben Wind und Wetter bizarre Felsformationen geschaffen, die sich aus dem Boden erheben. Die Wüste durchquert man am besten per Allrad-Jeep. Zudem lässt es sich hier endlos wandern oder wunderschöne Sonnenuntergänge genießen. Schauen Sie sich das faszinierende Naturschutzgebiet in unserer Foto-Serie an.

#


#

Foto-Serie Jordaniens Höhepunkte
Zum Durchklicken Reise-Knigge für Jordanien

#

Unterwegs per Geländewagen oder auf dem Rücken eines Kamels

Erkunden lässt sich das 7000 Quadratkilometer große Wadi Rum

auf viele Arten. Erste Anlaufstelle sollte immer das Besucherzentrum sein. Hier kann man sich nicht nur mit allerhand Informationen versorgen, sondern auch einen Geländewagen

samt

Fahrer und Reiseleiter buchen. Die Rundfahrt dauert meist zwei oder drei Stunden, bei der die bekanntesten Orte besucht werden, wie zum Beispiel "Burda" - die höchste Felsenbrücke in Wadi Rum. In dem Gebiet liegt auch Jordaniens höchster Berg, der Jebel Um ed-Dami mit 1854 Metern. Wer eher die traditionelle Art der Fortbewegung bevorzugt, kann die jordanische Wüste vom Rücken eines Kamels oder Pferdes aus erleben. Die dort sesshaften Beduinen nehmen Besucher auch gern mit auf Kamelsafari, sowohl für Kurzausflüge als auch für Trecks mit drei bis sechs Übernachtungen (von Wadi Rum nach Aqaba am Roten Meer etwa). Zudem kennen sie den Weg zu den spektakulärsten Attraktionen. Die Dauer des Ausflugs kann vorab im Besucherzentrum vereinbart werden.

Wahre Herausforderungen für Sportler

Passende Herausforderungen für Abenteurer mit echtem Sportgeist bieten die Kletterfelsen, zu den berühmtesten zählen Jebel Barrah und Jebel Rum. Die Kletterstrecken auf diesen Bergen liegen auf einer Höhe von 1754 Metern und können sich im Schwierigkeitsgrad jederzeit mit Optionen im europäischen Raum messen. Wer lieber wandert, kann sowohl geführte Wanderungen unternehmen. Dabei lässt sich die Stille der unendlichen Weite erleben, die Schluchten und Wasserlöcher erkunden oder 4000 Jahre alten Felszeichnungen oder andere beeindruckende Schätze entdecken. Erwähnenswert ist insbesondere der acht Kilometer lange Weg vom Besucherzentrum zu den nach dem Buch von T.E. Lawrence benannten "Sieben Säulen der Weisheit".

Schlafen "unter 1000 Sternen"

Ein Highlight ist die Übernachtung in einem der Wüstencamps mit teils traditionellen schwarzen Beduinenzelten aus Ziegenhaar. Dabei kommt echtes Wüsten-Feeling auf. Während traditionelles Essen am Lagerfeuer zubereitet wird, schillert im Hintergrund die großartige Naturkulisse in Rot, Gelb oder Orange. Arabische Musik und Tanz machen den Ausklang des Tages perfekt. In den Zeltlagern stehen Betten, Matratzen, Kissen und Decken für Gäste bereit. Vorhanden sind auch Toiletten und Duschmöglichkeiten.

Sechs Naturreservate, die unter besonderem Schutz stehen

700 Quadratkilometer des Wadi Rum sind Naturschutzgebiet. Jordanien verfügt über insgesamt sieben Naturschutzgebiete, die weiteren sind Dana, Mujib, Azraq Wetland, Dibeen Forest, Ajloun und Shawmari (geschlossen 2009; auf Anfrage lassen sich hier unter anderem Nachtsafaris organisieren). Jordaniens größtes Naturreservat ist Dana, in dem Urlauber neben unterschiedlichen Geländeformen auch verschiedene Ökosysteme vorfinden. Ungefähr 600 Pflanzenarten, 180 Vogelarten und 45 Säugetierarten sind hier zu Hause. Daneben wartet Dana mit rund 100 archäologischen Stätten auf und ist Heimat von knapp 50 Beduinenfamilien. Dennoch gilt das Gebiet noch als verstecktes Juwel und Geheimtipp direkt am berühmten King’s Highway, der von Nord nach Süd durch das Land führt. Die Naturreservate (außer Wadi Rum) stehen unter dem Schutz der königliche Gesellschaft "The Royal Society for the Conservation of Nature (RSCN)", die Jordaniens schönste und bedrohteste Regionen umfassen. Gegründet wurde die Gesellschaft 1966 unter der Schirmherrschaft seiner Majestät, dem verstorbenen König Hussein. Zu den bisher initiierten Projekten zählt eine breite Palette an Ökotourismus-Programmen sowie die Produktion von kunsthandwerklichen Erzeugnissen und biologisch angebauten Lebensmitteln. Alle Produkte und Ökotourismusprojekte der RSCN tragen die Markenbezeichnung "Wild Jordan".

Foto-Serie Jordaniens Naturlandschaften

Weitere Informationen
Fremdenverkehrsamt Jordanien: c/o Kleber PR Network GmbH, Hamburger Allee 45, 60486 Frankfurt, Tel. 069/71913662, E-Mail: germany@visitjordan.com, Internet: www.visitjordan.com.
Anreise: Royal Jordanian (www.rj.com) fliegt von München und Frankfurt nach Amman.
Einreise: Für die Einreise werden ein mindestens noch sechs Monate gültiger Reisepass sowie ein Visum benötigt. Das Visum wird für zehn Euro bei der Einreise am Flughafen ausgestellt.
Wadi Rum-Tipp: Das Besucherzentrum ist immer die erste Anlaufstation, wo die verschiedenen geführten Touren erfragt und gebucht werden können. Beim Ausflug in die Wüste sollten Touristen immer warme Kleidung mitnehmen, da die Temperaturen schwanken können. Von 32 Grad durchschnittlicher Tagestemperatur kann das Thermometer nachts leicht auf 4 Grad fallen. Beim Besuch einer von Beduinen bewohnten Gegend bitte immer konservativ kleiden, da sich ihre Kultur von der westlichen Einstellung stark unterscheidet. Kurze Shorts, Röcke und Tops gelten daher als respektlos.
Wadi Rum: Desert of Mountains; Internet: www.wadirum.jo
Royal Society for the Conservation of Nature (RSCN);
Internet: www.rscn.org.jo


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal