Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Luxus-Hotel Adlon wird 100

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Berlin  

Luxus-Hotel Adlon wird 100

28.02.2007, 14:29 Uhr | dpa/zse

Das Luxus-Hotel Adlon war seit jeher ein Ort für Liebhaber von Luxus und Prunk. Albert Einstein, Kaiser Willhelm II., Michael Douglas, Tina Turner, George Bush, Donald Trump, Roger Moore oder Kylie Minogue - sie alle waren schon mal da. Nun feiert sich die Berliner Legende selbst: Mit einer historischen Ausstellung, Jahrhundertmenüs und einem Kaffeekränzchen für Hochbetagte begeht das Berliner Hotel Adlon von März an seinen 100. Geburtstag. In der Bel Etage hat das legendäre Haus, das nach der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg erst im Jahr 1997 am Pariser Platz wiedererstand, eine kleine Ausstellung eingerichtet. Neben Wärmflaschen aus Meißner Porzellan aus dem Jahr 1907 sind dort unter anderem alte Menükarten und Gästebücher mit Widmungen von Thomas Mann oder Albert Einstein zu sehen. Die seltenen Exponate lassen sich bis zum 31. Oktober an jedem ersten Sonntag im Monat (von 14 bis 18 Uhr) kostenlos besichtigen.

Foto-Serie Das Adlon, Nobel-Hotel mit Geschichte
Foto-Serie Bilder von der Ausstellung
Schnäppchen-Betten in Berlin Hotels hier buchen
#

rectangle

Beliebter Treffpunkt in Berlin
"Adlon oblige" (Der Name Adlon verpflichtet) heißt der Wahlspruch des Fünf-Sterne-Plus-Hauses, und er kommt aus Zeiten, in denen elektrisches Licht und Fahrstühle noch eine Sensation waren. Vor 100 Jahren, am 23. Oktober 1907, eröffnete der ehrgeizige Geschäftsmann Lorenz Adlon sein Nobel-Hotel mit Blick auf das Brandenburger Tor. Kaiser Wilhelm II., Stammgast im Hause, legte für den 20 Millionen Goldmark teuren Ur-Bau beim Spatenstich 1907 Hand an. Das gehobene Bürgertum entdeckte das Hotel schnell als beliebten Treffpunkt. Auch Künstler und Politiker stiegen gern hier ab. Die erhaltenen Gästebücher sind voller illustrer Namen.

Foto-Serie Sehenswertes in Berlin
Foto-Serie 10 Tipps für Berlin

cc-platzhalter

Detailgenauer Nachbau
Im Mai 1945 wurde das Hotel bei einem nächtlichen Brand fast vollständig zerstört, lediglich ein Seitenflügel blieb verschont. Da das Haus als eines der berühmtesten in der Welt galt, wurde der Bau von 1995 bis 1997 ziemlich detailgetreu wiedererrichtet - bis auf ein zusätzliches, niederes Geschoss. In der Lobby plätschert heute der gleiche, elefantengeschmückte Springbrunnen wie damals, er tauchte bei den Bauarbeiten aus dem Schutt auf. Und Betreiber Kempinski setzt wie die einstigen Hoteliers auf Service.

Der Mythos lebt
Das Adlon verfügt über 338 luxuriöse Zimmer. Für eine Nacht im Hotel muss allerdings schon etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden. Das günstigste Zimmer kostet ab 420 Euro. Wer über das nötige "Kleingeld" verfügt, der bucht sich gleich in eine der 66 Suiten ein. Am besten in die Präsidentensuite, die für teuer Geld umgebaut wurde - genauer gesagt vier Millionen Euro - und kurz vor der Fußball-WM fertig wurde. Dafür wird die Suite höchsten Maßstäben des Bundeskriminalamts gerecht und verfügt über gepanzerte und schusssichere Türen, Fenster und Wände sowie eine eigene Belüftung, Stromversorgung, Fernmeldeanlage und einen Aufzug, der direkt in die Tiefgarage führt. Zudem kann der Trakt von 240 auf 420 Quadratmeter erweitert werden. Der Preis pro Nacht beträgt 12.500 Euro, dafür sind Sauna, Fitnessraum, Küche, Esszimmer und Kamin inklusive, ebenso wie ein Butler und eine Limousine.

Weitere Informationen
Hotel Adlon Kempinski Berlin, Unter den Linden 77, 10117 Berlin, Telefon: +49 (0)30 2261-0, Telefax: +49 (0)30 2261-2222, E-Mail: Adlon@Kempinski.com.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal