Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Nationalpark Hainich mit Baumkronenpfad

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nationalpark Hainich mit Baumkronenpfad

31.08.2009, 14:42 Uhr | Thüringen Tourismus

Der an der Thiemsburg gelegene Baumkronenpfad führt den Hainich-Besucher in einen sonst unzugänglichen Bereich des Nationalparks, dem "Urwald mitten in Deutschland". Von dort aus lässt sich der Ausblick über den gesamten Hainich und das Thüringer Becken genießen, in großer Höhe den Blick in die Wipfel eines Buchenwaldes wagen oder den Baumkronenpfad entlang schlendern und dabei Unbekanntes erleben. In den Urwaldbaumkronen, dem vielfältigsten Lebensraum der Erde, können kleine und große Entdecker, Wissbegierige, Wagemutige und Entspannungssuchende einen ganz besonderen Ausflug in die Wälder des Nationalparks Hainich unternehmen. Erkunden kann man einen Baumturm mit Baumhaus, der mit insgesamt 44 Metern über die Wipfel der Bäume ragt, und einen Pfad, der sich seit dem 14. Mai 2009 in zwei Schleifen zu je 238 beziehungsweise 308 Meter Länge durch die Kronen schlängelt. Unterwegs sind Begegnungen mit Fledermäusen, Spechten und anderen Bewohnern des Buchenurwaldes möglich. Der Baumkronenpfad lässt sich alleine durchstreifen oder bei einer Führung entdecken, wobei man viel über das Leben in den Urwaldbaumkronen erfährt.

Weitere Informationen: www.nationalpark-hainich.de

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal