Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Hüllenlos an deutschen Küsten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hüllenlos an deutschen Küsten

16.07.2008, 19:34 Uhr | t-online.de

Sylt ist nicht nur die Insel der Reichen und Berühmten, sondern auch ein Zentrum der FKK-Kultur. Zahlreiche Strände und Abschnitte wie Hörnum (mit Strandsauna), Rantum (mit Bars, sanitären Einrichtungen, Restaurants, Kiosken), Westerland, Wenningstedt und Kampen gehören dazu. Bei schlechtem Wetter lockt die das Freizeitbad "Sylter Welle" mit einer Saunalandschaft. Im Bad selbst gibt es keine spezielle FKK-Zeit. Amrum, die kleinste der Nordfriesischen Inseln bietet auch einen familientauglichen FKK-Bereich. Am Kniepsand, einer bis zu 1,5 Kilometer breiten Sandbank im Westen der Insel, sind mehrere Abschnitte für das Nacktbaden ausgewiesen, zum Beispiel nahe der Ortschaften Norddorf, Nebel und Süddorf. Bei Wittdün am Leuchtturm gibt es einen DFK-Familienzeltplatz (Deutscher Verband für Freikörperkultur) mit Stellplätzen, der jedoch nur mit einem Vereinsausweis genutzt werden kann.
#
Foto-Serie Deutschlands Höhepunkte
Reisetipps von A bis Z Reiseführer Deutschland
Urlauber bewerten Hotelbewertungen Deutschland

#
Auf der nächsten Seite lesen Sie: FKK-Strände auf Mallorca

#

#

FKK an der Ostsee

Das Nacktbaden hat auf der Insel Usedom eine lange Tradition. Zahlreiche Strände lockten bereits zu DDR-Zeiten die Sonnenanbeter und sind bis heute beliebte FKK-Reviere. Hüllenloses Baden ist unter anderem im Seebad Ahlbeck am östlichen Strand und in Bansin im westlichen Strandbereich erlaubt. Gemischte Textil- und FKK-Strände gibt es außerdem in Karlshagen, bei Trassenheide, Ückeritz sowie Zinnowitz.

Weitere Informationen: "FKK-Reiseführer Europa 2008" - die besten Anlagen, die schönsten Strände; 348 Seiten; Kostenpunkt: 10 Euro; ISBN: 978-3-7956-0302-1.

#

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal