Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Berliner Mauer und East Side Gallery sollen umziehen

...

Die Berliner Mauer soll umziehen

26.02.2013, 15:38 Uhr | aja

Berliner Mauer und East Side Gallery sollen umziehen. East Side Gallery: Hier haben Künstler in ihren Gemälden die politischen Veränderungen der Wende kommentiert. (Quelle: imago/Seeliger)

East Side Gallery: Hier haben Künstler in ihren Gemälden die politischen Veränderungen der Wende kommentiert. (Quelle: Seeliger/imago)

Die East Side Gallery ist das längste noch erhaltene Stück der Berliner Mauer, die längste dauerhafte Open-Air-Galerie der Welt und eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt - und bald ist sie vor allem eins: weg. Denn die East Side Gallery in Berlin-Friedrichshain soll umziehen und unter anderem einem Luxuswohnhaus Platz machen.

Touristen-Attraktion soll umziehen

Der Umzug sieht vor, dass das Teilstück des ehemaligen Grenzstreifens zunächst abgerissen und an anderer Stelle wieder aufgebaut wird. Die Landesdenkmalbehörde habe dem Vorhaben sogar bereits zugestimmt, schreibt der "Tagesspiegel". Die von Künstlern bemalte East Side Gallery erlangte weltweit Berühmtheit und gilt als Touristen-Anziehungspunkt.

Geschichte macht Luxus Platz

Ein Teil soll aus der steinernen Begrenzung herausgenommen und andernorts erneut errichtet werden. Laut Berichten ist ein Fluchtweg aus dem Parkgelände zwischen Mauer und Spree geplant. Eine Bürgerinitiative sieht hinter dem Vorhaben jedoch ein anderes Motiv: Sie vermutet, die East Side Gallery, müsse einem geplanten Luxuswohnhaus namens "Living Levels" weichen. Gegenüber dem "Tagesspiegel" stritt Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Grüne) diese Vermutung jedoch ab: Der Mauerdurchbruch sei auch ohne Bauprojekt geplant gewesen.

Anzeige: Skireisen

Sonnenskilaufen in Bad Gastein

Skireisen

Purer Skigenuss in Bad Gastein: Sonnenskilaufen auf 2.700 Meter Höhe - nur noch bis Anfang Mai. Last Minute Skiurlaub inklusive Skipass und Thermeneintritt buchen. Zum Topangebot

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, wir haben die Kommentarfunktion zu diesem Thema bewusst nicht geöffnet oder bereits wieder geschlossen. Warum wir das tun, erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Netiquette. Wir danken für Ihr Verständnis.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Erkundungstour gestoppt 
Katze erteilt neugierigem Kleinkind eine Lektion

Ob sie den Jungen schützen will oder sich einfach nur nach Aufmerksamkeit sehnt, ist unklar. Video



Anzeige