Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Wolkenkratzer mit Mut zur Lücke

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolkenkratzer mit Mut zur Lücke

16.12.2011, 16:12 Uhr | Markus Roman, mro

Wolkenkratzer mit Mut zur Lücke. Mut zur Lücke: Der Wolkenkratzer "Angkasa Raya" soll ab 2012 in Kuala Lumpur gebaut werden. (Quelle: dpa)

Mut zur Lücke: Der Wolkenkratzer "Angkasa Raya" soll ab 2012 in Kuala Lumpur gebaut werden. (Quelle: dpa)

Touristen werden künftig einen Grund mehr haben, Kuala Lumpur zu besuchen: Auf den ersten Blick wirkt es so, als müsste das Gebäude zusammenbrechen. Der Entwurf für das 268 Meter hohe "Angkasa Raya" sieht fragil aus, einzelne Elemente ruhen auf vermeintlichen Lücken. Wir zeigen den ungewöhnlichen Entwurf des Architekturbüros Ole Scheeren, auch in unserer Foto-Show.

Tolle Aussicht von den offenen Ebenen

Der neue Wolkenkratzer soll im Stadtzentrum der malaysischen Hauptstadt unweit der berühmten "Petronas Towers" stehen und setzt seine eigene "Duftmarke" in Kuala Lumpurs beeindruckender Skyline. Allein die Nähe der bekannten Türme erforderte ein komplexes Design, heißt es in einer Erklärung des Architekturbüros Ole Scheeren. Man wolle schließlich nicht einfach eine Konkurrenz zu den "Petronas Towers" schaffen, sondern die Vielfalt der Stadt auf neue Weise lesen und einbringen. Das Ergebnis ist ein Hochhaus aus drei geschlossenen Blöcken, die auf zwei offenen Ebenen aufsetzen. Dabei hat jeder der geschlossenen Blöcke eine Funktion. Der höchste Block soll später Luxuswohnungen enthalten, der untere Teil des hohen Turms Büroflächen. Der nach hinten versetzte, mittlere Block wird dagegen Zuhause eines Luxushotels. Wer sich künftig dort einbucht, sollte einen Besuch auf die offenen Skydecks im Nebenturm einplanen. Von der Bar mit Infinity-Pool hat man einen tollen Ausblick auf die Metropole. Vor allem nachts kommt von hier die Stadt gut zur Geltung, die wegen ihrer großzügigen Grünflächen und raffinierten Beleuchtungen auch den Spitznamen "Gartenstadt der Lichter" trägt.

Vom neuen Hochhaus zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt

Die Lage des neuen Wolkenkratzers mitten im Stadtzentrum der Millionenmetropole bietet Besuchern viele Möglichkeiten. Neben der unmittelbaren Nähe zu den "Petronas Towers" finden sich mitten in der Stadt auch grüne Oasen, etwa im angrenzenden "Kuala Lumpur City Centre Park". Auch die berühmten "Lake Gardens", auch "Taman Tasik Perdana" genannt, mit Orchideen-, Vogel- und Hirschgärten sind mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten zu erreichen.

Offene Ebenen als Zentrum

Das Besondere des Hochhauses sind jedoch die offenen Mehrzweckebenen, genannt Ground Levels und Sky Levels, die dem Gebäude sein einzigartiges Aussehen verleihen. Die Ground Levels am Boden sollen dabei einen fließenden Übergang des Straßen- und Stadtlebens in das Gebäude ermöglichen. So werden dort Restaurants, ein Parkhaus, Grünanlagen und Geschäfte zu finden sein. Die offenen Sky Levels trennen den Büro- vom Wohnungsblock auf 120 Metern Höhe und sorgen für die Lücken-Optik des Hochhauses. Die vier Stockwerke werden zum Vorzeigeteil des Gebäudes. Unter anderem sollen hier Aussichtsterrassen, eine Bar und ein Infinity-Pool mit Blick auf die Petronas-Towers entstehen. Der Baubeginn des lückenhaften Wolkenkratzers ist für Anfang 2012 geplant. Mit statisch gewagten Gebäuden hat das Büro des Architekten Ole Scheeren Erfahrung. Scheeren zeichnet sich zusammen mit dem Niederländer Rem Koolhaas auch für die Sendezentrale des chinesischen Staatsfernsehens in Peking verantwortlich, dessen in sich verdrehte Form in der Fachwelt für Aufsehen sorgte - und dem Gebäude den wenig schmeichelhaften Spitznamen "Große Unterhose" einbrachte.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal