Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Familienurlaub >

Disneyland bei Paris: Freier Fall im "Tower of Terror"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Freier Fall in die vierte Dimension

17.04.2008, 17:48 Uhr

Der "Tower of Terror" eröffnet im März (Foto: Disney)Der "Tower of Terror" eröffnet im März (Foto: Disney) Schneller als es die Schwerkraft erlaubt: Den freien Fall aus dem 13. Stockwerk in 52 Metern Höhe können Touristen bald in Europas erstem "Tower of Terror" erleben. Ein verlassenes Luxushotel dient als Kulisse für die höchste Attraktion im "Disneyland Resort Paris". Die neueste Attraktion ist das große Finale anlässlich des 15. Geburtstags des Freizeitparks und wird im März eröffnet. Das Fahrgeschäft basiert auf der US-amerikanischen Mystery-Fernsehserie "Twilight Zone" aus den 50er und 60er Jahren.

#
Foto-Serie Paris
Mehr Freizeitspaß? Erlebniswelt Polaris

#

#

Nervenkitzel pur

Durch die einst glamouröse Eingangshalle und die Bibliothek des verlassenen Luxushotels werden die Fahrgäste von einem sonderbaren Hotelpagen in den Fahrstuhl gebeten. Dort beginnt die Reise in die "Twilight Zone", die nichts für schwache Nerven ist. Auf dem Weg nach oben begegnen den Gästen Geister, die scheinbar aus dem Nichts erscheinen. 52 Meter geht es nach oben, um diese dann, schneller als im freien Fall, durch einen schwarzen Schacht wieder nach unten zu rasen. Der "Tower of Terror" ist der erste seiner Art in Europa. Bisher betreibt Disney bereits "Terror-Türme" in seinen Freizeitparks in Florida, Kalifornien und Japan. Er zählt zu den beliebtesten Attraktionen in den Disney Themenparks weltweit.

Disneyland erleben Eine Übernachtung im DZ mit Frühstück ab 45 Euro

Mystery: Zwischen Realität und Imagination

Eine Hotellobby in den 30er Jahren: Magazine und Zeitungen, die gerade noch gelesen wurden, liegen herum. Nicht ausgetrunkene Teetassen befinden sich auf den Tischen. An der Rezeption warten noch einige Gepäckstücke, auf ihren Abtransport in die Zimmer. Der Eindruck den die verlassene Hotel-Lobby zweifelsfrei erwecken will: Es muss etwas Unerklärliches passiert sein, denn die Gäste sind plötzlich davon gerannt und haben alles stehen und liegen lassen. Das Hotel ist Schauplatz einer ungewöhnlichen Episode von "Twilight Zone". Zwischen Realität und Phantasie sollen die Besucher die Mystery-Reise so empfinden, als wären sie wirklich Teil einer eigenen Folge von "Twilight Zone" gewesen. Mit viel Liebe zum Detail wurden Requisiten aus aller Herren Länder zusammen getragen, um einen authentischen Eindruck zu vermitteln. Der Rest ist Imagination.

Weitere Informationen

Zum Resort gehören zwei Themenparks, Disneyland Park und Walt Disney Studios Park, sieben Disney-Themen-Hotels, zwei Convention Center und ein 27-Loch Golfplatz. Insgesamt bietet Disneyland Resort Paris 59 Attraktionen, 54 Geschäfte und 68 Themenrestaurants. Mit über 185 Millionen Besuchern seit seiner Eröffnung 1992 ist Disneyland Resort Paris das meistbesuchte und beliebteste Kurzreiseziel in Europa. Eintrittspreise (bis zum 4. April): 1 Tag / 1 Park -Ticket: Erwachsene 47 Euro, Kinder 39 Euro, 1 Tag Park-Hopper-Ticket: Erwachsene 57 Euro, Kinder 49 Euro. www.disneylandparis.de.


#

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal