Startseite
Sie sind hier: Home > Reisen > Reisemagazin > Familienurlaub >

Orlando bietet mehr als 50 Freizeitparks

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Orlando  

El Dorado der Freizeitparks

16.12.2008, 17:33 Uhr

Virtuelle Tour nach Springfield: Der Eingang zu "The Simpson Ride" im Universal Orlando Resort. (Foto: M. Roman)Virtuelle Tour nach Springfield: Der Eingang zu "The Simpson Ride" im Universal Orlando Resort. (Foto: M. Roman)

Quiz & Spiele

Wie gut kennen Sie Deutschland?

Erholung in Bad Wörishofen

Testen Sie Ihr Wissen mit unserem Dart-Spiel und vielleicht lernen Sie auch noch etwas dazu.
zum Deutschland-Dart-Spiel

Hier begegnet man seinen Helden von Micky Maus über Spider-Man bis Jesus Christus. Orlando bietet mit seinen mehr als 50 Freizeitparks fast jedes Erlebnis, das man sich in Realität oder Fantasie vorstellen kann - als Kopie. Seit Disney 1971 hier sein "Magic Kingdom" eröffnete, wurden die bunten Plastikwelten zum Markenzeichen der Stadt in Zentralflorida. Seitdem schossen Freizeitparks für alle Zielgruppen aus dem Boden. Einzigartig, aber auch laut, bunt und oft überzogen. Klicken Sie sich durch die Freizeitparks in Orlando in unserer Foto-Serie.

Tägliche Kreuzigung in "The Holyland Experience"

Die für Europäer wohl merkwürdigste Einrichtung der 2-Millionen-Touristen-Metropole dürfte der christliche Freizeitpark "The Holy Land Experience" (Die Heilige-Land-Erfahrung) des Trinity Broadcasting Network sein. Achterbahnen und Simulatoren sucht man in diesem Park vergeblich, dafür gibt es das größte Indoor-Model des antiken Jerusalem, eine Nachbildung des Herodianischen Tempels in Jerusalems oder Musical-Darbietungen von biblischen Ereignissen. Großer Beliebtheit erfreut sich bei den meist streng gläubigen Besuchern auch die Nachstellung der Kreuzigung, die von Ostern bis Mitte Dezember täglich aufgeführt wird - mit viel Blut und Dramatik.

"Walt Disney World Resort": Weltgrößter Vergnügungspark-Komplex

Für Besucher aus Europa dürfte Orlando vor allem für die riesigen Freizeitparks von Disney stehen. Auf einer Fläche von 100 Quadratkilometern finden sich auf dem Gelände des "Walt Disney World Resorts" gleich vier Parks: Das "Magic Kingdom", "Epcot", Disney's Hollywood Studios" und "Disney's Animal Kingdom". Das "Euro Disney Resort" erreicht gerade mal ein Fünftel der Fläche des großen Bruders, allein auf Disney-Besitz in Orlando verlaufen knapp 270 Kilometer Autobahn. Neben unzähligen Achterbahnen und Fahrgeschäften treffen Besucher hier im weltgrößten Vergnügungspark-Komplex auf viele bekannte Charaktere, von Micky und Goofy über die Monster der "Monster AG" bis zu den Muppets. Zu bestimmten Zeiten versammeln sich auch ganze Gruppen der Charaktere zu lauten Paraden: Kinder werden begeistert sein, für Erwachsenen ist das hin und wieder an der Grenze des Erträglichen. Die Fahrgeschäfte der Parks reichen von harmlos bis extrem. Ein Beispiel für letzteres ist die Zentrifuge in "Mission Space" im "Epcot-Zentrum", bei dem die Wirkung eines Raketenstarts auf den Körper simuliert wird. Die auf den Körper wirkende Fliehkraft ist dabei so hoch, dass immer wieder Besucher über Schwindelgefühle und Übelkeit klagen.

"Universal Studios": Heimat der Superhelden

Einige der größten Filmhelden begegnen Orlando-Besuchern allerdings in Disneys Konkurrenzpark: Dem "Universal Orlando Resort". Auf nur etwa einem Zehntel der Fläche von "Disneys World Resort" erleben Gäste hier beliebte Fernseh-Figuren wie die Simpsons und Szenen aus Filmklassikern wie "Jurassic Park" oder "Terminator 2". Auch die Comic-Helden des Marvel-Universums sind präsent: In einer Simulation können große und kleine Comic-Fans mit Spiderman gegen Schurken kämpfen. Adrenalin-Junkies dagegen setzen sich lieber in die grüne Achterbahn, die mit der ungebändigten Kraft des Namensgebers, dem unglaublichen Hulk, an den Nerven des Fahrgasts zerrt.

Hohe Ticketpreise und lange Warteschlangen

So viel künstliche Unterhaltung hat ihren Preis: Die Eintrittskarten für die Parks kosten ab 75 Dollar ("Disney World Resort") und 107 Dollar (2-Tages-Pass "Universal Orlando Resort") pro Person, Besucher sollten daher vorher nach Sonderangeboten oder Pauschalangeboten inklusive Parkeintritt Ausschau halten. Zudem kann es vor allem in der Hauptsaison zu langen Schlangen vor den beliebtesten Attraktionen kommen. Auch Wartezeiten von mehr als zwei Stunden sind dann keine Seltenheit. In den Disney-Parks kann man sich vor den jeweiligen Attraktionen kostenlos je nach Verfügbarkeit so genannte Fastpass-Tickets holen. Die berechtigen zu bestimmten Zeiten zum "Überspringen" der Warteschlangen. Bei Universal heißt diese Option "Express Plus" und kann im Vorfeld mitgebucht werden. Die "Express Plus"-Tickets kosten zusätzlich zum normalen Eintrittspreis noch einmal zwischen 25 und 50 Dollar pro Person.

Orlando in ein bisschen ruhiger?

Neben den ganz großen, gibt es in der Gegend um Orlando Dutzende weitere Themenparks, Spaßbäder und unzählige weitere Plastikwelten. Wer allerdings genug von der echt unechten Welt der Freizeitparks hat, der findet in Orlandos Stadtzentrum dann doch noch ein bisschen Authentizität. Gemütliche Bars, Restaurants und Kunstgalerien in herrlich unbunter Atmosphäre. Doch Orlando wäre nicht Orlando, wenn es nicht das Freizeitpark-Äquivalent zum Ausgehen gäbe: Die Ausgehmeilen "Universal CityWalk" und "Downtown Disney" bei den jeweiligen Parks, die zwar keinen Eintritt kosten, in Optik und Trubel den eigentlichen Parks aber in nichts nachstehen.

Weitere Informationen:

"The Holy Land Experience", 4655 Vineland Road, Orlando, FL 32811, Internet: www.holylandexperience.com

"Walt Disney World" Parks & Resorts, Tel.: 001 (407) 939-6244, Internet: www.disneyworld.com

"Universal Orlando Resort", Universal Boulevard, Orlando, FL 32819, Tel.: 001 (407) 363-8000, Internet: www.universalorlando.com

Tourismusbüro Orlando: Deutschsprachige Informationen über Orlando können kostenfrei unter der Telefonnummer 0800-1007325 angefordert werden oder finden sich im Internet auf www.orlandoinfo.com/de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Reisethemen von A bis Z

Anzeige
shopping-portal