Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Der Wildromantische: Praia de Carnota

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spaniens Top-Strände  

Der Wildromantische: Praia de Carnota

28.05.2008, 13:21 Uhr | Urlaub Perfekt/Sven Weniger

Salzig weht die Luft über die geschwungene Bucht. In der Mitte mündet der Xallas-Fluss ins Meer, und bei Ebbe sind die Felsen ein malerisches Fotomotiv: Die Schöpfung hat es gut mit der Praia de Carnota (Galicien) gemeint. Im Frühjahr blüht der Ginster gelb an der Todesküste, so genannt wegen zahlreicher Schiffsunglücke. Urlauber genießen und schlemmen im Casa Pila (Menü mit Wein für 20 Euro).


Zum Durchklicken Infos zu Praia de Carnota
Sie sind urlaubsreif?
Zum Durchklicken Reise-Knigge

#

#

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Playa de Valdevaqueros.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Profis undercover 
Verkleidete Bayern-Stars nehmen Schüler auf den Arm

Alaba, Rafinha und Ribéry sind für jeden Spaß zu haben. Video



Anzeige
shopping-portal