Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Dokumentationszentrum Berliner Mauer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reise in die Geschichte  

Dokumentationszentrum Berliner Mauer

18.01.2010, 10:37 Uhr | Linus Geschke, Spiegel Online

Heute sind von ihr nur noch rund 200 Meter halbwegs originalgetreu zu besichtigen: die Berliner Mauer, Sinnbild der Trennung zwischen Ost- und Westdeutschland. (Foto: imago)Die Berliner Mauer, Sinnbild der Trennung zwischen Ost- und Westdeutschland (Foto: imago) Einst war sie aus dem Weltall zu sehen. Heute sind von ihr nur noch rund 200 Meter halbwegs originalgetreu zu besichtigen: die Berliner Mauer, Sinnbild der Trennung zwischen Ost- und Westdeutschland.

#

#

Heinz-Sielmann-Stiftung Deutschlands beliebtestes Naturwunder
#

#

Sprung in die Freiheit

Zehn Jahre nach dem Mauerfall bekam der geschichtsträchtige Abschnitt in der Bernauer Straße sein Dokumentationszentrum. In einer ständigen Ausstellung können sich Besucher über den Bau der Mauer und deren Folgen für das Leben der Bürger in beiden Staaten informieren. Wer einen unmittelbaren Eindruck gewinnen möchte, schlendert zu Fuß über die Bernauer Straße, vorbei an Mauerresten und Absperrgittern. Berühmt sind die Fluchtversuche aus dem Jahr 1961, bei denen Menschen aus den Fenstern ihrer im Osten gelegenen Häuser sprangen, um auf dem im Westen liegenden Bürgersteig zu landen. Nicht verpassen sollte man den Besuch der "Gedenkstätte Berliner Mauer", wo ein Mauerabschnitt neu aufgebaut wurde.

Weitere Informationen: Dokumentationszentrum Berliner Mauer, Bernauer Straße 111, 13355 Berlin, Telefon: 030 - 467986666, Öffnungszeiten: Täglich außer Montag. April bis Oktober 9.30 bis 19 Uhr, November bis März 9.30 bis 18 Uhr, Eintritt: Frei.


#

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Konzentrationslager Dachau - Schule der Gewalt

#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal