Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Städtereisen-Tipp: Diese Städte in Europa haben Flair und Meerblick

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Städte mit Flair und Meerblick

08.03.2013, 09:53 Uhr | Hans-Werner Rodrian, srt

Städtereisen-Tipp: Diese Städte in Europa haben Flair und Meerblick. Porto liegt am Fluss Duoro, der ganz in der Nähe in den Atlantik mündet. Porto ist Heimat des Portweins und lockt mit tollen Cafés und Restaurants. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Porto liegt am Fluss Duoro, der ganz in der Nähe in den Atlantik mündet. Porto ist Heimat des Portweins und lockt mit tollen Cafés und Restaurants. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Tage werden länger, die Sonne wärmt schon wieder: Jetzt ist die perfekte Zeit, dem Alltag bei einem Städte-Kurztrip ans Meer ein Schnippchen zu schlagen und seinen Café au lait in der Frühlingssonne zu trinken. Dabei muss es nicht immer Palma, Rom oder Barcelona sein. Es gibt viele andere Städte, die zu Unrecht im Schatten stehen. Hier sind klasse Tipps auch in unserer Foto-Show.

Cote d'Azur: Cannes kann's

Fischerflair und Blitzlichtgewitter: Jedes Jahr im Mai machen die Filmfestspiele Cannes zum grandiosen Laufsteg der Eitelkeiten. Doch das Städtchen an der Côte d'Azur ist auch außerhalb dieser Zeit ein Hit: Abseits der berühmten Flanier-Promenade Croisette mit den berühmten Jugendstilhotels besitzt es eine verwinkelte Altstadt und hübsche kleine Bistros. Zwei Empfehlungen wert sind das Lucullus und das Au Bons Enfants, in beiden speist man preiswert zwischen den Händlern vom nahen Markt. Steil führen anschließend die kopfsteingepflasterten Sträßchen hinauf zur Festung aus dem 10. Jahrhundert mit einem fantastischen Blick über die gesamte Küste. Der schönste Platz ist der vor den Resten der ehemaligen Burgmauer. Zum Greifen nah sieht man von dort die vorgelagerten Inseln. Und wer jetzt noch ein bisschen mehr von den blühenden Mimosen und dem milden Licht der Cote d'Azur haben will, der steigt einfach im Hafen ins Taxiboot und lässt sich hinausfahren auf die Ile de Sainte Magerithe - zu einem fast schon überirdischen Fluchtort in den Mittelmeerfrühling.

Málaga: Im Licht von Picasso

Eurokrise hin oder her: Pablo Picassos Heimatstadt ist immer eine Reise wert und jetzt, vor der sommerlichen Hitze, ganz besonders. Mit einer halben Million Einwohner ist Málaga keine Kleinstadt, besitzt aber eine in besseren Zeiten vorbildlich restaurierte Altstadt mit schöner Fußgängerzone. Herrlich lässt es sich unter den Palmen des Boulevard Paseo del Parque flanieren. Ein kostenloser Aufzug führt vom Rathaus hinauf zur maurischen Palastburg Alcazaba. Mit dem Stadtbus fährt man dann hinaus zum Strand mit seinen Open-Air-Restaurants oder zum historischen Botanischen Garten La Concepción mit seinen grünen Wiesen und Wasserfällen. Und irgendwann besucht man natürlich auch das moderne Picasso-Museum. Ebenfalls sehenswert sind die Museen zum Flamenco und zur Karwoche. Eine schöne Ausstellung gäbe es auch für den süßen Málaga-Wein - aber durch dessen Geschmacksrichtungen probieren sich Kenner dann doch lieber in der Antigua Casa de la Guardia, Malagas ältester Bar. Dort werden nämlich Dutzende Sorten glasweise für wenig mehr als einen Euro ausgeschenkt.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Split: Stadt im Kaiserpalast

Das gibt es nur einmal: eine Altstadt, die komplett im riesigen, erstaunlich gut erhaltenen altrömischen Kaiserpalast des Diokletian (284-305) Platz hat. Genau - es ist die kroatische Küstenstadt Split. Heute sind die Palastreste voller Läden, Kneipen, Cafés, Märkte und kleiner Hotels. Alt und neu harmonieren wunderbar: Im Peristil, dem ehemaligen Innenhof, eine Kaffeepause einzulegen, das hat durchaus eine besondere Atmosphäre. Kinder spielen Verstecken hinter den venezianischen Löwen, im Jupitertempel wird neue kroatische Mode verkauft. Abends flaniert tout Split auf der Riva, der glattgepflasterten Uferpromenade zu Füßen der gewaltigen Palast-Frontseite. Natürlich besucht man den Dom - in der Antike war dies das Mausoleum des Diokletian. Wer auf den Turm steigt, der hat einen tollen Blick über Altstadt und Hafen. Ein Geheimtipp ist der Fischmarkt an der Marmantova-Straße. Gleich neben dem Fischmarkt serviert Zlatko Marinovic in seinem kleinen Fischrestaurant "Nostromo" Fisch-Carpaccio in Rosenform und Seebrasse gefüllt mit Scampi.

Porto: Genuss am Fluss

Porto, das ist mehr als herber Charme und süßer Wein. Die Heimatstadt des Portweins hat sich mächtig ins Zeug gelegt. Längst kann sie locker mit dem einst so beneideten Lissabon mithalten. Rund um das Museum für moderne Kunst hat sich eine schillernde Clubszene etabliert. In der Altstadt Ribeira schiebt man sich durch enge Gassen, über kleine Plätze, vorbei an schmalen Häuserfassaden. Hier gibt es jede Menge Bars, Cafés und exzellente Restaurants. Mutige probieren die Spezialität der Stadt "Tripas ao modo do Porto": Kutteln mit weißen Bohnen. Schwindelfrei muss sein, wer den Gang über den "liegenden Eiffelturm" wagt, die 50 Meter hohe Eisengitterbrücke Ponte Luis, die tatsächlich von Gustave Eiffel und einem seiner Schüler stammt. Ein Muss ist dann natürlich die Besichtigung einer der alten Portweinkellereien wie Sandeman oder Osborne, die alle entlang des Flusses Douro ihre Sitze haben. Obst und Gemüse, aber auch schöne Souvenirs ersteht man im Mercado do Bolhao, einer hundert Jahre alten gedeckten Markthalle in einem wunderschönen Art déco-Gebäude.

Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie ein Fan von t-online.de Reisen!

(Erstmals veröffentlicht am 5. März 2013)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal