Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele > Urlaub in Deutschland >

Deutschland: Temperaturen machen Spazieren auf Flüssen und Seen möglich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spaziergang auf Eis

09.02.2012, 11:33 Uhr | AFP, dapd, dpa, aja

Deutschland: Temperaturen machen Spazieren auf Flüssen und Seen möglich. In Hamburg ist ein Spaziergang auf Eis möglich

In Hamburg ist ein Spaziergang auf Eis möglich

Spaziergänger schlendern am Urbanhafen in Berlin Kreuzberg auf dem zugefrorenen Landwehrkanal. Ja, Sie haben richtig gelesen: Die Ausflügler laufen nicht am Kanal entlang, sondern genau über jene Stellen, wo sonst Wasser plätschert. Neben ihnen trotzt ein Schiff Wind und Wetter, ein Ablegen kommt für das Gefährt so schnell nicht in Frage. Schließlich könnte dieser Winter als einer der kältesten in die Geschichte eingehen. Doch die eisigen Temperaturen haben durchaus auch positive Seiten: So wie auf dem Landwehrkanal am Urbanhafen sind momentan vielerorts Flüsse und Seen gefroren und locken Spaziergänger und Freizeitsportler an. Wichtig ist jedoch, auf die Freigabe der Behörden zu warten - betreten auf eigene Gefahr. Sehen Sie die Winterimpressionen auch in unserer Foto-Show.

Schlittschuhlaufen vor Bremen

Tausende von Schlittschuhläufern nutzen momentan die gefluteten Wiesen der Semkenfahrt im Blockland von Bremen. Hier können sie ihre ersten größeren Eislauftouren in diesem Winter zu unternehmen, ohne extra in die Alpen reisen zu müssen. Die Semkenfahrt gehört zu den wenigen, schon jetzt offiziell freigegebenen Eisflächen in Norddeutschland. Hier entsteht fast jedes Jahr eine etwa 30 Hektar große Eislauffläche. Denn ab November beginnt in der Semkenfahrt die Flutung der Fläche. Seit fast 50 Jahren stellt der Bremer Eisverein das Gebiet für alle Schlittschuhläufer zur Verfügung – vorausgesetzt, die Eisqualität ist ausreichend.

Eisstockschießen in München

Auch auf dem zugefrorenen Nymphenburger Kanal in München ist was los: Männer spielen Eisstockschießen, Paare nutzen den ungewöhnlichen Weg für einen Spaziergang im frostigen - wenn auch - sonnigen Oberbayern. Zweistellige Minustemperaturen - das lässt sich fast ausschließlich in der Sonne ertragen. Ebenfalls in Oberbayern: Eine Mutter und ihr Sohn gehen bei Temperaturen von Minus 15 Grad in Weßling über den zugefrorenen See. Seit Tagen hält das kalte Wetter mit Temperaturen im zweistelligen Minusbereich in Bayern an. Auch Schlittschuhläufer nutzen die Eisfläche und flitzen über den zugefrorenen See.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Eisschichten in Hamburg und Erfurt

Auch in Hamburg lassen sich die Einwohner nicht von der Kaltwetter abschrecken. Ein Mann schiebt sein Fahrrad über die zugefrorene Außenalster. Das Eis der Außenalster könne seit Montag, den 6. Februar, auf eigene Gefahr betreten werden, schreibt die "Welt" nach Angaben der Hamburger Umweltbehörde. Besondere Vorsicht sei dennoch auf der Höhe zwischen Hotel Atlantic und Schwanenwik geboten. Auch am vereisten Elbstrand zwischen Övelgönne und Teufelsbrück sind Spaziergänger unterwegs. Ebenfalls gefroren ist der Nebenarm des Flusses Gera in Erfurt. So können Passanten an der historischen Krämerbrücke vorbeilaufen.

Mindestens 15 Zentimeter muss das Eis dick sein

Doch selbst mehrere Frosttage mit teils zweistelligen Minustemperaturen garantieren noch keine ausreichend dicke Eisschicht, warnt der Deutsche Feuerwehrverband (DFV). Denn viele Gewässer sind in Bewegung und brauchen sehr lange, bis sie zufrieren. Wer sich dennoch auf zugefrorene Seen wagt, handelt höchst leichtsinnig. Um einen See betreten zu können, sollte das Eis nach Angaben der Deutschen Lebens-Rettungsgesellschaft (DLRG) mindestens 15 Zentimeter dick sein, bei fließenden Gewässern sogar 20 Zentimeter.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Kaum zu glauben, wie der Hund den Zaun überwindet

Der Vierbeiner findet einen cleveren Weg, um zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal