Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Reisenebenkosten: Paris ist das teuerste Pflaster

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Reisenebenkosten-Vergleich  

Reisenebenkosten: Paris ist das teuerste Pflaster

25.07.2011, 10:30 Uhr

Reisenebenkosten: Paris ist das teuerste Pflaster. In London ist cor allem das Taxifahren teuer. (Foto: imago)

In London ist cor allem das Taxifahren teuer. (Foto: imago)

21 Euro für eine Pizza, 25 Euro für einen Drink. Nur, weil man ein günstiges Hotel ergattert hat, muss der Urlaub nicht günstig werden. Das Internet-Reiseportal Tripadvisor versucht mit einem neuen Dienst, schon im Vorfeld einen Überblick über die Gesamtkosten eines Urlaubs zu schaffen. Erstes Ergebnis: In Paris legt man für die kleinen Annehmlichkeiten deutlich mehr auf den Tisch als etwa in New York oder London. Sehen Sie auch in unserer Foto-Show in welchen Städten die Nebenkosten besonders hoch sind.

München nicht teuerste deutsche Stadt

Der sogenannte Tripadvisor Tripindex erleichtert Reisenden ab sofort die Planung ihres Reisebudgets, indem er Kosten in verschiedenen Großstädten weltweit vergleicht und zusammen mit durchschnittlichen Hotelkosten einen Gesamtpreis errechnet. Im Warenkorb befinden sich eine Hotelübernachtung im 4-Sterne Hotel, eine acht Kilometer lange Taxifahrt durch die Stadt, ein Essen außerhalb des Hotels (Pizza) und ein Drink an der Hotelbar (Dry Martini). Wer Deutschlands Großstädte besuchen möchte, kommt in Berlin mit knapp 115 Euro für Übernachtung, Taxi, Pizza und Drink am günstigsten weg. Dass die bayerische Landeshauptstadt München ein teures Reiseziel ist, überrascht hingegen wenig. In der selbsternannten "Weltstadt mit Herz" zahlt man für Hotel, Taxi, Pizza und Getränk mit 147 Euro mehr als in Frankfurt (134 Euro) oder Köln (124 Euro). Die teuerste deutsche Stadt ist jedoch Heidelberg. Hier lassen vor allem die gesalzenen Hotelpreise den Reisekostendurchschnitt auf 191 Euro schnellen.

Je weiter der Flug, desto günstiger die Nebenkosten

Tripadvisor vergleicht nicht nur deutsche Ziele, sondern nimmt beliebte Reisedestinationen weltweit unter die Lupe. Grundsätzlich gilt: Wer eines der günstigeren Reiseziele anpeilen möchte, muss weit fliegen. Das günstigste Schnäppchen ist die thailändische Hauptstadt Bangkok mit 79 Euro. Weitere günstige Traumziele in Asien sind Peking (85 Euro) oder Kuala Lumpur (94 Euro). Wer besonders gerne mit dem Taxi gefahren wird, ist in Sharm El Sheikh in Ägypten, Marrakesch in Marokko oder Mumbai in Indien genau richtig. Hier hat Tripadvisor Kosten von einem bis drei Euro pro Fahrt von ach Kilometern Länge errechnet.

Europa muss nicht teuer sein

Wer nicht ganz so weit reisen möchte, kann auch in Europa relativ günstige Städtetrips machen. Budapest (101 Euro) oder Prag (124 Euro) halten vom Preis-Leistungsverhältnis fast mit asiatischen Reisezielen mit. Aber auch Wien, Brüssel, oder Barcelona bewegen sich mit 144 Euro bis 172 Euro im preislichen Mittelfeld. Wenn man mit Hilfe der TripAdvisor Flugsuche noch einen günstigen Flug oder eine alternative Bahnfahrt findet, steht einem gelungenen Städtetrip nichts mehr im Wege (Wochenendtrip nach Paris – in die Stadt der Liebe). 

Die teuersten Städte der Welt

Wer dagegen diese Städte besucht, sollte einen dicken Geldbeutel oder eine große Spardose mitbringen. New York ist mit 258 Euro die fünftteuerste Stadt, übertrumpft von Tokio (262 Euro), London (263 Euro), Zürich (267 Euro) und der teuersten aller Städte: Paris. Tripadvisor ermittelt für die "Stadt der Liebe" unromantische 304 Euro. Im Warenkorb fallen hier ganz besonders das Hotel und der Cocktail an der Hotelbar ins Gewicht. Damit kostet Paris satte 225 Euro mehr als das günstigste Reiseziel Bangkok.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal