Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Kleidung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kleidung

23.10.2009, 13:49 Uhr | Tourismusamt Jordanien

Eine besondere Kleiderordnung ist nicht zu beachten. Allerdings wird gepflegte Kleidung als Zeichen des höflichen Respekts verstanden - die abgerissene Jeans kann also getrost zu Hause bleiben. Zudem sollte wie in allen islamischen Ländern nicht allzu viel Haut gezeigt werden. Bei Frauen gilt ein allzu tiefer Ausschnitt als unsittlich und empfohlen wird das Tragen langer Hosen. Auch Männer in kurzen Hosen werden belächelt, sie gelten als unmännlich. In touristischen Stätten wie Petra oder in der Hafenstadt Aqaba gehören Reisende in kurzen Hosen jedoch längst zum öffentlichen Bild. Mittlerweile sind dort auch die Einheimischen diesen westlichen Kleidungsstil gewöhnt. In die typische Landeskleidung sollte man jedoch nicht schlüpfen; es könnte als Affront verstanden werden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal