Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Rügen: Camping statt Exerzieren - Am Koloss von Prora entsteht ein Zeltplatz

...

Rügen

Am Koloss von Prora entsteht ein Zeltplatz

15.04.2008, 17:58 Uhr | t-online.de, AFP, dpa-tmn

 

Zeltplätze auf historischem Boden (Foto: Katja Müller/dpa/tmn)Zeltplätze auf historischem Boden (Foto: Katja Müller/dpa/tmn)

Zelten unter Denkmalschutz - auf Rügen ist das jetzt Realität. Am Koloss von Prora ist unter der Regie des Deutschen Jugendherbergswerkes (DJH) ein Jugendcampingplatz eröffnet worden. Wo einst Bausoldaten exerzierten, sollen nun Bands auftreten. Bekanntgeworden sind die fünf Blöcke an der Küste von Deutschlands größter Insel, weil Hitler hier ein "Kraft durch Freude"-Bad plante. Noch heute stehen viereinhalb Kilometer grauer Beton hinter den Dünen der Prorer Wiek. Der Sandstrand dort ist einer der schönsten auf der Insel - und einer der einsamsten.

#

#

Foto-Serie Impressionen aus Rügen
Foto-Serie Kap Arkona, Kunst im Bunker

#

Ein Erlebnis-Treffpunkt für junge Leute

Die DJH-Zeltplatzleiterin Andrea Bullerjahn will den Ort zwischen dem Ostseebad Binz und der Hafenstadt Sassnitz mit Leben füllen. Konkret geht es um das Areal um Block V, das nördlichste der fünf Gebäude. Auf dem Weg zum Strand liegt die sanierte Mehrzweckhalle, in der es künftig Frühstück, Mittag- und Abendessen gibt. Die Halle hat eine schicke Glasfront bekommen. Bei sonnigem Wetter kann sie geöffnet werden. Gleich dahinter soll eine Bühne stehen. Dort sind unter anderem Konzerte geplant. "Natürlich müssen wir die alten Gebäude nutzen und dürfen keine neuen bauen", sagt Bullerjahn. Einen neu gestalteten Eingang, der einem hölzernen Baumhaus gleicht, gibt es aber ebenfalls. Dahinter stehen die Grundmauern einer alten Baracke mit Stahltüren und blassgrünen Wänden. Künftig werden hier Massagen angeboten. Nur wenige Meter weiter liegt eine gepflegte grüne Wiese - der Zeltplatz. Er hat 250 Stellplätze für je vier Personen. Das gesamte Gelände ist 40 Hektar groß. Es zu umrunden, wäre ein langer Fußmarsch.

#

Online-ReiseführerRügen
Das meinen die LeserHotelbewertungen Rügen
Günstige Unterkünfte

Die Geschichte soll Jugendlichen nicht vorenthalten bleiben

"Dieser Zeltplatz war früher unser Exerzierplatz", erinnert sich Stefan Wolter. Der Historiker aus Berlin beschreibt in seinem Buch den unfreiwilligen Einschnitt seiner Jugend, den er als 19-jähriger Pfarrerssohn Ende der 80er Jahre in Prora erlebte. Stefan Wolter hatte den Dienst an der Waffe verweigert und wurde Bausoldat. Seit 1983 wurden diese Soldaten beim Bau des Hafens Sassnitz-Mukran eingesetzt. Sie waren extremen Belastungen ausgesetzt, besonders, als es um die Errichtung des Fähranlegers und Arbeiten unter Wasser ging. In der frisch getünchten Mehrzweckhalle hat er seine Uniform bekommen. "Man muss jüngeren Generationen die Möglichkeit geben, sich an diese Geschichte zu erinnern." Dieser Meinung ist auch Andrea Bullerjahn. Kooperationspartner wie die von Historikern und Pädagogen betreute Dokumentationseinrichtung "Prora-Zentrum" hat sie bereits gefunden. "Aber ich möchte auch Erlebnistage, internationale Jugendbegegnungen, Trommelworkshops oder eine Beach-Olympiade anbieten."

Prora als Jugendherberge

Pläne, das denkmalgeschützte Areal sinnvoll zu nutzen, gab es schon viele: Hotels und Wohnungen sollten entstehen. Verwirklicht wurden sie nicht. Einen Lichtblick gibt es dennoch: Das Betongerippe von Block V, aus dem in sechs Reihen leere Fenster aufs Meer glotzen, wird zu einer Jugendherberge umgebaut. Diese Erholung für Gäste mit eher schmalem Geldbeutel soll von 2010 an möglich sein. Dirk Hohls, DJH-Chef in Mecklenburg-Vorpommern, hat am Erfolg der Prora-Herberge keinen Zweifel. In den 90er Jahren betrieb das DJH zeitweise im Block II eine Herberge. Jährlich zählte Hohls 69.000 Übernachtungen - "bei einem Standard, der heutigen Ansprüchen Hohn spotten würde". Die neue Jugendherberge wird 500 Betten in Zimmern mit Seeblick bekommen. Alle Gäste in einer Kantine versorgen zu können, werde "eine logistische Herausforderung", so Hohls, denn der Denkmalschutz schränke die Möglichkeiten ein, einen effektiven Küchentrakt einzurichten.

Von Nazis geplant, von Sowjets genutzt

Die Nationalsozialisten planten Prora in den 1930er Jahren als "Kraft-durch-Freude"-Bad. Jeweils 20.000 "Volksgenossen" sollten gleichzeitig an einem der schönsten Strände Deutschlands durch preiswerten Urlaub ideologisch gestählt und wehrtüchtig gemacht werden. Wegen Prora bekam Rügen eine Brücke zum Festland und eine Eisenbahnlinie. Zu Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Arbeiten gestoppt. Als die Rote Armee den Stahlbeton nicht sprengen konnte, wurde der Rohbau nach 1945 eher notdürftig und keineswegs so elegant wie einst geplant vollendet. Bis 1990 wurden die Gebäude militärisch genutzt. Seitdem steht Prora größtenteils leer und unter Denkmalschutz. Nur einige Museen und Galerien füllen einen Bruchteil des Betonklotzes.

Weitere Informationen: Deutsches Jugendherbergswerk Mecklenburg-Vorpommern, Erich-Schlesinger-Straße 41, 18059 Rostock (Tel.: 0381/77 66 70, Internet: www.djh-mv.de); Tourismuszentrale Rügen, Bahnhofstr. 15, 18528 Bergen auf Rügen (Tel.: 03838/80 77 80, www.ruegen.de). Literatur: Stefan Wolter: Hinterm Horizont allein - der "Prinz" von Prora, Projekte-Verlag, ISBN: 978-3-866-34028-2, 14,90 Euro.

#


 
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Unglaubliche Begegnung 
Wal nimmt Kajakfahrer Huckepack

Der Meeressäuger taucht plötzlich unter dem Kajak auf. Video

Erstaunlich dünn 
Haarige Angelegenheit, die leckerer ist, als es ausschaut

Was wie Wolle aussieht, wärmt den Körper jedoch von innen. mehr

Drei-Tages-Wettervorhersage

Shopping 
Sale: Bis zu 50 % Rabatt auf BRAX-Damenhosen sichern!

Die Frühjahrs-/ Sommerkollektion reduziert - versandkostenfrei im BRAX-Online-Shop. im Special

Anzeige

Shopping
Shopping 
Sexy Silhouetten und ganz viel glitzerndes Bling-Bling

Finden Sie Ihren perfekten Glamour-Look für lange Partynächte im Markenmodespecial.

Shopping 
"Final Sale" bei MADELEINE - bis zu 70 % reduziert!

Hochwertige Mode-Highlights zu Traumpreisen - nur bis 04.08.2014. bei MADELEINE

Shopping 
LASCANA: Tasche gratis & versandkostenfrei

Jetzt Vorteile sichern: Einfach Code STRAND14 im Warenkorb eingeben! zu LASCANA

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITBAURCECILmedpexdouglas.deWENZ
Reisethemen von A bis Z

Anzeige