Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Chinabaut längste Glasbodenbrücke der Welt - Einweihung 2016

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schwindelerregende Attraktion  

Längste Glasbodenbrücke der Welt fast fertig

11.12.2015, 08:21 Uhr | Markus Roman

Chinabaut längste Glasbodenbrücke der Welt - Einweihung 2016. Die Stahlkonsruktion der längsten Glasbodenbrücke der Welt ist so gut wie fertig. Bis zur Eröffnung dauert es aber noch ein bisschen. (Quelle: dpa)

Die Stahlkonsruktion der längsten Glasbodenbrücke der Welt ist so gut wie fertig. Bis zur Eröffnung dauert es aber noch ein bisschen. (Quelle: dpa)

Fast fertig: Die Arbeiten am Gerüst der längsten Glasbodenbrücke der Welt sind so gut wie abgeschlossen, auch die ersten Glasplatten liegen schon. Bis Besucher über die "Zhangjiajie Grand Canyon Glass Bridge" in der chinesischen Provinz Hunan gehen, wird es aber wohl bis zum Frühjahr dauern. Sehen Sie den Baufortschritt der schwindelerregenden Brücke auch in unserer Foto-Show.

430 Meter lang ist das Bauwerk, bis zu 300 Meter tief ist der Abgrund darunter. Zur Zeit schwankt die Brückenkonstruktion noch leicht im Wind. Damit das aufhört, platzierten die Konstrukteure mehrere je 40 Kilogramm schwere Glaskugeln auf der Brücke. Doch auch so beschwert werden nur gleichzeitig 800 Menschen auf die Brücke dürfen. Diese erwartet nicht nur nach unten ein fantastischer Ausblick: Der überspannte Canyon liegt mitten im Tianmenshan Nationalpark, der schon dem Film Avatar als Inspiration diente.

Die Brücke soll die weltweit längste und höchste ihrer Art werden. Der Entwurf stammt vom israelischen Architekten Haim Dotan. Der Bau begann im November 2014, die Kosten belaufen sich auf etwa 3,6 Millionen Euro. Die Brücke ist eine Attraktion an sich, zudem soll von ihr aus der höchste Bungeejump der Welt angeboten werden.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Mit der Eröffnung rechnen die Konstrukteure im Mai 2016. Ursprünglich sollte die Brücke schon zum Oktober fertig werden.

Gläserne Attraktionen boomen in China

In jüngster Vergangenheit eröffneten in China mehrere Aussichtsplattformen oder Brücken mit dursichtigen Böden. Ende April eröffnete bereits die längste freitragende Glasbodenskywalk der Welt. Zu finden ist die Aussichtsplattform mit dem treffenden Namen "Yuanduan" (deutsch: "am Ende der Wolken") nahe der Millionenstadt Chongqing, im Yunyang Longgang National-Geopark (Südwestchina). 

Im Hunan Nationalpark gibt es einen Wanderweg, dessen Boden teilweise durchsichtig ist. Ebenfalls in der Provinz Hunan eröffnete erst im September eine 300 Meter lange Brücke mit Glasboden.

Manchmal sorgen die schwindelerregenden Bauwerke aber auch für Ärger. Im Yuntai Mountain Nationalpark splitterte im Oktober das Glas einer solchen Brücke, unter den Besuchern verbreitete sich Panik.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal