Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Städtetouren - von erotisch bis kriminell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erotisch bis kriminell: Städtetouren voller Lust, Leidenschaft und Laster

29.09.2010, 15:24 Uhr | Rudi Stallein, srt, srt

Städtetouren - von erotisch bis kriminell. Die Reeperbahn in Hamburg (Foto: Reuters)

Die Reeperbahn in Hamburg (Foto: Reuters)

Sex and Crime statt Museen und Kirchen: Wer heute eine Stadt entdecken will, der muss sich nicht mit trockenen Rundgängen und den üblichen Sehenswürdigkeiten begnügen. Immer mehr große wie kleine Metropolen bieten ihren Besuchern unterhaltsame Touren zu spannenden oder auch anrüchigen Themen. Mord und Totschlag, Lust und Liebe genießen allseits große Popularität. Ein paar Bilder dazu sehen Sie in unserer Foto-Serie.

Lustvolles Schlendern durch Hamburgs Amüsiermeile

Es gibt Städte, die geradezu prädestiniert für etwas andere Rundgänge sind. Was wäre beispielsweise eine Hamburg-Reise ohne St. Pauli? Dass das Rotlichtviertel mehr zu bieten hat als die hinlänglich bekannte Reeperbahn, davon können sich Stadtspaziergänger bei den verschiedenen Touren von "Landgang St. Pauli" überzeugen. Vom Klassiker "Rotlicht und Seeleute" bis zum Kulturspaziergang zu den "Bühnen St. Paulis" reicht das Angebot. Ein Renner ist die Tour "Von Tatort zu Tatort", bei der die Besucher auf den Spuren des Verbrechens wandeln und allerhand Geschichten über zornige Spartakisten, verfolgte Prostituierte, findige Zuhälter und skrupellose Massenmörder hören. Die Landgang-Touren finden nicht an festgelegten Terminen statt, sondern können individuell für Gruppen ab zwei bis maximal zwölf Personen gebucht werden.

Spaziergang durch Münchner Kriminalgeschichte

Dann wären da noch Städte, in denen man solche Touren nicht unbedingt auf Anhieb vermuten würde. München beispielsweise. Hinter ihrer sauberen Fassade liefert die bayerische Metropole jede Menge Stoff für spannende Exkursionen. So handelt es sich bei "Tatort München" nicht etwa um eine Führung zu Drehorten der Münchner TV-Tatorte um die Kommissare Batic und Leitmayr. Die Tour ist ein Spaziergang durch die echte Münchner Kriminalgeschichte und thematisiert die aufsehenerregenden Morde an Modemacher Rudolph Mooshammer und Schauspieler Walter Sedlmayer ebenso wie die Machenschaften des Münzräubers Wilhelm König und der Lebedame Vera Brüne. Der besondere Reiz an dieser Tour: Jeden Donnerstag Abend ab 20 Uhr sind beim Rundgang Schauspieler mit von der Partie und sorgen unterwegs für die passenden Nervenkitzel-Effekte. Wer dabei auf den Geschmack gekommen ist, der kann beim Anbieter "Weis(s)er Stadtvogel" weitere Touren mit oder ohne Schauspieler buchen - zu Themen wie "Henker, Huren, Hexen", "Gespenstisches München" oder "Rätselhafte Zeichen der Altstadt".

Sex und Kriminalität in der Domstadt

Auch Köln ist reich gesegnet mit Episoden über Liebe und Laster - und das nicht nur zur Karnevalszeit. Davon weiß die studierte Historikerin Christiane Schauerte allerhand zu erzählen, wenn sie ihre Gäste auf einer "Sex and Crime"-Tour durch die Domstadt führt. Während der "pikant gewürzten Stadttour mit geschichtlichem Biss" erfahren die Teilnehmer die Wahrheit über den Keuschheitsgürtel. Schauerte erzählt wie Eselsmist und Hexenkraut einst als Verhütungsmittel dienten und in welche pikanten Skandale Mitglieder des Kölner Rates verwickelt waren. Auf dem "amüsanten Stadtrundgang zu lasterhaften und heiligen Orten Kölns" begegnen die Spaziergänger Schlupfhuren und Henkern, Goldgräbern und berühmten Liebhabern - wie dem venezianischen Schürzenjäger Casanova, der anno 1760 erfolgreich die Frau des damaligen Bürgermeisters umgarnt haben soll.

Gänsehautfeeling in Wiens modrig-feuchten Gängen

Tradition haben solche originellen Stadtführungen in Wien, wo gänsehauterprobte Stadtbesucher auf den Spuren des "dritten Mannes" in modrig-feuchten Gänge zwanzig Meter unter dem Naschmarkt die Unterwelt erkunden. Ebenso populär wie der Spaziergang durch das Kanalnetz der Donaumetropole sind Geschichten rund um Liebe, Lust und Leidenschaft. So organisiert beispielsweise die Firma Perpedes unterhaltsame Touren, die längst vergangene Zeiten aufleben lassen. Das erotische Leben und Treiben der Wiener im Laufe der Jahrhunderte vermittelt auf heitere Art und Weise die Stadtführung "Fress-, Sauf-, Unzuchts- und Luderhäuser", die das erotische Leben und Treiben der Wiener im Laufe der Jahrhunderte zum Thema hat. Denn auch auf dem Gebiet hat die Stadt einiges vorzuweisen. Wie sagte schon Kaiser Joseph II.: "Ach spannen Sie doch ein großes Tuch über Wien und seine Vorstädte, so haben Sie ohne viel Müh' ein einziges privilegiertes Hurenhaus."

Weitere Informationen

www.stpauli-landgang.de, www.weisser-stadtvogel.de, www.stadtgeschichten-koeln.de, www.perpedes.at

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal