Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Keine waghalsigen Sprünge riskieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipp 3  

Keine waghalsigen Sprünge riskieren

09.06.2010, 11:31 Uhr | Marc Reisner/srt, srt

Beliebt sind Sprünge ins Wasser, sei es von Felsen oder gar von Brücken. Wer das Gewässer nicht hundertprozentig kennt, sollte auf solche Vergnügen unbedingt verzichten. Unsichtbare Gegenstände unter der Wasseroberfläche können erhebliche Verletzungen verursachen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal