Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Mogelei bei Werbeaktion mit Traumjob

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Australien sucht Insel-Ranger  

Mogelei bei Werbeaktion mit Traumjob

19.01.2009, 17:01 Uhr | dpa, t-online.de

Bester Job der Welt geboten (Foto: Tourism Queensland)Bester Job der Welt geboten (Foto: Tourism Queensland)Tausende haben sich bereits für den Traumjob auf einer australischen Paradiesinsel beworben, nun wurde bekannt: Bei der Werbeaktion der Tourismusbehörde gab es eine peinliche Mogelei. Die PR-Agentur, die die Kampagne entwarf, heizte den Verkehr auf der angegebenen Webseite mit einem fingierten Bewerbungsvideo an. Der Chef von Queensland Tourismus, Anthony Hayes, entschuldigte sich am Montag, doch dürfte der Wirbel das große Interesse an der Aktion in aller Welt nur weiter entfachen. Der Gewinner darf ab 1. Juli für sechs Monate auf der Insel Hamilton "arbeiten": schnorcheln, fischen, sonnenbaden - und muss per Blog regelmäßig aus dem Paradies berichten.

#

#

Video Australien sucht Insel-Ranger
Reisevideo So schön ist Queensland
Foto-Serie So schön ist Australien

#

#

Über eine Million Besucher auf der Webseite

Für die Anstrengung gibt es umgerechnet rund 75.000 Euro Gehalt und ein Luxus-Apartment. Elf Finalisten werden Anfang Mai eingeladen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 22. Februar. "Die positiven Reaktionen sind absolut überwältigend", sagte Hayes. Mehr als eine Million Menschen haben die Webseite bereits angeklickt und etwa 6000 reichten ihre Bewerbungen ein.

"Wir hätten das Video als 'Beispiel' kennzeichnen müssen"

Die Agentur hatte ein Video auf die Webseite gestellt, auf dem sich eine junge Frau namens Tegan eine Tätowierung machen ließ, um ihre Begeisterung für das Barrier Reef - wo die Insel liegt - zu zeigen. Wie sich herausstellte, war die junge Frau eine Angestellte der Agentur, und das angebliche Tattoo ein Abziehbild. "Wir hätten das Video als "Beispiel" kennzeichnen müssen", räumte Hayes ein.

Die Bewerber geben sich allergrößte Mühe

Ein Sprecher der Behörde sagte, die ersten Bewerbungsvideos seien zu langweilig gewesen. Das gestellte Video sollte Interessenten inspirieren. Das habe funktioniert: seitdem seien die tollsten Entwürfe eingegangen. Es gibt zahlreiche Bewerber aus den USA, aber auch aus Litauen, Italien, der Türkei und Griechenland. Und aus Deutschland: Julian aus Nordrhein-Westfalen startet seine Präsentation von Ferienbildern, die ihn als Draufgänger zeigen, mit dem typisch australischen Gruß: "G'day".

"Bester Job der Welt" Australien vergibt Traumjob

Weitere Informationen zur Job-Ausschreibung gibt es unter www.islandreefjob.com


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal