Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Familienurlaub >

Familienurlaub: Nein, Streit muss nicht sein!

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unstimmigkeiten vermeiden  

Nein, Streit muss nicht sein

26.10.2007, 14:22 Uhr | srt

Reisen mit Kindern. (T-Online)

Mama ist beleidigt, weil Papa wieder nichts mit den Kindern unternimmt. Die Kleinen nörgeln rum, weil sie lieber mit ihren Urlaubskumpels am Strand spielen wollen, statt mit den Eltern auf Bergwanderung zu gehen. Und Papa kriegt die Krise, weil Mama glücklich ist, am Swimmingpool zu faulenzen. Mancher Familienurlaub entwickelt sich zum Drama. Doch mit ein bisschen Planung und Entgegenkommen lässt sich schon im Vorfeld viel Stress vermeiden. Alle Interessen immer unter einen Hut zu bringen, ist unmöglich. Deshalb ist es ratsam, sich rechtzeitig über Wünsche und Erwartungen auszutauschen. Das Reiseziel sollte ebenso von allen Mitreisenden gemeinsam festgelegt werden wie auch die Urlaubsform. Auch wenn dann vielleicht die eine oder andere Reise gleich aus der Planung rutscht.


Zum Durchklicken Kinderfreundliche Urlaubsorte
Ideal für einen Zwischenstopp Die schönsten Zoos in Deutschland
#

Rundreisen am besten mit eigenem Auto

Eine organisierte Studienreise - womöglich noch mit stundenlangen Bustouren von einem antiken Trümmerfeld zum nächsten, sind für Kinder so langweilig wie nur irgendwas. Deswegen muss auf eine Rundreise nicht von vornherein komplett verzichtet werden. Aber wer eine solche Tour mit einem Mietwagen unternimmt, bleibt unterwegs flexibel, kann auf Launen und Stimmungen reagieren und vielleicht mal kurz entschlossen einen Strandtag zur Entspannung einlegen. Außerdem können bei individuell gestalteten Touren alle Familienmitglieder auf Route und Tagesablauf Einfluss nehmen und mit gestalten.

Abstimmen und trotzdem spontan sein

Mitgestalten - das ist natürlich bei jeder Urlaubsform so etwas wie eine Zauberformel für entspannte Ferien und zufriedene Reiseteilnehmer. Denn egal, ob Städtereise oder Badeurlaub: Grundsätzlich sollte jeder zu seinem Recht kommen. Das geht am besten, wenn jedes Familienmitglied schon im Vorfeld einen Wunsch äußern darf, was es während der Reise unbedingt unternehmen oder erleben möchte. Genauso ratsam ist es, von vornherein Zeit zum Faulenzen, für spontane Aktionen oder einfach mal zum länger Ausschlafen einzuplanen. Schließlich ist man im Urlaub, da darf man sich ein bisschen Spontaneität gönnen.

Regeln fürs Glücklichsein

Zwischendurch für ein paar Stunden getrennte Wege zu gehen, ist nicht gleich ein Zeichen für eine bevorstehende Scheidung. Im Gegenteil: Kinder benötigen genauso Zeit, die sie zwanglos mit Gleichaltrigen verbringen können, wie die Eltern zwischendurch "Auszeiten" vom Nachwuchs in Anspruch nehmen dürfen. Grundsätzlich gilt: Freiräume sind wichtig und ausgesprochen belebend. Wenn Familienmitglieder öfter einzeln etwas unternehmen, haben sie sich hinterher umso mehr zu erzählen. Jede Menge Nerven kostet es alle Beteiligten, wenn im Urlaub ständig über dieselben Sachen endlos diskutiert werden muss. Deshalb ist es zu empfehlen, rechtzeitig ein paar Regeln festzulegen: Was ist erlaubt? Welche Absprachen müssen eingehalten werden?

Warum die Gute-Nacht-Geschichte hilft

Vor allem im Urlaub mit kleineren Kindern ist es sinnvoll, eine gewisse Alltagsnormalität und bestimmte Rituale auch in den Ferien beizubehalten. So verschafft beispielsweise die Gute-Nacht-Geschichte vor dem Schlafengehen im ungewohnten Urlaubsland ein Stück Vertrautheit. Und wenn es dann trotzdem zum Streit kommt, gilt die Devise: Ein kurzes Gewitter reinigt die Luft. Besser als schlechte Laune tagelang mit sich herumzutragen und sich so kostbare Urlaubstage mit negativer Stimmung zu vermiesen ist es, Dampf abzulassen. Danach geht's munter weiter.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal