Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Great Himalaya Trail: Wandern auf acht Achttausender

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Great Himalaya Trail: Wandern auf acht Achttausender

29.09.2011, 12:27 Uhr | mro, dpa-tmn

Great Himalaya Trail: Wandern auf acht Achttausender. Auf dem Great Himalaya Trail offenbaren sich dem Wanderer einmalige Aussichten. (Quelle: Richard Bull)

Auf dem Great Himalaya Trail offenbaren sich dem Wanderer einmalige Aussichten. (Quelle: Richard Bull)

Nepal hat einen der längsten und höchsten Wanderwege der Welt eröffnet. Der Great Himalaya Trail führe über 1700 Kilometer durch das gesamte Land, erklärt das Tourismusbüro Nepals. Der Weg reicht vom Distrikt Taplejung im Osten bis nach Humla und Darchula im Westen. Dabei passiert er acht der welthöchsten Gipfel mit mehr als 8000 Metern Höhe. Wanderer haben die Wahl zwischen zwei Routen. Die eine führt auf einer durchschnittlichen Höhe von 5000 Metern durchs Hochgebirge, die andere liegt etwa 300 Meter tiefer. Sehen Sie Eindrücke der Region auch in unserer Foto-Show.

Zehn Sektionen in 157 Tagen durchwandern

Der Weg wurde in zehn Sektionen aufgeteilt, 157 Tage soll es dauern, sie alle zu durchwandern. Wer weniger Zeit hat, kann auch nur einzelne Sektionen oder spezielle Kurzstrecken gehen. Der Great Himalaya Trail soll die dritte große Attraktion für Bergsteiger in Nepal werden neben den Wegen zu den Base Camps von Mount Everest und Annapurna. Die Länge von 1700 Kilometern bezieht sich dabei nur auf den nepalischen Teil des Himalayas. Im Idealfall soll der Trail eines Tages 4500 Kilometer umfassen und von Pakistan bis nach Tibet führen. Der Great Himalaya Trail verbindet dabei viele bereits bestehende Wanderwege. Mit dem neuen Wanderweg will das Tourismusbüro Nepals Touristen auch die entlegeneren Gegenden des Himalaya zugänglich machen. Bislang konzentriere sich der Trekking-Tourismus auf die Regionen um den Everest, Annapurna und Langtang. Den Wanderern sollen dafür unterschiedlichste Landschaften, Wildleben und Kulturen geboten werden, die lokale Bevölkerung direkt von den Geldern der Touristen profitieren. Nach Angaben des Tourismusbüros kommen jährlich mehr als eine halbe Million Touristen nach Nepal, etwa ein Viertel davon zum Trekking. Am geschicktesten wandert es sich ab Oktober, um der Monsun-Saison zu entgehen.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal