Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Bad Arnis: Die kleinste Stadt Deutschlands

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Die kleinste Stadt Deutschlands  

Das ist die kleinste Stadt Deutschlands

13.10.2011, 15:48 Uhr | Kathrin Dorscheid, dpa-tmn

Bad Arnis: Die kleinste Stadt Deutschlands. Die Lange Straße in Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands. (Quelle: imago)

Die Lange Straße in Arnis, der kleinsten Stadt Deutschlands. (Quelle: imago)

Arnis an der Schlei im Nordosten Schleswig-Holsteins ist nicht nur ein hübsches Ausflugsziel für Angel- und Wassersportfreunde. Es trumpft mit einem besonderen Superlativ auf: Arnis ist Deutschlands kleinste Stadt. In unserer Foto-Show sehen Sie, was so das kleine Städtchen zu bieten hat.

Rekordhalter "Bad Arnis"

"Bad Arnis" steht auf dem gelben Schild am Ortseingang. Das klingt nach Kurhaus und Bäderarchitektur, aber das hat Arnis nicht zu bieten. Dafür hält der Ort an der schleswig-holsteinischen Schlei zwei Rekorde: Arnis ist die Stadt mit der geringsten Einwohnerzahl und mit der kleinsten Fläche in ganz Deutschland. Gerade mal 280 Menschen leben hier auf nur knapp einem halben Quadratkilometer. Der Begriff Stadt weckt falsche Erwartungen: Auf dem Papier ist Arnis das, in Wahrheit ist es ein Dorf. Es gibt keine Schulen, keine Geschäfte, keine Ämter. Dass Arnis trotzdem ein idyllisches Fleckchen Erde mit hohem Erholungswert ist, steht außer Frage - auch ohne Kurbad. "Wir lieben die Ruhe und die schöne Landschaft hier", sagt ein Rentner, der mit seiner Frau auf einer Bank am Schleiufer platzgenommen hat. "Hier kann man toll spazieren gehen und Fahrrad fahren."

Ferienwohnungen statt Hotels

Über ihnen kreischen Möwen, eine leichte Brise lässt Uferhalme rascheln, Wellen gluckern sachte am Bootssteg. Das sind genau die Gründe, die Besucher nach Arnis locken: Radfahren, spazieren, Wassersport - und Ruhe. Bis zu 15.000 Übernachtungen verzeichnet Arnis pro Jahr. Es gibt zwar kein einziges Hotel, aber viele Ferienwohnungen. Besonders bei Anglern sind Arnis und die Schleiregion beliebt. Zur Heringssaison kommen nicht nur Angelfreunde aus dem 150 Kilometer entfernten Hamburg hierher, sondern aus ganz Deutschland.

Dorf mit Stadtrecht

Arnis wurde 1667 als sogenannter Flecken gegründet, als sich 64 Familien aus dem nahe gelegenen Kappeln hier niederließen. Dank eines hartnäckigen Bürgermeisters bekam Arnis 1934 im Zuge der Gebietsreform unter den Nationalsozialisten das Stadtrecht verliehen, obwohl nie mehr als ein paar Hundert Einwohner hier lebten. Heute wird Arnis zwar vom Amt Kappeln-Land mitverwaltet, trotzdem hat es ein eigenes Rathaus und einen Bürgermeister.

Rund ums Wasser

Arnis kann nicht viel größer werden: Wasser umgibt die einstige Insel auf fast allen Seiten. Die Stadt ist nur durch ein trockengelegtes, sumpfiges Wiesengebiet zwischen zwei Dämmen mit dem schleswig-holsteinischen Festland verbunden. Schiffe spielen traditionell eine große Rolle in Arnis, noch heute gibt es hier mehrere Werften. Eine davon, die M&P Jachtwerft Paulsen, gehört dem geborenen Arnisser Jan-Willem Paulsen. Der 54-Jährige hat einen festen Händedruck, windzerzaustes Haar und ein sonnengebräuntes Gesicht. Sein Großvater gründete die Traditionswerft Matthiesen&Paulsen, Paulsen wuchs zwischen Booten und auf dem Wasser auf. "Im Sommer stand mein Kinderbett auf einem Segelschiff", erzählt er lachend. In der Bootshalle von M&P wird am 13. August 2011 zum ersten Mal ein großes Konzert stattfinden: "Musik im Noor", ein Jazzfestival direkt am Wasser. Auf über 1000 Besucher hofft Paulsen, der das Festival zusammen mit anderen Musikfreunden aus Arnis und einem Segelverein aus dem benachbarten Grödersby auf die Beine stellt. Auf ihren Booten oder an der Marina im Arnisser Noor können die Besucher dann den ganzen Tag der Musik lauschen.

Autos in Arnis

Das Auto müssen Besucher auf dem Parkplatz am Ortseingang von Arnis abstellen. Zu Fuß kann man die Stadt in rund einer halben Stunde umrunden. Es gibt nur sieben Straßen, die längste davon, die Lange Straße, ist gerade mal 600 Meter lang. Hier stehen eng aneinandergereiht kleine Fachwerkhäuser mit Erkervorbauten, Utluchten genannt. Besonders schön ist es hier im Sommer, wenn die Rosen vor den Häusern weiß und rosa blühen und die Linden am Straßenrand dichtes Laub tragen.

Highlights der Stadt

Geht man die Lange Straße entlang Richtung Südwesten, stößt man auf die historische Schifferkirche von 1673 und den Friedhof mit Blick aufs Wasser. Direkt unterhalb des Friedhofs geht es zum Strandbad. Im Sommer plantschen hier gerne Eltern mit ihren Kindern, weil das Wasser seicht und der Rasenstrand gepflegt ist. Läuft man den Strandweg weiter entlang in Richtung der Werften und der Fähre, gelangt man schließlich zur "Schleiperle". Hans-Werner Broderius betreibt das Café und Restaurant seit 1977. Seiner Familie gehört es seit 1952. Schon als Kind holte Broderius die Schlagsahne für die Gäste, und stets war für ihn klar, dass er Koch werden wollte. "Ich genieße jeden Arbeitstag. So einen Ausblick wie hier findet man nicht so schnell", sagt Broderius und blinzelt genüsslich in die Sonne. Denn die "Schleiperle" befindet sich in einem historischen Gebäude von 1894, das einst als Dampfschiffwartehalle diente und auf Holzpfählen direkt über dem Wasser schwebt.

Zwischenstopp für Segler

Segler können am Steg vor der "Schleiperle" eine Pause einlegen. Mittags servieren Broderius' Frau und die Angestellten Kaffee und Kuchen, abends warme Gerichte. Wie die anderen vier Restaurants in Arnis "Sailors Inn", "Strandhalle", "Zur Fähre" und "Gode Wind" bietet Broderius vor allem fangfrischen Fisch an, aber auch Schnitzel oder Bockwurst. Broderius selbst mag besonders geangelten Aal. "Der schmeckt besser als der aus der Reuse", sagt er. "Ganz zart und weich. Egal ob gebraten, gekocht oder geräuchert."

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal