Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Alte Bank und Leuchtturm

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Top Ten Hotel-Umbauten  

Alte Bank und Leuchtturm

11.01.2008, 15:49 Uhr | M. Roman, t-online.de

Platz 6: Banker für eine Nacht

Hier kann man mal so richtig den Duft des großen Geldes schnuppern. Das "Old Bank Hotel", 1999 eröffnet, befindet sich im Gebäude der ehemals ersten Bank in Oxford. Entsprechend der äußeren Fassade ist auch das Innere des Vier-Sterne-Hotels nobel gehalten, allerdings nicht ganz stilecht. Von außen beeindruckt die Baukunst des 18. Jahrhunderts, im Inneren dagegen findet sich ein modern gestaltetes Hotel. Wie im Pulitzer ist man stolz auf seine Sammlungen moderner Kunst in der eigenen Galerie und den Zimmern. So findet sich beispielsweise in jedem Zimmer eine Skizzensammlung des Künstlers Sir Stanley Spencer. Service wird großgeschrieben, berichtet ein ehemaliger Gast auf Tripadvisor: "Das Personal ist außerordentlich freundlich und der Portier verfügt über einen köstlichen Humor." Witzig sind die Preise dagegen nicht: Umgerechnet 250 Euro zahlt man mindestens für ein Doppelzimmer, eine Suite gibt es ab etwa 435 Euro.
#
Foto-Serie Die besten umgebauten Hotels
Günstig übernachten
Lieber in die Luft gehen?
#

#

Platz 5: Der Leuchtturm

Die Wellen peitschen gegen die schroffe walisische Küste. Einige Meter über den Wassermassen erhebt sich eine weiße Festung aus Kalkstein und kanadischer Kiefer. Bereits 1862 erbaute die Mersey Docks and Harbour Company den burgähnlichen Leuchtturm, der bis 1985 noch Seefahrer vor den Gefahren der Küste warnte. Seitdem dient der Leuchtturm nahe des viktorianischen Erholungsorts Llandudno als Hotel mit dem wenig überraschenden Namen "The Lighthouse". Die wilde Umgebung und die einzigartige Architektur machen den besonderen Charme des Hotels aus. Besonders schön ist der viktorianische Speisesaal, 100 Meter hoch gelegen mit tollem Blick direkt in die Tiefe. Wer sich für ein Zimmer im ehemaligen Leuchtturm interessiert, sollte früh buchen. Denn es gibt gerade einmal drei Räume, die jeweils für etwa 100 Euro pro Person und Nacht zu haben sind.

Nächste Seite: Mittelalterliches Vergnügen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal