Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Todesstreifen DDR - das Grüne Band

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reise in die Geschichte  

Todesstreifen DDR - das Grüne Band

18.01.2010, 10:37 Uhr | Linus Geschke, Spiegel Online

Der ehemalige deutsch-deutsche Grenzstreifen, an dem Hunderte Menschen bei Fluchtversuchen ihr Leben ließen, zieht sich heute wie ein grüner Streifen von Nord nach Süd durch die vereinte Republik. (Foto: imago)Der ehemalige deutsch-deutsche Grenzstreifen (Foto: imago) Der ehemalige deutsch-deutsche Grenzstreifen, an dem Hunderte Menschen bei Fluchtversuchen ihr Leben ließen, zieht sich heute wie ein grüner Streifen von Nord nach Süd durch die vereinte Republik. Von Travemünde an der Ostsee bis zum Dreiländereck bei Hof - die Strecke ist der größte deutsche Biotopverbund, knapp 1400 Kilometer lang.

#

#
Jetzt anschauen Reisevideos Deutschland
Schneller ans Ziel kommen Mit dem Routenplaner
Anzeige

#

#

Statt Selbstschussanlagen sehen Wanderer jetzt Seeadler

Wo früher Minenfelder lagen, wachsen heute seltene Pflanzenarten. Was einst tödlich war, ist nun eine grüne Lebensader. Grenzzäune, Absperrgitter und Wachtürme: Wer sich 20 Jahre nach Mauerfall auf die Spurensuche nach Überbleibseln macht, muss außerhalb der Grenzmuseen und Gedenkstätten schon genauer hinsehen, um fündig zu werden. Vieles ist entfernt worden, anderes von der Natur überwuchert. Die Grenze ist geschlossen - durch Auenwälder und Löwenzahn. Das vom Bundesamt für Naturschutz unterstützte Projekt "Grünes Band Deutschland" will die Regionen entlang des ehemaligen Grenzstreifen touristisch entwickeln. Umgesetzt wurden bereits der Thüringer Grenzwanderweg in der Wartburgregion und der Harzer Grenzweg.

Weitere Informationen Grünes Band Deutschland, BUND-Projektbüro Grünes Band, Bund Naturschutz in Bayern e.V., Bauernfeindstraße 23, 90471 Nürnberg, Tel.: 0911-81878-0

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web


Anzeige
shopping-portal