Sie sind hier: Home > Reisen > Reiseziele >

Die schönsten Badebuchten rund ums Mittelmeer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Traumstrände ohne Ende  

Die schönsten Badebuchten rund ums Mittelmeer

02.06.2016, 14:02 Uhr | Fabian von Poser, srt

Die schönsten Badebuchten rund ums Mittelmeer. Unter den Sandbuchten der Halbinsel La Chiappa auf Korsika ist die Doppelbucht Plage de Palombaggia die Diva. (Quelle: imago/Arco Images)

Unter den Sandbuchten der Halbinsel La Chiappa auf Korsika ist die Doppelbucht Plage de Palombaggia die Diva. (Quelle: Arco Images/imago)

Für alle Urlauber, die noch ein wenig Inspiration brauchen, haben wir fünf Strände am Mittelmeer herausgesucht, an denen das Auge mitbadet. Wir stellen Ihnen die schönsten Buchten am Mittelmeer auch in unserer Foto-Show vor.

Eine traumhafte Bucht, eine Luftmatratze für zwei und das Rauschen des Meeres in den Ohren: Wer träumt nicht davon? Zugegeben: In der Hochsaison ist man am Mittelmeer selten allein. Dafür bieten einige Strände eine großartige Kulisse und machen das Baden zum Erlebnis. Von Griechenland bis in die Südtürkei - wir stellen sechs der schönsten Strände Europas vor.

Cala Moraig, Costa Blanca, Spanien

Die Cala Moraig bei Moraira an der Costa Blanca ist ein Kleinod: Rund um den Strand türmen sich bis zu 100 Meter hohe Felsen auf. Irgendwo dazwischen schwappt sanft das Mittelmeer an Land. Die Bucht wirkt wie gemalt: Seicht fällt der Strand ins glasklare Wasser ab. Wer empfindlich ist, der sollte allerdings unbedingt Badeschuhe mitnehmen, denn der Kies ist teilweise ziemlich grob. Tipp: Ein traumhafter Wanderweg führt entlang des Hochufers und bietet grandiose Ausblicke auf die Bucht und das Mittelmeer. Am Weg, der hoch über dem Meer verläuft, stehen die Löffelkakteen Spalier, winken Palmen mit ihren breiten Fächern. Die Feigenbäume sind über und über mit Früchten behangen.

Plage de Palombaggia, Korsika, Frankreich

Die Doppelbucht Plage de Palombaggia ist die Diva unter den Sandbuchten der Halbinsel La Chiappa auf Korsika. Das Meer schimmert in allen Blautönen, der feine Sandstrand läuft flach im Wasser aus. Dahinter erstreckt sich typisch mediterrane Kulisse mit dichtem Pinienwald. Die kilometerlangen Dünen, der Piniengürtel und die hügelige Landschaft schaffen eine einzigartige Atmosphäre. Korsika at its best! Nur in der Hochsaison wird es auch an diesem Traum aus Sand und Meer bei Porto Vecchio etwas voller. Wer aber einen kleinen Fußmarsch in Kauf nimmt, der findet selbst dann noch ein ruhiges Plätzchen.

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Zlatni Rat, Insel Brac, Kroatien

Dieser Strand ist ein Naturwunder: Zlatni Rat bedeutet auf Deutsch "Goldenes Horn". Und tatsächlich: Das kiesige Dreieck bei der Ortschaft Bol auf der Insel Brac schiebt sich wie ein Horn von der Küste in die Meerenge. Seine Spitze formt der Wind ständig neu: Bei Westwind neigt sie sich wie eine Zipfelmütze nach links. Weht der Wind aus Ost, biegt sich die Hornkuppe nach rechts. Ganz vorne hat man bei der steten Brise Sonne, Salz und Meer pur. Der Strand wurde wiederholt zum schönsten des Landes gewählt. Auch für Surfer und Kite-Surfer ist das Goldene Horn übrigens ein Paradies: Für sie wurde ganz an der Spitze ein eigener Bereich im Wasser eingerichtet.

Preveli Beach, Kreta, Griechenland

Karibik-Feeling im Mittelmeer: Schwer behangene Dattelpalmen säumen den dunklen Sandstrand Preveli auf Kreta, der nur zu Fuß oder per Boot von der Ortschaft Agia Galini zu erreichen ist. Das kleine Eiland ist der Traum aller Robinson Crusoe-Fans: Der Strand ist eine Oase in der kargen Landschaft. Die Chance, ihn nur mit ganz wenigen anderen teilen zu müssen, ist groß. Hier ist selbst im Sommer kaum ein Mensch und kein Dorf zu sehen. Mittags wird der Picknick-Korb aus dem Boot geholt und die Weinflasche entkorkt. Eine tolle Abwechslung zum Baden ist eine kurze Wanderung zum aufgestauten Becken des Megalopotamos-Flusses.

Praia Dona Ana, Algarve, Portugal

Zugegeben, die Algarve liegt nicht mehr am Mittelmeer, aber sie ist in drei Flugstunden erreicht und somit nicht weiter weg als beispielsweise Kreta. Wer spektakulär gelegene Strände in einzigartiger Landschaft liebt, der ist im Süden Portugals genau richtig. Der Leckerbissen schlechthin ist die Praia Dona Ana bei Lagos. Der Bilderbuchstrand ist das Postkartenmotiv der Algarve. Selbst hartgesottenen Reiseprofis bleibt beim Anblick die Luft weg. Rechts und links türmen sich mächtige Kalksteinfelsen - ausgehöhlt von Wind und Wasser. Dazwischen leuchtet türkisfarben das Meer. Das kristallklare Wasser und die vielen intimen Nischen fürs Sonnenbad haben noch jeden zum Schwärmen gebracht. Dass die Praia Dona Ana ein Paradies ist, wissen allerdings auch andere: Allein ist man hier im Sommer so gut wie nie.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal