Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

UNESCO-Welterbe Roland und Rathaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

UNESCO-Welterbe Roland und Rathaus

31.08.2009, 17:49 Uhr | t-online.de

Die Weser-Metropole hat neben seinem Rathaus und der Rolandstatue (Standbild eines Ritters mit bloßem Schwert, das vor allem in nord- und ostdeutschen Städten zu finden ist) noch einiges mehr zu bieten. Oder hätten Sie jetzt nicht direkt an die "Bremer Stadtmusikanten" gedacht? Im Gutachten zur Aufnahme der zwei Welterben wird erklärt, dass das Rathaus und der Roland ein einzigartiges Zeugnis für bürgerliche Autonomie und Souveränität im Heiligen Römischen Reich seien. Die "Weser-Renaissance" soll erhalten werden und auch der Nachwelt noch ein Denkmal sein. Und der Roland, als repräsentativste Rolandfigur überhaupt, zeugt von Freiheit und Marktrecht. Doch Bremen bietet nicht nur Blicke in die Vergangenheit, sondern auch High Tech und Moderne, wie beispielsweise das Universum Science Center. 2004 wurde Bremen in die Liste der UNESCO aufgenommen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal