Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Kirchen in Deutschland: Die schönsten Gotteshäuser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kirchen  

Deutschlands populärste Gotteshäuser

04.12.2012, 15:50 Uhr | t-online.de

Kölner Dom (Foto: trivago.de)Kölner Dom (Foto: trivago.de)

Verlängerte Wochenenden sind für viele Menschen der ideale Zeitpunkt für einen Städtetrip. Auf diesen Kurztrips gehört es zum festen Programm, kulturell bedeutsame Gebäude zu besichtigen – darunter fallen auch kirchliche Bauwerke. Deutschland ist reich an diesen steinernen Zeitzeugen, die Jahr für Jahr unzählige Besucher anlocken. Die Reisenden haben entschieden: Die Internet Community trivago.de hat die populärsten Kirchen zusammengestellt.

Welche Kirche gefällt Ihnen am besten? Nutzen Sie die Kommentarfunktion am Ende des Artikels.


1. Kölner Dom, Köln

Die Hohe Domkirche St. Peter und Maria, oder auch Kölner Dom, ist das Wahrzeichen der Rheinmetropole. Der Bau des Doms, der über mehrere Jahrhunderte andauerte, wurde 1248 begonnen und erst 1880 beendet. Während des Zweiten Weltkrieges wurde der Dom zwar von einigen Bomben getroffen, jedoch dank anwesender Löschtrupps nicht zerstört. Heute gilt das gotische Bauwerk, das unter anderem den Dreikönigsschrein beherbergt, als eine der populärsten Touristenattraktionen Deutschlands. Mit 157,38 Metern Höhe ist der Kölner Dom das dritthöchste kirchliche Gebäude der Welt. Seit 1996 gehört das Bauwerk zum Weltkulturerbe der UNESCO.

2. Sankt Michaelis, Hamburg

Die Kirche Sankt Michaelis, kurz „Michel“, ist eine der bekanntesten Barockkirchen Deutschlands. Das heute bestehende Bauwerk ist bereits die dritte Neukonstruktion, die 1786 geweiht wurde. Die Kirche hat seitdem eine bewegte Geschichte hinter sich: 1906 brannte das Gebäude komplett nieder und wurde in gleicher Form wiederhergestellt. Kurz vor Ende des Zweiten Weltkrieges beschädigten Bomben das Sankt Michaelis stark, jedoch folgte die anschließende Restaurierung im Gegensatz zu anderen historischen Bauten bereits 1952. Unverkennbares Markenzeichen ist die kupferne Kuppel mit der größten Kirchturmuhr Deutschlands.

3. Aachener Dom, Aachen

Im frühen Mittelalter kam Aachen eine besondere Rolle zuteil: Als Wohn- und Regierungssitz von Karl dem Großen war die Stadt der Mittelpunkt des „neuen“ Römischen Reiches. Gegen Ende des 8. Jahrhunderts wurde neben dem Wohnhaus des Kaisers die Pfalzkapelle errichtet, welche das Kernelement des Doms bildet und Grundlage für den späteren Bau war. Heute kann man im Dom auf den Spuren vergangener deutscher Herrscher wandern: Schätze wie der Karlsschrein und der berühmte Barbarossaleuchter Friedrichs I. sind ein beliebtes Ziel für jährlich 250.000 Besucher.

Foto-Serie Deutschlands Radwege entlang der Flüsse
Zum Durchklicken Radtouren richtig buchen - 10 Tipps

 

4. Das Ulmer Münster, Ulm

Das Ulmer Münster wurde von 1377 bis 1890 auf dem höchsten Punkt der Stadt gebaut und komplett von der damaligen Ulmer Bevölkerung und Regierung selbst finanziert. Das imposante gotische Bauwerk kann mit dem höchsten Kirchturm der Welt aufwarten und ist seit Fertigstellung nahezu vollständig erhalten. Die 768 Stufen können von Besuchern bestiegen werden – die Mühe wird in 143 Meter Höhe mit einem Blick auf Ulm und die Alpen belohnt. Heute dient die Kirche einer protestantischen Gemeinde mit über 1000 Veranstaltungen jährlich als spirituelles Zentrum. 

5. Asamkirche, München

Offiziell heißt die Münchener Kirche St. Johann Nepomuk und ist dem gleichnamigen Heiligen geweiht. Bekannt ist das Bauwerk aber als die „Asamkirche“, benannt nach ihren Erbauern, den Gebrüdern Asam. Diese errichteten das barocke Meisterwerk zwischen 1733 und 1746 neben ihrem Wohnhaus als Privatkirche. Aufgrund wütender Proteste wurde die Kirche jedoch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Kleinod, das komplett in den Straßenzug der Sendlinger Straße eingebunden ist und nur durch seine kunstvolle Front hervorsticht, wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt. Erst in den Achtzigern restaurierte man die Kirche komplett.

Foto-Serie München-Highlights

6. Berliner Dom, Berlin

Die Geschichte des Berliner Doms auf der Spreeinsel geht bis ins 15. Jahrhundert zurück. Die Vorgängerbauten waren bereits Haus- und Hofkirchen der lutheranischen Kurfürsten; damit gehört der 1905 fertig gestellte Neubau des Doms zu den bedeutendsten protestantischen Bauwerken Deutschlands. Der Dom mit der berühmten Hohenzollerngruft wurde im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört. Erst 2002 wurde das letzte Teilstück fertiggestellt, womit die Renovierungsarbeiten abgeschlossen waren. Heute wird die Kirche auch als Museum und Schauplatz verschiedener Konzerte genutzt.

Foto-Serie Berlin

7. Frauenkirche, Dresden

Der Grundstein für die Dresdner Kirche Unserer Lieben Frauen wurde im Jahre 1726 gelegt. Die Vorgängerkirche, die Marienkirche, bot der wachsenden Bevölkerung nicht mehr genug Platz. So errichtete man nach George Bährs Plänen ein barockes Wunderwerk, das auch heute noch als eines der bautechnisch anspruchsvollsten Kirchen weltweit gilt. Bis 1990 lag das Gebäude nach den Bombardements von 1945 in Trümmern, erst nach der Wiedervereinigung erwachten neue Restaurierungsinitiativen zum Leben. So wurde die 2005 fertig gestellte neue Frauenkirche zum Symbol für ein modernes Dresden.

8. Elisabethkirche, Marburg

Die Elisabethkirche in Marburg ist eines der ersten rein gotischen Gebäude Deutschlands und wurde auf dem Grab der Heiligen Elisabeth von Thüringen erbaut. Damit avancierte die von 1235 bis 1283 erbaute Kirche zu einem wichtigen Wallfahrtsort des Mittelalters. Besondere Merkmale sind die inzwischen restaurierten Wandmalereien und der prunkvolle Elisabethschrein, der heute jedoch leer ist. Seit 1945 werden die sterblichen Überreste von Paul von Hindenburg, dem zweiten Reichspräsidenten der Weimarer Republik, in der Elisabethkirche gebettet. 

9. Freiburger Münster, Freiburg

Das Freiburger Münster hat eine lange Baugeschichte hinter sich: Bereits im Jahre 1200 nach Christus hatte man mit den Bauarbeiten begonnen, die bis circa 1600 nach Christus andauerten. Was im spätromanischen Baustil begann, vollendete man schlussendlich als gotisches Werk. Damit gehört das Freiburger Münster zu den wenigen gotischen Kirchen, die noch im Mittelalter fertiggestellt wurden. Seitdem hat das Bauwerk die Jahrhunderte unbeschadet überstanden. Die römisch-katholische Kirche ist heute Sitz des Erzbischofs von Freiburg.

10. Frauenkirche, München

Der Dom zu Unserer Lieben Frau in München ist ein spätgotisches Bauwerk, dessen Konstruktion 1468 begann. Herzog Sigismund von Bayern und Bischof Tulbeck initiierten den Bau, der als Wahrzeichen die steigende Bedeutung der Stadt symbolisieren sollte. Die Fertigstellung erfolgte bereits 1488. Nach turbulenten Jahrhunderten der Reformation und Säkularisierung erlitt die Frauenkirche das Schicksal vieler anderer Kirchen und wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Renovierungsmaßnahmen dauerten bis 1994 an. Heute sticht vor allem der Domchor als eine feste Größe im Konzertleben der Stadt München heraus.

Lieblingsplatzerl unter Kastanien Münchens Biergärten

Weitere Informationen Das Ranking basiert auf den aktuell auf www.trivago.de von Reisenden am besten bewerteten Kirchen und häufigsten Suchanfragen im Monat Mai.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal